- Anzeige -

Erreiche mit meinen n-Wlan-Router nicht die Geschwindigkeit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Erreiche mit meinen n-Wlan-Router nicht die Geschwindigkeit

Beitragvon yesyour » 06.05.2012, 23:11

Hallo an alle Wissenden,

nachdem ich mir nun einen neuen Wlan-Router zugelegt habe, nachdem mein alter Router nicht für Unitymedia ausgelegt war, habe ich erneut einige Probleme mit der Verbindung.
Nachdem ich ein wenig recherchiert habe, habe ich rausbekommen, dass ich einen n- fähigen WlanRouter und Stick benötige, um meine 50 Mbit/s richtig zu nutzen. Das habe ich getan und bin jetzt Besitzers eines TPLink TL-WR941ND Routers und eines TP-Link TL-WN821N Stick. Leider erreiche ich jetzt trotzdem nicht die gewünschte Geschwindigkeit, geschweige denn eine annähernde Geschwindigkeit. Wenn es gut kommt, erreiche ich maximal 25Mbit/s. Kann mir vielleicht jemand sagen, woran das liegt? Wenn ich direkt am Modem bin, erreiche ich über Lan die 50 Mbit/s Rate. Wenn ich aber meinen Rechner über Lan an den Wlan-Router anschließe, erreiche ich auch nur noch die Hälfte des Traffics.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? Muss ich irgendwelche Einstellungen ändern?

Vielen Dank für euer Bemühen.

Falls ihr noch mehr Informationen braucht, schreibt einfach und ich werde versuchen, sie euch zu geben.

VG

Yesyour
yesyour
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2012, 18:30

Re: Erreiche mit meinen n-Wlan-Router nicht die Geschwindigk

Beitragvon piotr » 07.05.2012, 05:55

Setze die Verschluesselung auf WPA2 (kein Mischmodus WPA+WPA2, kein WPA, kein WEP).
Setze den WLAN-Standard auf n-only (kein b+g+n, kein g+n).

Untersuche mal mit geeigneten Tools (z.B. inSSIDer) Deine WLAN Umgebung.
Wenn Du mehr als 3 bzw. 4 WLANs in Deiner Umgebung auf dem 2,4 GHz Bereich siehst, dann brauchst Du Dich nicht wundern.

Das 2,4 GHz Band hat 13 Kanaele, die jeweils 5 MHz voneinander entfernt sind.
Ein WLAN mit normal breiten WLAN-Kanaelen (~20 MHz) beeinflusst 4 von 13 moeglichen Kanaelen.
D.h. bekommst nicht mehr als 3, max 4 WLANs, in das 2,4 GHz unter, ohne dass sie sich gegenseitig beeinflussen.

Dann kommen bei 802.11n noch die doppelt breiten WLAN-Kanaele (40 MHz) ins Spiel.
Ein solches WLAN beeinflusst 8 von 13 moeglichen Kanaelen.
D.h. an dieser Einstellung koennte man beim 802.11n mit max 300 Mbit/s brutto spielen. Selbst mit 20 MHz WLAN-Kanaelen sollte ein solches WLAN noch die 50 Mbit/s schaffen.


Beide Deiner TP-Link Geraete koennen nur im 2,4 GHz arbeiten.

Die Alternative ist dort dann vielleicht doch mehr Geld ausgeben und 5 GHz faehige Hardware nehmen. Beim Router einen nehmen, der WLAN sowohl im 2,4 als auch im 5 GHz (Simultan-Betrieb, kein Entweder-Oder) kann. Z.B. der Netgear WNDR3700


Dann haengt es auch noch davon ab, ob Du (k)eine direkte Sichtverbindung zwischen Router/Accesspoint und Deinem WLAN-Client hast. Jedes Hindernis zwischen Router/AP und WLAN-Client beeinflusst die Geschwindigkeit.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste