- Anzeige -

Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

Beitragvon sutol » 05.11.2007, 12:30

Hallo zusammen,

da ja das bisherige Angebot der 32.000er Leitung meiner Meinung nach besonders im Upload Bereich schwächelt würde ich gerne mal wissen ob jemand etwas gehört was eine Veränderung Preis bzw Leistungsstruktur angeht.

Ich selber habe einige Gerüchte von UM Mitarbeitern gehört, die aussagen, dass sich bis Ende des Jahres die Traifstruktur im High-End Bereich ändern soll. In wie weit genau weiß ich jedoch leider absolut nicht.

Ausserdem würde ich gerne mal wissen, ob schon jemand Erfahrungen mit der 32Mbit Leitung hat. Werden die versprochenen Leistungswerte wirklich erreicht? Scheint auch nicht mit jedem Modem möglich zu sein.

PS: Als Antwort auf einen Kommentar in einem anderen Thread, UM verwendet wie alle Kabelanbieter innerhalb der EU den DOCSYS-Europe standard, der ist nötig, da die Bandbreite höher als in US-Netzen ist und der DVB Standard sich nicht durchgesetzt hat. (siehe Wikipedia --> Stichwort "Kabelmodem")
sutol
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.09.2007, 16:05

Re: Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

Beitragvon Moses » 05.11.2007, 14:51

gestern Nacht hatte ich laut UM Speedtest auch mit einer 16Mbit Leitung 29Mbit Download... tagsüber ist die Geschwindigkeit leider immer noch etwas unspektakulärer und deutlich unter den 16Mbit... ich denke in den meisten Regionen sieht's da auch mit 32Mbit nicht viel anders aus. ;)

Aber warum sollte man 4 Tage nach Markteinführung schon wieder nach Gerüchten über Änderungen bohren? *grübel* Wollen wir da nicht noch ein paar Tage warten, bevor wir solche Gerüchte verbreiten...? ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

Beitragvon sutol » 05.11.2007, 15:22

@ Moses: Ich denke schon dass Du grundsätzlich recht has und dass es noch recht früh ist. Kam halt daher, dass mir die 6Mbit welche ich bisher hatte, etwas zu schwach waren. Um genau zu sein, wollte ich einen höheren Upload haben, da ich des öfteren fast 100MB Große Email mit Präsentationen etc versende. Als ich bei UM anrief und mich untere anderem nochmals nach der 32.000er Leitung erkundigte und ich sagte dass sie recht teuer sei bei nur 1 Mbit Upload, dass sich da "in kürze etwas tun würde". Und dass man sich mit dem Angebot auf dem Markt in bezug auf Angebote wie T-Home etx etablieren wolle. Auch IPTV sei in der Mache, aber wohl nicht vor mitte (also eher Ende) 2008 verfügbar.

Daher der Thread. Aber deine Speeds sehen nicht schlecht aus. Ich muß sagen, dass ich auch bei Hauptlastzeiten (Sonntag 17.00h) bisher nicht unter die 5700er Marke gerutscht bin. (Ort: Krefeld)

Gruß

Sutol

!!!!!PS: wie gesagt, es sind nur Gerüchte die auf der Aussage eines einzelnen UM MItarbeiters basieren!!!!
sutol
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.09.2007, 16:05

Re: Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

Beitragvon hostage » 05.11.2007, 18:09

ich denke UM will mit diesem angebot nur die kaufbereitschaft der kunden testen. also wieviel euro kann man dem kunden maximal fuer minimale leistung abzocken. anders kann ich mir dieses angebot nicht erklaeren (nach dem ausbaumaraton in diesem jahr muss wohl wieder geld in die kasse kommen :D )

es muessen noch tarifaenderungen kommen. falls UM den upload immernoch nicht anheben moechte, sollten sie zumindestens mit dem preis runtergehen. kabel deutschland nimmt fuer 26/1mbit im kompletpaket 39€, da sollte UM sich mit 32/1mbit bei ca. 45€ euro im 3play paket ansiedeln.

ich persoenlich waer bereit mehr als 55€ im monat zu zahlen. dafuer moechte ich dann aber auch eine faire leistung erhalten. wo ist das problem einen "premium tarif" anzubieten ? soll sich UM an der telekom und VDSL orientieren.

einsteiger tarif
4mbit/512kbit + teleflat fuer 25€
vortgeschrittene
20mbit/1mbit + telefonflat fuer 35€
premium tarif
50mbit/10mbit fuer fuer 75-90€

eventuel sollte fuer den 20mbit tarif noch eine zusatzoption angeboten werden. doppelter upload fuer z.b. 5€ aufpreis.
das koennte sich sehen lassen.

wahrscheinlich stell ich mir das wieder alles zu einfach vor, aber so bin ich halt ;)

mfg
hostage ;)
hostage
Kabelexperte
 
Beiträge: 124
Registriert: 28.04.2007, 22:15

Re: Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

Beitragvon verwirrt » 05.11.2007, 18:57

sutol hat geschrieben:Auch IPTV sei in der Mache, aber wohl nicht vor mitte (also eher Ende) 2008 verfügbar.


Haloo,

logische Fragestellung: IPTV bei einem Kabelnetzbetreiber... ?

Damit ist in naher Zukunft nicht zu rechnen.

Die Einfuehrung von 32Mbit zu diesem Zeitpunkt ist doch nun wirklich einleuchtend - vor Weihnachten haben die Leute meist mehr Zeit zuhause und koennen ueber die Feiertage schoen surfen. So bekommt man guenstige Betatester.

Das nenne ich Kostenmanagment.

Generell kann man sagen: In diesem Markt ist noch einiges an Platz und Kapazitäten vorhanden. Natuerlich ist das alles eine Entwicklungsphase, die auch Unitymedia durchmachen muss. Aber zum Schluss heißt es dann: Ende gut, alles gut.

Gruß,
verwirrt
Samsung DCB-P850G & Unitymedia HD Recorder
Unity3-Play 32.000 mit Telefon Plus & FB6360
Digital TV: 2x Allstars und 1x Allstars HD
Bild
Benutzeravatar
verwirrt
Kabelexperte
 
Beiträge: 172
Registriert: 24.10.2007, 22:36

Re: Gerüchte und Erfahrungen zur 32Mbit Leitung

Beitragvon sven_thomas » 11.11.2007, 12:12

hostage hat geschrieben:...
einsteiger tarif
4mbit/512kbit + teleflat fuer 25€
vortgeschrittene
20mbit/1mbit + telefonflat fuer 35€
premium tarif
50mbit/10mbit fuer fuer 75-90€

eventuel sollte fuer den 20mbit tarif noch eine zusatzoption angeboten werden. doppelter upload fuer z.b. 5€ aufpreis.
das koennte sich sehen lassen.


Da wäre ich auch sofort dabei. Ich habe meine bisherigen Wechsel auf höhere Geschwindigkeiten auch immer nur vom Upload abhängig gemacht. Die 32/1-Lösung ist daher eine Lachnummer. Ein Upload von 5 oder 10 mbit wäre aber auch für mich ein Produkt, für das ich viel Geld auszugeben bereit wäre.

Die Aussagen der Hotline kann man aber getrost vergessen. Der Lacher ist derzeit die Aussage IPTV. Na ja vielleicht wird es ja mal so etwas wie Movie on Demand über Internet geben. Mir hat man an der Hotline mal etwas von 4Play erzählt (Handyflat), aber das sind wohl alles Scheisshausparolen von einzelnen Mitarbeitern der Hotline, die sich dadurch interessant machen wollen. Scheint aber ein Problem aller CallCenter zu sein.
sven_thomas
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.11.2007, 14:50


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste