- Anzeige -

Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrouter?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrouter?

Beitragvon buka09 » 16.05.2012, 08:39

Hallo liebe Gemeinde,

bin neuer Kunde bei Unitymedia, davor war ich bei 1und1. Nun habe ich einen Smarttarif 10000 Telefon+Internet Flat für 20 Euro gebucht.

Ist schon alles installiert und funktioniert, habe mit Fritzbox 7170 über Lan1 nun auch verbindet und es geht. Jedoch gibts es ein Problem zwecks Telefonie. Habe auch in den Foren gelesen, dass man die Telefone an dem Kabelmodem anschließen muss, da diese an der Fritzbox selbst nicht funktionieren, weil Unitymedia keine Zugangsdaten zum Einrichten der Internettelefonnummer zur Verfügung stellt. Ich bin ja von 1und1 etwas gewöhnt an die "Erreignisse" im Web Interface, wo man bequem nachschauen kann, wann und welche Nummer um welche Uhrzeit angerufen hat. Da aber die Telefone nun direkt am Kabelmodem wohl angeschlossen werden müssen, steht mir dann diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung? Gibt es andere Lösungen dafür?

Was Modem eingeht, mein treuer fritzbox 7170 ist schon etwas alt und dazu sind noch 3 Pcs über LAN angeschlossen, man merkt schon, das der Router es nicht einfcah hat :) Ich wollte mir fritzbox 7270 holen, aber der Preis von 100 Euro ist mir etwas zu hoch. Habe gehört die neue Modelle von TP Link sollen richtig Klasse sein und sind günstig. Muss man an den Teilen noch viel rumbasteln um es zum laufen zu bringen? Habe nämlich keine Zeit und Lust für. Unterstützen diese Router dann die Telefonie direkt oder müssen die telefone immer fest an dem Modem hängen?

Ich bedanke mich im Voraus
buka09
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.05.2012, 08:27

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon ernstdo » 16.05.2012, 08:52

Diese Hilfe findet man ganz einfach auf der AVM HP:

1 FRITZ!Box anschließen und einrichten

Stecken Sie das längere Kabelende des mitgelieferte DSL/Telefon-Kabels (Y-Kabel) in die mit "DSL/TEL" beschriftete Buchse der FRITZ!Box.
Stecken Sie den schwarzen Stecker vom geteilten Zweig in eine Anschlussbuchse für Telefone des Kabelmodems.
Wichtig:
Mit der FRITZ!Box können Sie nur einen der Anschlüsse für Telefone nutzen. Falls der Stecker des DSL/Telefon-Kabels nicht in den Anschluss des Kabelmodems passt, erkundigen Sie sich bei Ihrem Kabelanbieter nach einem passenden Adapter.

Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
Klicken Sie auf "System" und dann auf "Ansicht".
Aktivieren Sie die Option "Erweiterte Ansicht" und klicken Sie auf "Übernehmen".
"Telefonie" > "Eigene Rufnummern".
Wechseln Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen".
Aktivieren Sie die Option "Festnetz aktiv" und speichern Sie die Einstellung mit "Übernehmen".
Wechseln Sie auf die Registerkarte "Rufnummern".
Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Rufnummer".
Aktivieren Sie die Option "Festnetzrufnummer einrichten"
Tragen Sie die Rufnummer des Anschlusses ein und bestätigen Sie mit "Weiter".


Falls man kein Y Kabel hat kann man dieses z. B. über Ebay erwerben: Klick

Hat man den Eintrag für Festnetztelefonie nirgendwo im Menü könnte es helfen die FB zu debranden: Klick

Die Variante mit der Pseudo Firmware ist am einfachsten, wenn man sich genau an die Anleitung hält ...

An den TP Link Geräten gibt es gar keine Telefoniefunktion .....
Zuletzt geändert von ernstdo am 16.05.2012, 09:07, insgesamt 3-mal geändert.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon webman » 16.05.2012, 08:58

buka09 hat geschrieben:Ist schon alles installiert und funktioniert, habe mit Fritzbox 7170 über Lan1 nun auch verbindet und es geht. Jedoch gibts es ein Problem zwecks Telefonie. Habe auch in den Foren gelesen, dass man die Telefone an dem Kabelmodem anschließen muss, da diese an der Fritzbox selbst nicht funktionieren, weil Unitymedia keine Zugangsdaten zum Einrichten der Internettelefonnummer zur Verfügung stellt. Ich bin ja von 1und1 etwas gewöhnt an die "Erreignisse" im Web Interface, wo man bequem nachschauen kann, wann und welche Nummer um welche Uhrzeit angerufen hat. Da aber die Telefone nun direkt am Kabelmodem wohl angeschlossen werden müssen, steht mir dann diese Funktionen nicht mehr zur Verfügung? Gibt es andere Lösungen dafür?


Natürlich, sogar mit der 7170 - die ist VoIP-fähig. Die Telefone/Fax-Geräte müssen dann an die 7170 angeschlossen werden.

buka09 hat geschrieben:Was Modem eingeht, mein treuer fritzbox 7170 ist schon etwas alt und dazu sind noch 3 Pcs über LAN angeschlossen, man merkt schon, das der Router es nicht einfcah hat :) Ich wollte mir fritzbox 7270 holen, aber der Preis von 100 Euro ist mir etwas zu hoch. Habe gehört die neue Modelle von TP Link sollen richtig Klasse sein und sind günstig. Muss man an den Teilen noch viel rumbasteln um es zum laufen zu bringen? Habe nämlich keine Zeit und Lust für. Unterstützen diese Router dann die Telefonie direkt oder müssen die telefone immer fest an dem Modem hängen?

Ich bedanke mich im Voraus


Du brauchst einen VoIP-fähigen Router sowie einen VoIP-Anbieter wie z.B. Sipgate. Zumindest letzterer bietet (auch) einen kostenlosen account an - wie der Router für IP-Telefonie zu konfigurieren ist, kann in den FAQ des Anbieters dann nachgelesen werden.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon buka09 » 16.05.2012, 10:09

Danke für die Antworten. Jetzt fangen bei mir die Probleme erst richtig an :(

Ich habe nämlich den Kabelanschluss an einer Fritzbox 7112 getestet und es ging, ich dachte natürlich es wurde auch an meinem fritzbox 7170 auch gehen, nun angeschlossen und es will einfach nicht, obwohl in der Firmware Anschluss über LAN1 möglich ist. Kurz recherchiert und herausgefunden, dass meine fritzbox nicht unterstützt wird. grundsätlich auf der Seite von AVM steht, es wird unterstützt mit Ausnahme ein paar Modelle mit Seriennummern so und so, natürlich mit meinem Glück war meine Fritzbox mit dabei bei den "Ausnahmen". Na toll, und nun? An meinem Fritzbox 7170 sind nämlich alle 3 Pcs angeschlossen über Lan, würde ich auf die Idee kommen, alle Pcs an meinen Fritzbox 7112 anschließen geht das gar nicht, weil 7112 nur eine LAN Buchse hat... Gibt es dafür eine Lösung? Vielleicht ein Switch? Wenn ja, welches?

Desweiteren habe ich ein Problem mit dem Verlängerungskabel. Habe bei Mediamart so ein Kabel-Set für Sat (weil Telefone 3 Stück sind auch an den Fritzbox alle verlegt, müssen ja dann direkt am Kabelmodem angeschlossen werden, deswegen muss der Kabelmodem neben Fritzbox 7170 stehen) 20m lang von Vivanco gekauft und es funktioniert je nach Laune. Manchmal will der Kabelmodem einfach nicht ins Internet, die Lämpchen leuchten immer und wenn man den Kabel etwas fester darein steckt dann gehts. Ich habe extra den F-Stecker an einen Kabelende nicht gesetzt, damit ich es umtauschen kann bei MediaMarkt wenn etwas nicht passt. So nun die Frage, woran kann es liegen? ich denke da an 2 Ursachen, zum einen einfach den Kabel ins Kabelmodem ohne F-Stecker setzen, vielleicht Wackelkontakt? Oder aber die Abschirmung? Auf dem Kabel steht irgendwie 75 Ohm, doppelt geschirmt, keine Ahnung was das bedeutet, ist das zu viel oder zu wenig? Sonst würde ich heute bei Mediamarkt fahren und den kabel Umtauschen mit einer größeren Abschirmung?

Und bezüglich des TP Link Routers, ist es nicht egal ob der Telefonie unterstützt? Denn diese so wie ich verstanden habe, man ehe nicht benutzen kann, da es direkt an den Router angeschlossen werden muss? Eigentlich wollte ich etwas schnelleren Router haben, der auch "fliegt" und volle geschwindigkeit an alle 3 Lan Anschlüsse gibt. Bei meiner derzeitigen Fritzbox 7170, trotz dem Anschluss 14000 kbs, könnte ich die Torrents maximal mit 1,4mb/s laden, obwohl es eigentlich 14mb/s sein müssten. Man merkt schon an der Fritzbox, dass es schon etwas lahm ist.
buka09
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.05.2012, 08:27

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon piotr » 17.05.2012, 22:57

Warum hast Du Dir nicht in dem Raum die Multimedia Dose setzen lassen wo auch die Fritzbox steht?

Oder anders:
Warum muss das Kabelmodem zwingend bei der Fritz stehen?
Die viel bessere Idee als das empfindliche Koaxkabel irgendwie verlaengern zu wollen, ist diese:
Du kannst genauso gut auch das fuer Internet benoetigte LAN-Kabel zwischen Fritzbox und Kabelmodem "verlaengern", indem Du dieses in benoetigter Laenge -komplett mit RJ45-Stecker- neu kaufst.

Das Verlaengern des fuer Telefonie benoetigten Y-Kabels geht auch, und zwar am besten die kombinierte Seite zur Fritz hin. Indem dort dann an das kombinierte Ende eine RJ45-Kupplung gesetzt wird und daran dann ein normales LAN-Kabel in der benoetigten Laenge das dann an die Fritz kommt.
Wobei hier auch eher ein komplettes Y-Kabel zu bevorzugen ist anstatt etwas mit einer Kupplung dazwischen zu basteln.
Das fuer Telefonie benoetigte Y-Kabel laesst sich uebrigens auch als Nachbau bei einigen ebay-Anbietern in Sonderlaengen bestellen.


Wenn Deine Fritzbox 7170 lt. AVM nicht fuer LAN1 geeignet ist, geht es halt nicht.
Dann musst Du Dir fuer Internet ueber Kabel einen neuen Router kaufen.
Lass die alte Fritz dort fuer Telefon und hole Dir einen neuen Router (z.B den TP-Link TL-WR941ND) nur fuer Internet.

Eine geeignete neue Fritzbox fuer Internet und Telefonie, die auch noch dann geeignet waere wenn Du mal auf 50000 gehen willst, ist ueberteuert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon phoenixx4000 » 20.05.2012, 12:00

Schau mal Bitte ob dur die normale 7170 oder die 7170sl hast.
Bei der SL funktioniert nämlich nur voip und kein natives Festnetz.
(sl=single Line -> sogenannte "nur DSL"-Anschlüsse)

An sonsten (falls vorhanden) das mitgelieferte y kabel zwischen Modem und FB anschliessen, wobei nur die Telefonieseite benötigt wird (DSL bleibt leer). Zwischen dem LAN1 der FBF und dem Modem ein weiteres Netzwerkkabel anschliessen.
Zuvor die FBF auf Zugang über LAN1//Internetverbindung selbst aufbauen// Zugangsdaten werden nicht benötigt einstellen.

Sollten diese Einstellungen nicht zu sehen sein erst den Experten Modus aktivieren.
Sollten die Einstellungen dann immer noch nicht zu sehen sein kann es sein, dass die FBF ein Softwarebranding von 1und1 hat und die Umstellung dadurch blockiert wird.
Hier hilft nur "entbranden".
Dazu gibt es einige brauchbare Anleitungen im Internet.
Allerdings sollte man das nur machen, wenn man genau weis, was man tut, denn bei einer falschen Eingabe ist die Box Schrott.
Wieterhin ist hier zu prüfen ob Du Eigentümer der FBF bist. Wenn Du das Ding nur gemietet hast lass gleich die Finger davon.
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon piotr » 20.05.2012, 12:07

Bei der 7170 gibt es, wie bereits vom Threadstarter festgestellt, ein paar Seriennummern, die nicht fuer den LAN1-Modus geeignet sind.

siehe http://www.avm.de/de/Service/Service-Po ... e_Fbox.php

*Bitte beachten Sie: Liegt die Seriennummer Ihrer FRITZ!Box Fon WLAN 7170
- in dem Bereich -Buchstabe-xxx.221.00.***.***
- oder zwischen -Buchstabe-xxx.228.00.000.001 und -Buchstabe-xxx.228.00.187.671
- oder zwischen -Buchstabe-xxx.229.00.000.001 und -Buchstabe-xxx.229.00.004.641
ist dieses Modell nicht Internet-via-LAN1-fähig.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Unitymedia 10000, Fritzbox 7170 von 1und1, Alternativrou

Beitragvon Knifte » 20.05.2012, 17:21

Meine 7170 liegt aber auch in diesem Seriennummernbereich und hat trotzdem wunderbar funktioniert. Und ich hatte die damals auch von 1&1 bekommen und noch nicht mal debrandet.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste