- Anzeige -

Ist Strahlung von Bluetooth-Telefonen höher?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ist Strahlung von Bluetooth-Telefonen höher?

Beitragvon hayflower » 16.01.2012, 14:06

Hallo,
vielleicht ist meine Frage zum Lachen, da ich nicht so viel Ahnung
habe von dem ganzen technischen Kram.

Ich möchte mir ein strahlungsarmes Telefon zulegen, das aber eine
Bluetooth-Funktion hat, was für mich im ersten Moment widersprüchlich
klingt.
Strahlen diese Telefone mehr, oder kann man diese Funktion in
"Einstellungen" ausschalten? Ich will sie nicht, deshalb ist es mir
wichtig, daß ich sie ganz abschalten kann.
Da ich nicht weiß, wie diese Technik funktioniert, hätte ich gerne
einen kompetenten Rat.

Und interessant ist für mich auch, ob ein Medion S63075 überhaupt
von Unitymedia in der Clip-Funktion unterstützt wird.
Mein jetziges Telefon, ein strahlungsarmes Swissvoice Avena 758
wird leider nicht unterstützt - drum m u ß ich ein neues Gerät haben.

Ich bedanke mich im Voraus!
hayflower
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2012, 13:07

Re: Ist Strahlung von Bluetooth-Telefonen höher?

Beitragvon albatros » 16.01.2012, 15:04

a) In der Regel kann man Bluetooth ausschalten. Das sollte in der BDA des Telefons stehen.
b) Es wird in verschiedenen Threads von Problemen mit CLIP bei Telefonen am Kabelmodem berichtet. Z.B. hier: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=17559&p=184158&hilit=kein+clip#p184158
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Ist Strahlung von Bluetooth-Telefonen höher?

Beitragvon piotr » 17.01.2012, 06:25

Wenn Dich bluetooth schon stoert, dann ist das "strahlungsarme" DECT Telefon garantiert auch nix fuer Dich.;)

Strahlungsarm ist bei DECT ein toller Marketingbegriff, eigentlich muesste es nur strahlungsaermer heissen.

Bluetooth sendet mit deutlich weniger Leistung als ein DECT Telefon.
Auch strahlungsarme DECT Telefone senden trotz Eco-Modus idR immer noch mehr als Bluetooth.


Bluetooth hat eine Sendeleistung vom max 10 mW, idR sendet Bluetooth mit 1mW
DECT hat eine maximale Sendeleistung von 250 mW

Im Ruhezustand sendet die DECT-Basis ohne Eco Modus idR mit den vollen 250 mW.
Das Mobilteil ohne Nutzung des Eco Modus im Ruhezustand ca 2 mW, im Betrieb im Mittel mit ca 10 mW.

Im DECT Eco Modus kann abhaengig vom Geraet:
- entweder die maximale Sendeleistung der Basis reduziert werden und damit wird auch die Reichweite reduziert
- oder bei Nutzung eines Mobilteils: Bei Ablage des Mobilteils auf der Basisstation die Sendeleistung der Basis auf Null
- oder bei Nutzung von mehreren Mobilteilen die Sendeleistung der Basis im Ruhezustand reduziert werden


Dazu im Vgl. ein WLAN fuer Deinen PC: Das WLAN fuer Deinen PC/Laptop sendet mit max 100 mW


Dazu auch im Vgl. Dein Handy:
In den GSM-Frequenzen um 900 MHz (meist von T-Mobile und Vodafone genutzt, weniger von E-Plus und O2): maximal 2W, idR aber deutlich weniger um den Handyakku zu schonen
In den GSM-Frequenzen um 1800 MHz (meist von E-Plus, O2 und T-Mobile genutzt, weniger von Vodafone): maximal 1W, idR aber deutlich weniger um den Handyakku zu schonen
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Ist Strahlung von Bluetooth-Telefonen höher?

Beitragvon ratcliffe » 17.01.2012, 08:36

Ich frage mich warum immer wieder das Gerücht aufkommt, dass DECT-Mobilteile (ohne Eco-Modus) im Ruhezustand senden.
Sie tun es nicht und es gäbe auch keinen Grund dafür.
Hier mal beispielhaft ein Link mit Tabelle der Sendeleistungen:
http://www.bag.admin.ch/themen/strahlun ... ml?lang=de

Nochmal im Klartext:
Die Spitzenleistung ist bei Basisstation und Mobilteil 250 mW. Unterschiedliche Leistungen würden keinen Sinn ergeben.
In der 2. bis 4. Zeile der Tabelle sind mittlere Leistungen angebeben.
Diese ergeben sich aus Spitzenleistung geteilt durch Anzahl der Zeitschlitze (24) also ca. 10 mW pro Gespräch.
Im Ruhezustand sendet die Basistation nur noch kurze Pulse (auch "Bake" genannt), deshalb im Mittel 2,5 mW.
Das Mobilteil sendet gar nicht - sprich: Die Basistation kann nicht überprüfen, ob noch ein Mobilteil in Reichweite ist. Aber wozu auch? Dafür gibt es die Anzeige am Mobilteil, welche den Empfangspegel der "Bake" anzeigt.

Anders ist dies je nach Verfahren beim Eco-Modus - hier kann auch das Mobilteil im Ruhezustand senden, um der Basistation das Einstellen des nötigen Sendepegels zu ermöglichen.

BTW: Bei Bluetooth hängt die Sendeleistung von der Klasse ab. Da hier nicht in Zeitschlitzen gesendet wird, sind es mittlere Leistungen:
Klasse 1 - 100 m Reichweite - 100 mW Sendeleistung (siehe da, das 10-fache von DECT)
Klasse 2 - 10 m - 2,5 mW
Klasse 3 - 1 m - 1 mW
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Ist Strahlung von Bluetooth-Telefonen höher?

Beitragvon schmittmann » 17.01.2012, 12:18

@ratcliffe
Besten Dank für die Infos.
In Kürze steht bei mir ein Umbau an, bei dem das bisherige Arbeitszimmer, in dem die FB steht, in ein Schlafzimmer umgebaut wird. Bisher bin ich auch davon ausgegangen, dass eine DECT-Basisstation immer auf voller Leistung sendet und hätte die FB im Schlaf ungern 3 Meter von meinem Kopf entfernt gehabt.

p.s. Das WLAN der FB ist ausgeschaltet und wird von einem anderen Gerät eine Etage tiefer, abgeschirmt durch eine Stahlbetondecke übernommen.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 19 Gäste