- Anzeige -

Frage zum Speedtest

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Frage zum Speedtest

Beitragvon Fat Tony » 09.01.2012, 00:45

Hallo,
Ich habe vor einer Woche von 3play 32.000 auf 3play 64.000 upgegradet.
Vorhin machte ich einen Unitymedia Geschwindigkeitstest,und dabei kam vollgendes heraus;

Download-Geschwindigkeit: 31.53 Mbit/s
Upload-Geschwindigkeit: 5.18 Mbit/s
Ping: 8ms

Müßte ich nicht 64.000 Mbit/s haben ?

Woran liegt es,das ich so eine langsame Download-Geschwindigkeit habe,wenn ich doch eigentlich 64.000 Mbit/s haben müßte ?

Laut Verfügbarkeitscheck sind folgende Angebote verfügbar:
Digitales Fernsehen
Internet (bis zu 131.072 kbit/s)
Telefon
Mobil

Was kann ich jetzt dagegen tun,das ich meine Download-Geschwindigkeit von 64.000 Mbit/s erreiche ?

Bei 3play 32.000 hatte ich beim Unitymedia-Geschwindigkeitstest keine Probleme.
Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 10.03.2009, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Frage zum Speedtest

Beitragvon Matrix110 » 09.01.2012, 01:59

Man hat 64MBit nicht 64.000MBit


Zur Sache:
Das richtige Profil scheint Modemseitig vorhanden zu sein, wegen den 5MBit Upload, also sollte auch 64MBit Downstream hinterlegt sein.
Die Limitierung auf etwa 32MBit im Downstream kommt mir seltsam vor...riecht nach WLAN oder Limitierung der Downstream Bandbreite durch den Router (Software durch z.B. QoS oder Hardwareseitig durch schwachen WAN-LAN Throughput)

Also falls der Rechner per WLAN angeschlossen ist bitte mit einem Ethernet Kabel an den Router und nochmals Testen. WLAN ist für solche hohen Übertragungsraten nur bedingt geeignet. 802.11g macht bei (je nach verwendetem Router und Empfänger) etwa ~25-35MBit schlapp, abhilfe schafft hier ein permanenter Wechsel auf die Anbindung per Kabel an den Router oder ein Wechsel auf 802.11n (am besten im 5GHz Band) dazu ist aber ggf. ein neuer Router und ggf. ein neues Empfangsgerät erforderlich.

Und bitte mal in den Optionen des Routers schauen ob da soetwas eingestellt wurde, was die Bandbreite limitiert wie z.B. QoS wo man oft die Übertragungsraten fest eingeben kann.

Auch könnte man bei solchen Postings mehr Informationen geben z.B. Welchen Router man verwendet. Welches Modem man verwendet. Wie man mit dem Router verbunden ist etc. etc. etc.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Frage zum Speedtest

Beitragvon Fat Tony » 09.01.2012, 02:38

Sorry,hatte ich vergessen.
Ich nutze eine Fritz!Box Fon WLAN 6360.
Der Router,(Fritz!Box Fon WLAN 6360),ist mit dem gelben LAN-Kabel am PC verbunden.
Allerdings ist mein Fritz!Fon MT-D mit dem WLAN verbunden.
Die Funkkanal-Einstellungen sind:
WLAN-Standard: 802.11n+a
Frequenzband: 5 GHz
Funkkanal: 36
Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen: Ja
Maximale Sendeleistungen: 100%
Muß ich überhaupt das Fritz!Fon MT-D am WLAN anschließen,wenn mein PC mit dem LAN-Kabel verbunden ist ?
Sind noch Infos notwendig ?
Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 10.03.2009, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Frage zum Speedtest

Beitragvon piotr » 09.01.2012, 11:26

Dein AVM MT-D ist ein DECT Mobilteil.
Das haengt per DECT an der Fritzbox 6360.

Auch wenn Du ueber das MT-D RSS-Feeds und Emails lesen/versenden kannst, die Verbindung zwischen MT-D und Fritzbox 6360 ist nur DECT. Es ist kein WLAN.

Der Menuepunkt im MT-D schaltet nur das WLAN der Fritzbox ein/aus.

An welchem LAN-Port haengt der PC?
Nur der LAN1 der 6360 hat ab Werk keine Energiespareinstellungen.
LAN2-4 haben ab Werk Energiespareinstellungen aktiviert (Green Mode, laesst sich aber mit Umschaltung zum Power Mode abschalten).
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Frage zum Speedtest

Beitragvon Fat Tony » 09.01.2012, 18:33

Hallo,
Ich habe mal mein Windows 7 x64 komplett neuinstalliert,und nach der Neuinstallation einen Unitymedia-Speedtest durchgeführt,und da habe ich bei
der Download-Geschwindigkeit das doppelte heraus,nämlich 66.34 Mbit/s
Nachdem ich alle Programme und Updates installiert habe,habe ich erneut einen Unitymedia-Speedtest durchgeführt,und da kam wieder ein anderes Ergebniss heraus,da waren es 33.53 Mbit/s
Ich habe mein WLAN-Funknetz im Router deaktiviert,und den WLAN USB-Stick komplett entfernt.

Nach ungefähr zwei Stunden habe ich erneut einen Unitymedia-Speedtest durchgeführt,da habe ich jetzt 66.88 Mbit/s

Mein PC ist an LAN1 angeschlossen.

Jetzt frage ich mich,warum ich unterschiedliche Ergebnisse erhalte.

Oder kann es sein,das irgendetwas meine Download-Geschwindigkeit bremst ?
Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 10.03.2009, 12:53
Wohnort: Düsseldorf

Re: Frage zum Speedtest

Beitragvon albatros » 09.01.2012, 18:46

Speedtests sind immer nur eingeschränkt aussagekräftig. Der Flaschenhals kann der Server sein, der zu dem Zeitpunkt überlastet ist, oder irgendwelche Knoten dazwischen. Du könntest alternativ irgendwelche großen Dateien (z.B. ein Linux-Image von einem schnellen Server) downloaden. Ein Virenprogramm, die Firewall oder andere Software, die auf Deinem Rechner läuft, kann den Durchsatz ebenfalls beeinflussen.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Frage zum Speedtest

Beitragvon Fat Tony » 11.01.2012, 19:14

Habe meine Fritz!Box Fon WLAN 6360 zurückgesetzt und neu gestartet und konfiguriert.
Unitymedia Geschwindigkeitstest durchgefüht,und das ergab;
Download-Geschwindigkeit: 66.93 Mbit/s
Upload-Geschwindigkeit: 5.17 Mbit/s , Ping:7ms
Ich hoffe das damit jetzt das Geschwindigkeitsproblem gelöst ist,und das es jetzt so bleibt.
Benutzeravatar
Fat Tony
Kabelexperte
 
Beiträge: 147
Registriert: 10.03.2009, 12:53
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 63 Gäste