- Anzeige -

"Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

"Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon Old Deuteronomy » 13.01.2012, 00:43

Folgendes möchte ich realisieren: Ich habe 2play64000 mit Telefon-Plus und die FB6360. Weil ich mit dem Telefonteil der Fritzboxen noch nie zufrieden war, nutze ich zum Telefonieren ein Gigaset-IP-Telefon (ein C610A IP, um genau zu sein). Da ich nur 2 meiner 3 Nummern zum Telefonieren nutze, würde ich die dritte Nummer als Faxnummer verwenden wollen. Die Idee war nun, den SIP-Account der zwei Telefonier-Nummern ins Gigaset und den Account der Faxnummer in die Fritzbox einzutragen, um damit dann die Faxfunktion der FB zu nutzen. Leider funktioniert dies nicht. Die beiden Nummern im Gigaset funktionieren, die in der FB jedoch wird nicht angemeldet (Fehlermeldung im Log: Gegenstelle antwortet nicht). Sobald ich alle 3 SIP-Accounts entweder alle in die FB ODER alle in das Gigaset eintrage, werden auch alle Accounts korrekt aktiviert.

Kann es sein, dass es nicht möglich ist, die Accounts auf 2 Geräte zu verteilen? Oder gibt's da zufällig eine Lösung für?

Das Ganze ist nicht wirklich ein Problem. Ich faxe eigentlich so gut wie nie. Ich habe bei GMX so eine Festnetznummer, die Faxe empfangen kann, und Plan B ist dann, die dritte meiner Nummern ebenfalls ins Gigaset einzutragen und diese dauerhaft auf die GMX-Nummer umzuleiten. So wäre der Faxempfang gesichert. Und senden tue ich Faxe noch viel seltener als empfangen, und selbst das lässt sich via GMX realisieren. Insofern ist das Ganze wie gesagt nicht wirklich ein Problem; es interessiert mich eigentlich eher unter technischen Gesichtspunkten. :)
Old Deuteronomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2010, 09:58

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon dadibsy » 13.01.2012, 07:37

1. Alles in die FritzBox eintragen.
2. In der Fritz Box ein neues Telefoniegerät hinzufügen->Telefon->WAN/IP Telefon
3. im IP-Telefon die Daten eingeben die deine Fritz Box dir dann zeigt

gruß dadibsy
dadibsy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2011, 10:11

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon Old Deuteronomy » 13.01.2012, 11:24

Ach was - DAS geht auch? Wusste ich gar nicht. Agiert dann quasi die Fritzbox gegenüber dem Gigaset als SIP-Server? Hat das dann eventuell irgendwelche Nachteile, z.B. hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Codecs oder so?

Sehr interessant - probiere ich heute abend gleich aus. Danke!
Old Deuteronomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2010, 09:58

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon Old Deuteronomy » 13.01.2012, 17:39

Leider hat es nicht funktioniert. Also das Einrichten der 3 Accounts in der FB geht natürlich, aber das Gigaset verbindet sich nicht mit der FB, hier kommt dann immer nur "Anmeldung fehlgeschlagen". Im Zusammenhang mit der neuen 6360-FW hatte ich hier irgendwo gelesen, dass andere Leute mit anderen SIP-Clients hinter der FB ebenfalls Probleme hatten und im Client irgendwo UDP auf TCP umstellen mussten, damit es wieder geht. Im Gigaset gibts aber keine solche Einstellung.

Noch jemand Ideen?
Old Deuteronomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2010, 09:58

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon dadibsy » 14.01.2012, 07:07

Sorry das wuste ich nicht das die FB 6360 in dem Bereich auch ein Problem hat. Ich verfolge den Thread mit den Bugs nicht mehr, das ist mir zu anstrengend.

Spontan fällt mir sonst nur noch ein einen Kostenlosen Account bei Sipgate zu machen und deine Accounts von UM im Telefon einzutragen und den kostenlosen Sipgate in der FB. Auf dem Kostenlosen Sipgate stellst du ein das er dort die Faxe empfangen soll. Wenn du dann allerdings Faxe senden möchtest hast du 2 Möglichkeiten. Entweder etwas Prepaid bei Sipgate aufladen, oder deinen vorhandenen GMX nutzen.

Mal eine ganz blöde andere Idee, hast du mal probiert in beiden Geräten jeweils ALLE Accounts einzutragen?


gruß dadibsy
dadibsy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2011, 10:11

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon albatros » 14.01.2012, 12:03

Prinzipiell ist es möglich, zwei Accounts auf der FB und einen auf dem IP-Telefon anzumelden. Den gleichen Account kann man aber immer nur 1 x anmelden. Bist Du Dir sicher, dass Du nicht versehentlich einen Account auf der FB eingetragen hast, der gleichzeitig noch auf dem Gigaset angemeldet ist?
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon Old Deuteronomy » 15.01.2012, 14:17

Ja, da bin ich 200%ig sicher, weil mir zumindest DAS von vornherein schon klar war, dass das nicht funktionieren kann. Sprichst Du aus eigener Erfahrung, d.h. hast Du ebenfalls ein solches Konstrukt am Laufen, oder vermutest Du nur, dass es gehen müsste?

@dadibsy: Den Aufriss mit dem sipgate-Account mache ich mir nicht. Das Faxe-empfangen realisiere ich ja wie gesagt über die Umleitung der im Gigaset angelegten dritten Nummer auf die GMX-Nummer, und zum Senden würde ich dann die GMX-Funktion nutzen, was ich bei Deiner Variante ja auch tun müsste.

Alle Accounts in beiden Geräten kann wie gesagt nicht funktionieren, da ein Account ja immer nur 1x angemeldet sein kann.
Old Deuteronomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2010, 09:58

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon dadibsy » 15.01.2012, 17:07

In einem anderen Thread hat jemand gepostet das sein Phone sich nun auch wieder per UDP mit der fritz.box verbindet nachdem er die kompletten Einstellungen zurück gesetzt hat. Eventuell hilft das? Ich würde die Einstellungen mal speicher, dann zurücksetzten und nur ein Telefoniegerät anlegen. Falls es nicht geht die alten Einstellungen zurückspielen. dürfte so 5-10min dauern.

ich selber habe nur ein SIP Phone an meiner 7270 eingerichtet, dieses funktioniert. Ist aber keine 6360 ;)


gruß dadibsy
dadibsy
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 02.01.2011, 10:11

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon Old Deuteronomy » 15.01.2012, 17:42

Das hatte ich auch schon gelesen, dass die Umstellung TCP/UDP helfen soll. Es gibt nur leider im Gigaset keine solche Einstellungsmöglichkeit.
Old Deuteronomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.05.2010, 09:58

Re: "Telefon Plus" SIP-Accounts auf 2 Geräte aufteilen?

Beitragvon pse » 15.01.2012, 20:53

Damit internes SIP auch wieder per UDP klappt, hilft es, einmal die Werkseinstellungen neu zu laden (Vorschlag der UM Hotline). Vorher die Einstellungen notieren -- und auch nicht sichern/wiederherstellen!

Ansonsten empfehle ich auf jeden Fall den 1. Ansatz von dadibsy: Alle drei UM-Accounts in der Box eintragen und die eigenen Endgeräte nur mit der Fritz!Box reden zu lassen. Klappte prima mit meinen GXP-2000. Zum Testen wäre evtl. noch ein SoftPhone interessant. http://www.phonerlite.de/ klappt prima (mit UDP und TCP) -- damit kannst Du auch testen, ob Du von der kein-SIP-per-UDP-Problematik betroffen bist.
pse
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 12.01.2012, 22:11

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste