- Anzeige -

Welcher Router ohne DSL Modem für Unitymedia 128mbit?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Welcher Router ohne DSL Modem für Unitymedia 128mbit?

Beitragvon spanther » 16.01.2012, 23:41

Unitymedia bietet ja bis zu 128mbit Leitungen an und der Router soll natürlich auch mit seiner Firewall usw. anständig das interne Netzwerk schützen, schnell genug sein also nicht hängen oder so und die volle Bandbreite packen. WLAN ist für mich nicht benötigt, kann aber auch dran sein, weil kann man ja abstellen. Für DSL von Telekom war bis jetzt immer Fritzbox meine Wahl bzw. Speedport. Was aber nun? Möchte ja nicht nur ein Gerät ins Internet lassen.

Welchen Router könnt ihr empfehlen, der wenig Hitze hat, viele Einstellungsmöglichkeiten und Konfigurationsfreiheiten hat und natürlich mit Unitymedia kompatibel ist? Router finde ich im Netz immer nur Fritzbox und Co und die haben ja ein Modem und gehen auch nur bis max 50mbit...
Bild
spanther
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 13.01.2012, 20:20
Wohnort: Euskirchen

Re: Welcher Router ohne DSL Modem für Unitymedia 128mbit?

Beitragvon piotr » 17.01.2012, 05:42

Netgear WNDR3700, WNDR3800, WNDR4000 oder WNDR4500.
Linksys E-3000, E-3200 oder E-4200.

Kosten: ab 80 Euro aufwaerts

Wenn Du sehr aufs Geld schauen musst, dann kann auch ein TP-Link TL-WR1043ND fuer ca 45 Euro ausreichen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welcher Router ohne DSL Modem für Unitymedia 128mbit?

Beitragvon Tubs » 17.01.2012, 22:26

spanther hat geschrieben:Welchen Router könnt ihr empfehlen, der wenig Hitze hat, viele Einstellungsmöglichkeiten und Konfigurationsfreiheiten hat und natürlich mit Unitymedia kompatibel ist?


Viel Einstellmöglichkeit und Konfigurationsfreiheit hat ein Router mit Linux (dd-WRT oder openWRT).
Es setzt allerdings auch ein wenig Kentnisse vorraus, wie man die original Firmware austauschen kann und die kompatible Harware ausfindig zu machen.
Bei mir läuft z. Z openWRT auf einem Netgear WNDR3700.

http://www.dd-wrt.com
https://openwrt.org/

Und wer noch mehr Konfigurationsmöglichkeiten benötigt und WLAN nicht benötigt, der bastelt sich einen Router mit einer PC oder embeded Hardware und einer speziellen Linunx bzw. FreeBSD Distribution zusammen:

pfsense www.pfsense.org
m0n0wall http://m0n0.ch/wall/
IPcops http://www.ipcop.org
IPfire http://www.ipfire.org/

Für 128 mbit muss die Hardware allerdings auch mitmachen.
Ein Gigabit WAN Port und ein Gigabit Switch/LAN-Port sind da hilfreich.

Meine Zukunftspläne sind ein embeded System net65001 von Soekris mit pfsense.

http://soekris.eu/shop/net6501_en/
Tubs
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.10.2007, 23:14

Re: Welcher Router ohne DSL Modem für Unitymedia 128mbit?

Beitragvon spanther » 18.01.2012, 04:15

Dankeschön für eure Ideen :)

Für mich kommt dann doch der TP-Link in frage. Die Antennen werde ich eben abschrauben und das WLAN deaktivieren. 45€ ist ein unschlagbares Angebot und laut Info soll darauf auch eine OpenSource Firmware laufen können (diese Custom Firmwares, die hier erwähnt wurden). Dann ist das meine Wahl :)
Bild
spanther
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 13.01.2012, 20:20
Wohnort: Euskirchen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 20 Gäste