- Anzeige -

UM 64MBit DD-WRT fähiger Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UM 64MBit DD-WRT fähiger Router

Beitragvon abc150781 » 05.03.2012, 14:41

Hallo zusammen,

ich habe seit letzter Woche einen 64MBit INet Anschluss.
Mein D-Link DIR300 B1 (384MHz Version) schafft die Leitung wohl nicht ganz. Nur 41 - 43MBit Durchsatz.

Jetzt will ich mir einen neuen DD-WRT fähigen Router zulegen.
Ich liebeugel mit dem TL-WR1043ND http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Su ... es#TP-Link

Wie ist Eure erfahrung bring der Router den entsprechenden Durchsatz oder könnt Ihr einen anderen Router empfehlen?

USB Anschluss ist zwar nett aber kein Muss.

Danke für Eure Vorschläge.

Gruß
Patrick
abc150781
Kabelneuling
 
Beiträge: 24
Registriert: 07.07.2010, 10:21

Re: UM 64MBit DD-WRT fähiger Router

Beitragvon BlackFly » 05.03.2012, 17:13

Die TL-WR1043 sind glaub relativ umstritten. Die ersten Hardware Versionen sollen relativ übel gewesen sein, die späteren (ab 1.5) sollen dann deutlich besser sein (aus eigener Erfahrung kann ich sagen das bei Amazon 1.0 ausgeliefert wird ;)) und alle scheinen sich einig zu sein das die OEM Firmware besser läuft...

Ich habe einen Buffallo WZR-HP-G300NH, Buffallo hat den riesen vorteil das sie offiziellen DD-WRT support haben, sprich Buffallo ofizielle Firmwareversionen basierend auf DD-WRT herausgeben. Dies natürlich aber nicht genauso häufig wie die DD-WRT selber und natürlich sind diese Versionen gebrandmarkt. Für meinen ist die DD-WRT stable version z.B. die 14998 und als alpha ist noch die 16783 und 17798 (die auch hier bei mir läuft) erhältlich.
Eigentlich bin ich recht zufrieden mit dem Teil wenn es auch gelegentlich mal noch ein paar Probleme im WLAN bereich gibt wobei ich mir da noch nicht so sicher bin ob es am Router oder am Win XP gelegen hat (seitdem auf dem "Problemrechner" Linux läuft sind die Probleme mit dem Rechner verschwunden und seitdem ich den Router und das Androidtelefon gelegentlich mal neu boote habe ich damit auch keine Probleme mehr) und kann es empfehlen sofern man etwas basteln will. Wenn man einfach nur einen einfachen, schnellen und absolut stabilen Router haben möchte würde ich aber eine andere Empfehlung aussprechen, in dem fall wird aber glaub auch keiner nach DD-WRT fragen ;)
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: UM 64MBit DD-WRT fähiger Router

Beitragvon Dringi » 05.03.2012, 19:38

Suchfunktion benutzen. Das ist eine 08/15-Frage und wird zigmal pro Monat gestellt.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: UM 64MBit DD-WRT fähiger Router

Beitragvon Tubs » 05.03.2012, 20:19

abc150781 hat geschrieben:Jetzt will ich mir einen neuen DD-WRT fähigen Router zulegen.
Ich liebeugel mit dem TL-WR1043ND http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Su ... es#TP-Link


deinen TL kenne ich nicht.
Aber ich war mit dem Netgear WNDR3700 zufrieden bei 64 Mbit.
Ich bin jedoch von DD-WRT auf openWRT umgestiegen. Das hat mir mehr zugesagt.

Den Router werde ich aber die Tage auf e**** verkaufen. Ich bin auf ein x86 Atom-System mit pfsense umgestiegen.
Tubs
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.10.2007, 23:14


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 30 Gäste