- Anzeige -

Starke Pingschwankungen bei UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon Joshua » 14.02.2012, 22:26

Der erste Hop bei einem tracert ist _immer!_ das _lokale!_ Gateway, also die interne NIC des Routers.

Cheers,
Joshua
Benutzeravatar
Joshua
Kabelexperte
 
Beiträge: 193
Registriert: 13.01.2008, 12:56
Wohnort: Offenbach

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon osiownage » 15.02.2012, 01:30

Der erste hop ist der Gateway vom Modem, also etwas das ich _NICHT_ kontrolieren kann.
osiownage
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.02.2012, 22:33

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon KyBO » 15.02.2012, 06:41

@Joshua

Dann musst du mir aber mal etwas erklären:

1. Wenn das alles zum lokalen Netzwerk gehört, wie erklärst du dann den Ping von <1ms zwischen PC und Router aber >5 ms zwischen PC & Modem? Ich wette das ist bei jedem so. Wenn man aber jetzt das Modem selbst anpingt, kommt wie erwartet ein Ping von <1 ms raus. Jetzt mal rein aus der Logik heraus kommt das doch irgendwie nicht richtig hinne. :confused:.
2.
Cable Modem IP Address: 10.124.98.21 [verändert]
Cable Modem Gateway: 10.124.0.1

Welches ist denn nun das Modem? Beides? :confused:.

Ich vermute einfach mal das bei einem Tracert das Modem selbst nach außen hin gar nicht sichtbar ist sondern nur das Gateway, dass aber nicht zum internen Netz zu gehören scheint, da die >5ms auf eine gewisse entfernung hindeuten. Versteh das nicht falsch, ich will dich nicht unterbuttern, aber verstehste mein Dilemma? :zwinker:

Ergänzung: Mir gehts hier nicht explizit um den ersten Hop, sondern um den Hop der im 10er IP-Bereich liegt. Mit Router isses der zweite Hop, ohne Router der erste.
Zuletzt geändert von KyBO am 15.02.2012, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
KyBO
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon osiownage » 15.02.2012, 07:51

Ich verstehe das nicht falsch, keine Sorge. Ich kann dir halbwegs gut folgen, behebt aber troztdem nicht wirklich mein Problem bzw, ich verstehe nicht ob du mir jetzt sagen willst, ob es in meinem Lokalen Netzwerk ein Problem gibt, oder wie ich es behaupte bei Unitymedia liegt (sei es deren Modem oder noch weiter drausen)

Meine Interen ping addressen liegen alle im 192.168.0.xx bereich, Modem ist bei default 192.168.100.1 , Gateway vom Router/Netzwerkkarte ist von mir bekannt, und ist nicht die angegebene 10.xxx.xxx.xxx Ip, daraus schliesse ich , das diese das Gateway vom Modem ist.

PS, Pings nach aussen sind _momentan_ unter 100ms, recht stabil sogar im 10-30ms bereich, mit sehr seltenen Schwankungen ueber 50ms.
osiownage
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.02.2012, 22:33

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon KyBO » 15.02.2012, 09:50

@osiownage

ich hätte es verdeutlichen sollen, sorry. Natürlich war meine msg grade an Joshua gerichtet. Ich nämlich BIN ja der Meinung, dass das Problem nicht bei dir, sondern an UM liegt. :zwinker: . Hast du denn nochmal mit UM gesprochen? Wenn ja, was haben die denn gesagt? Ich mein, wenn du jetzt nen relativ normalen Ping hast, später aber nicht mehr, dann spricht es ja wieder dafür, dass da ein Problem seitens UM besteht.
KyBO
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon osiownage » 16.02.2012, 04:57

Kein problem KyBO! :)

Hatte grade meinen 3ten Ausfall heute nacht...durfte das Modem immer neustarten da es von alleine nicht mehr ins Internet wollte....Natuerlich praktisch das ich gerade etwas uploaden muss.
Ich werde spaeter nochmal anrufen, und bitten einen Techniker herzuschicken, der sich das mal angucken darf.

Erst Pingschwankungen und jetzt dauerhafte Disconnects...da muss doch was falsch sein.

Oh und seit einigen Wochen hatten wir Probleme mit den Strassenlichtern...da wurde letzte Woche was gemacht (Bauarbeiten), koennten die vielleicht ein Kabel beschaedigt haben?
osiownage
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.02.2012, 22:33

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon KyBO » 16.02.2012, 06:30

Sowas kann schon mal vorkommen. Oder auch bei den eisigen Temperaturen kann da schonmal das eine oder andere kaputtgehen. Aber wo du grad Ausfall sagst. Heut Nacht gegen 1 Uhr is bei mir auch das Internet komplett ausgefallen. Ich hab zwar geschlafen, aber mein Telefone haben mich aus dem Schlaf gerissen@Fritzbox-Neustart :hammer: :D.

Schau aber zu, dass du erst anrufst, wenn das Problem besteht bzw. Sichtbar für die ist. Es gibt eigenartige Gestalten in der Hotline, sei also auf der Hut! ;D.

Es kann auch manchmal dauern bis seitens UM etwas geschieht. Grade wenn die nicht wissen woher das Problem herrührt. Ich jammer auch schon seit mitte Dezember und UM verzweifelt atm an mir bzw. an meinem Problem :D. Die sehen, dasses ein Problem gibt, können aber nicht herausfinden woran das liegt. Nach 8 (acht!!) Technikern, gefühlt 127 Anrufen, 2 Ausrastern und einem 3 seitigen Beschwerdebrief ist nun klar, dass sich das NOC darum kümmern muss, da sowohl Straßenseitig als auch im Haus alles subbi is. *g*

Edit: Ein kleines Statusupdate für dich: Im PLZ-Gebiet 60314 scheints eine Störung zu geben. Das könnte vielleicht mit deinem Problem zusammenhängen.
KyBO
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon osiownage » 16.02.2012, 16:54

Wohne in west Frankfurt , so ziehmlich weit weg davon ! :P (60439) Werde heute abend mal versuchen noch jemanden mit mehr wissen an die Leitung zu bekommen. Nichts destotrotz bedanke ich mich!
osiownage
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.02.2012, 22:33

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon GOGOGO » 27.02.2012, 13:28

Das gleiche Problem habe ich auch.

ich habe 3play 32000 von Unitymedia. Seit ca 2 Woche habe ich Pingschwankungen von 20 bis 150 ms. Es passiert nicht in ganzem Tag, sondern nur in Abends zwischen 19 und 24Uhr, und es nervt mir extrem beim Spielen.

Ich habe schon zweimal an Unitymedia geschrieben. Die Unitymedia hat 2 mal meine Leitung getestet, und keine Problem gefunden. ich danke, dass das Test nur Tagsüber durchgeführt würde.

Ich glaube, das Problem liegt vielleicht an HD-Fernsehsendung. Die HD-Fernsehsendung überlastet das Netz, und beeinflusst auch die Internet-Verbindung.
GOGOGO
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2012, 13:16

Re: Starke Pingschwankungen bei UM

Beitragvon KyBO » 27.02.2012, 21:07

@GOGOGO

nee, am TV dürfte es nicht liegen, da die "TV-Einspeisung" nicht über die "Internetleitung" läuft - soweit ich weiß. Besorg dir mal Pingplotter und Ping mal "www.unitymedia.de" an. Da siehst du an welchem Hop der hohe Ping entsteht. Bei mir schwanken sie im moment auch. Übers Wochenende warens zwischen 5ms - 150 ms *g*.

Bild
KyBO
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 84 Gäste