- Anzeige -

Kabelmodem und W-Lan Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kabelmodem und W-Lan Router

Beitragvon BineWine » 16.05.2012, 09:56

Hallo erstmal...

Nachdem unser D-Link DIR300 W-Lan Ding nicht funktionieren wollte,weil kaputt :-( hab ich mir ein neues W-Lan Ding gekauft. Nämlich den Netgear DGN1000B Wireless-N 150 ADSL2+ Modemrouter...

Jetzt kommt mein Problem. Von Unitymedia selber haben wir als Modem Das Kabelmodem Motorola SBV5121E und Cisco EPC2203. So, laut Unitymedia können wir das Netgear-Ding und das Kabelmodem miteinander verbinden,was aber nicht funktioniert... Da wird keine Internetverbindung aufgebaut... Also auf dem Netgear-Ding leuchtet weder die ADSL noch die Internet leuchte und auf dem Motorola-Ding leuchtet das "Link" Lämpchen nicht...

Ich könnte ausflippen und alles aus dem Fenster schmeißen...

Oder wärs besser mir einen Router ohne DSL Modem zuzulegen? Wär dann der hier ok --> NETGEAR Wireless Router N300 incl. USB-Port WNR 2200 ?

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen... btw ich hab noch weniger als null Ahnung von dem Kram ...also sind irgendwelche lustigen "Fachwörter" in meinem Blonden-Köpfchen nicht vorhanden.... Sorry...

Lieben Gruß, Bine
BineWine
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.05.2012, 09:54

Re: Kabelmodem und W-Lan Router

Beitragvon Jürgen122 » 16.05.2012, 10:22

Hallo,
Dein Netgear 1000B hat als Systemvoraussetzung ADSL Breitband, also wurde für DSL konzipiert.
Du hast aber einen Zugang über UM Kabel,das kann also nicht funktionieren.
Du benötigst hinter dem UM Kabelmodem einen Router, der mit dem Modem zusammenarbeiten kann.
Grüße Jürgen
Jürgen122
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.12.2011, 11:46

Re: Kabelmodem und W-Lan Router

Beitragvon Ary » 16.05.2012, 10:27

Bei solchen Routern muss das DSL Modem abschaltbar sein. Damit kannst du nämlich sonst nichts anfangen. Die Verbindung vom UM Modem zum Router erolgt dann in der Regel über den LAN 1 Port und nicht über den DSL Eingang, da du ja kein DSL hast.
Ein einfacher WLAN Router ohne DSL Modem wäre vermutlich für dich die einfachere Lösung gewesen.
Da heisst es jetzt wohl Router umtauschen, oder Bedienungsanleitung zu Rate ziehen
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 54 Gäste