- Anzeige -

W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon dgmx » 11.03.2012, 14:28

Da es im allgemeinen 6360 Beitrag immer untergeht mach ich mal einen eigenen auf.

Habe seit gut 2 Wochen Probleme mit dem W-LAN der 6360. Zusammengefasst kann man sagen das keine Stabile Verbindung im 2,4 GHz Bereich möglich ist. Egal was ich dort einstelle, solange es 2,4 GHz sind, bricht die Verbindung binnen Sekunden ab. Ich habe das ganze mit Laptop, Smartphone und TAB getestet, bei allen drei Geräten das selbe Fehlerbild was im Log der FB dann so aussieht:

10.03.12 14:17:56 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:17:56 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:17:09 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Laptop, MAC-Adresse:
10.03.12 14:17:01 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:17:01 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:16:56 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Laptop, MAC-Adresse:
10.03.12 14:15:14 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:14:52 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:14:46 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:14:20 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:12:13 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:12:00 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:11:09 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Laptop, MAC-Adresse:
10.03.12 14:10:53 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:10:45 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:06:54 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:06:45 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:06:42 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:06:25 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:05:59 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:05:54 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:05:48 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:04:57 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:04:49 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Laptop, MAC-Adresse:
10.03.12 14:04:33 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:03:54 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:03:43 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Laptop, MAC-Adresse:
10.03.12 14:03:35 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:03:16 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 14:02:50 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 14:02:30 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 13:59:12 WLAN-Gerät wurde abgemeldet. Name: Laptop.
10.03.12 13:58:43 WLAN-Gerät angemeldet. Name: Laptop, Geschwindigkeit 54 Mbit/s.
10.03.12 13:57:24 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: -, MAC-Adresse:
10.03.12 13:55:04 WLAN wurde über die Benutzeroberfläche aktiviert.
10.03.12 13:40:56 WLAN wurde über das Telefon deaktiviert.
10.03.12 13:26:30 WLAN wurde über die Benutzeroberfläche aktiviert.


Stelle ich das W-Lan aber auf den 5 GHz Standard um, also auf 802.11n+a dann ist die Verbindung recht stabil. Es kommt zwar dann auch mal vor das die Verbindung unterbrochen wird, aber höchstens einmal pro Stunde und nicht wie oben zu sehen im Sekundentakt.

Ich würde aber lieber den 2,4 GHz Standard nutzen, da ein weiterer PC nur einen Stick hat der eben nur 2,4 GHz kann.

Das Internet an sich und über LAN ist alles überhaupt kein Problem, auch die Box an sich ist recht stabil, ich habe ca. 2 Neustarts pro Monat.

Mit UM habe ich natürlich bereits gesprochen, sogar mit beiden Hotlines, helfen konnte mir bislang niemand.

Gibt es hier jemanden der dazu eine Idee hat? Ach ja, Stromlos machen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen bringt alles nichts.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon Toxic » 11.03.2012, 15:14

Wenn Du WinXP nutzt, besorge Dir Netsumbler, bei Win7 den Viststumbler.

Lass Dir alle Netze in Deiner Umgebung anzeigen und welche Kanäle diese Benutzen.
Dann suche Dir einen Kanal aus, der wenig, bzw gar nicht genutzt wird und so weit
wie möglich von den anderen Kanälen weg ist.

Stelle diesen Kanal in Deinem Router ein. Die Clienten werden/sollten automatisch
diesen übernehmen.

JAAAAAAAAANZ wichtig: Stelle DECT-Telefone so weit weg wie möglich von Router
und Client.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
Über antworten, ob positiv, oder negativ freue ich mich immer.

Gruß Tox
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 544
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon dgmx » 11.03.2012, 16:11

Danke für deine Antwort, also es stimmt schon das wenn ich auf 2,4 GHz stelle mehrere Netzwerke gefunden werden. Laut Fritzbox folgendermaßen:

Bild

Aber weit weg sein von den anderen wie auf Kanal 6 geht nun mal nicht....

im 5 GHz Bereich bin ich dafür ganz allein...

DECT Telefon steht in einem ganz anderen Raum, kann so etwas denn an Störeinflüssen liegen? Ich fliege ja nahezu im Sekundentakt raus.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon Toxic » 11.03.2012, 17:47

Eigentlich dürftest Du mit Kanal 6 gut bedient sein.
Also könnte man Störeinflüsse ausschließen. Hast Du mal geschaut,
ob eventuell unbekannte Nutzer mit an Deiner FB hängen, die dann
durch zu starke WLAN-Nutzung Dein WLAN zum Absturz bringen?

Ich hatte mal ein Notebook mit einer Wlan-Karte, die das Wlan störte.
Habe dann die interne Karte deaktiviert und nen USB-Stick genommen.
Danach lief es. Nun habe ich nen Router der auf beiden Frequenzen funkt.
2,4Ghz und 5Ghz, gleichzeitig. Da können eben die Geräte selber die
bevorzugte Frequenz wählen.
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 544
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon dgmx » 11.03.2012, 17:58

Also W-LAN ist immer aus, außer es wird benutzt. Daher glaube ich nicht daran das andere da ihre Freude dran haben, da ich shcon mal jeden Tag Minimum 10 Stunden weg bin wo W-LAN aus ist. Außerdem WPA 2 Verschlüsselung...

Das es am Gerät liegt, glaube ich auch nicht, denn der Fehler tritt ja sowohl mit Laptop, als auch mit Smartphone und Tab auf.

Auf gut Deutsch, ich hab keine Ahnung woran es liegen soll und glaube mittlerweile an einen defekt der 6360... :confused:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon koax » 11.03.2012, 18:19

dgmx hat geschrieben:Aber weit weg sein von den anderen wie auf Kanal 6 geht nun mal nicht....

Was zeigt denn die Fritzbox an Störeinflüssen, wenn Du die entsprechende Ansicht aktivierst?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon dgmx » 11.03.2012, 18:28

koax hat geschrieben:
dgmx hat geschrieben:Aber weit weg sein von den anderen wie auf Kanal 6 geht nun mal nicht....

Was zeigt denn die Fritzbox an Störeinflüssen, wenn Du die entsprechende Ansicht aktivierst?


Das:

Bild
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon koax » 11.03.2012, 19:06

Ist nicht besonders auffällig.
Was mir aufgefallen ist:
Einerseits hast Du wohl nur Clients mit 54g, andereseits hast Du optimiert für den schnellen n-Standard und die Kabalbreite auf 40 MHz gestellt.

Wenn tatsächlich keine Clients für den N-Standard da sind, stell doch auf den Router auf b+g und die Bandbreite wird doch bei 20 MHz liegen.
Vlielleicht bringt es ja etwas.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon Toxic » 11.03.2012, 19:26

dgmx hat geschrieben: Außerdem WPA 2 Verschlüsselung...


In Zeiten des WPS-Hacks ist die Verschlüsselung egal. Aber versuche mal die Tipps von koax...

Zur Not mal mit AVM in Kontakt treten....
BildBild
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 544
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: W-LAN auf 2,4 GHz spinnt

Beitragvon dgmx » 11.03.2012, 19:52

koax hat geschrieben:Ist nicht besonders auffällig.
Was mir aufgefallen ist:
Einerseits hast Du wohl nur Clients mit 54g, andereseits hast Du optimiert für den schnellen n-Standard und die Kabalbreite auf 40 MHz gestellt.

Wenn tatsächlich keine Clients für den N-Standard da sind, stell doch auf den Router auf b+g und die Bandbreite wird doch bei 20 MHz liegen.
Vlielleicht bringt es ja etwas.


Stimmt, aber auch wenn ich auf b+g stelle gibt es keine Besserungen. Ich hab in der fritzbox alles durch, außer n+a auf 5 GHz gibt es bei allen anderen das oben beschriebene Fehlerbild. Und mein Tab bzw. Smartphone können beide den N Standard und erzeugen trotzdem auch dieses Fehlerbild, obwohl die Geräte sich dann mit 130 mb/s anmelden...

Ob ich für 300 MB/s Funkkanäle anklicke oder nicht ist leider auch egal.

Werde mal AVM kontaktieren.

EDIT:
So nun haltet ihr mich gleich sicher alle für einen Spinner, aber aktuell funktioniert mein W-LAN auf 2,4 GHz wieder perfekt.

Ich habe in den letzten zwei Wochen so oft zwischen 5 GHz und 2,4 GHz gewechselt das ich das absolut nicht nachvollziehen kann.

Ich habe nun die folgenden Einstellungen und bin seit 19:20 Uhr sowohl mit Laptop als auch mit Smartphone über W-LAN online.

Bild

Das ist doch total unlogisch, ich versteh gar nichts mehr. Bin gespannt wie lange das nun läuft....
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 7 Gäste