- Anzeige -

Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Ausland

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Ausland

Beitragvon sprengo » 05.01.2012, 20:25

Hallo,

mein Vater würde sich gerne einen Komplettanschluss von Unitymedia holen.

Allerdings möchte er gerne weiterhin:

1. Billig ins Ausland telefonieren (USA Mobil zum Beispiel, International FLAT scheidet aus weil zu teuer)
Also käme zum Beispiel Sipgate (1.9 Cent USA Mobil), etc. in Frage.
2. Sein analoges Faxgerät weiterverwenden
3. Seine Swissvoice DECT Mobilteile weiternutzen

Wäre diese alles mit einer FritzBox 7390 möglich?

Um das Fax parallel nutzen zu können müsste er dann die Option "Zweite Telefonleitung" hinzu buchen? Enthält diese dann auch eine zweite Rufnummer?

Kann man die Fritz Box dann so einrichten, dass normale Inlandsgespräche über Unitymedia und zum Beispiel Auslandsgespräche über Sipgate laufen? Also quasi zwei VOIP Anbieter parallel, aber man muss sich nicht selbst darum kümmern über welchen man telefoniert. Und das alles mit dem gleichen Telefon.

Besten Dank im voraus, verzeiht mir bitte meine Unwissenheit an manchen Stellen.
sprengo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2012, 17:32

Re: Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Auslan

Beitragvon sprengo » 06.01.2012, 00:58

So, da ich davon ausgegangen bis, dass Unitymedia das Telefonieren über andere VoIP Anbieter mit der 6360 nicht zulässt hat sich das Problem erledigt. Dann wird also einfach "Telefon plus" gebucht und alles kann an die eierlegende Wollmilchsau FB 6360 angeschlossen werden, ausserdem ist das Einrichten von anderen VoIP Anbietern und Wählregeln möglich. Sehe ich das richtig?
sprengo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2012, 17:32

Re: Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Auslan

Beitragvon ozzy » 06.01.2012, 11:57

Hi,

ich betreibe eine 7390 hinter der 6360 als Router an den ich alles weitere angeschlossen habe. Einzig die Telefonie läuft ansonsten noch in der 6360.
Hintergrund ist ein Wechsel von der 1&1 zu Unitymedia. Da ich es nicht geschafft habe die Unitymedia Telefonie funktionierend in die 7390 zu bekommen, habe ich alles in die 6360 eingetragen. Dort laufen auch meine noch verfügbaren 1&1 Nummern gleichzeitig zu den Unitymedia Nummern. Daher sollte es sicherlich keine Schwierigkeiten geben, wenn Du entweder in deine 7390 als auch in die 6360 einen weiteren Telefonanbieter einträgst.

Zum analogen Fax... Auch hier läuft an der 6360 ein analoges Fax. Man darf halt nur nicht den Fehler machen, das Gerät in der 6360 (oder aber auch 7390) direkt als Fax anzumelden, sondern man muss (so hat es hier geklappt) das Fax in der Fritz als analoges Telefon anmelden.... und schon läuft es ;)

Swissvoice sagt mir hier jetzt so nix, aber wenn sie den DECT Modus unterstützen, kannst du sie zur Not auch direkt an den jeweiligen Fritz-en anmelden.

LG
Tom
ozzy
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.08.2009, 13:25

Re: Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Auslan

Beitragvon ratcliffe » 06.01.2012, 12:45

Mir ist nicht klar, wozu Du Telefon plus brauchst.

Gegenvorschlag:
Telefon-Ausgang des UM-Modems an die 7390 anschließen
Sipgate-Account in der 7390 einrichten
7390 so konfigurieren, dass der Sipgate-Account kommend für Faxe (wegen separater Nummer) und gehend für USA-Telefonate (wegen geringer Kosten) genutzt wird, alles andere dann über den analogen UM-Anschluss
Sollte doch funktionieren oder?
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Auslan

Beitragvon sprengo » 06.01.2012, 17:26

Vielen Dank für Eure Antworten.

ratcliffe hat geschrieben:Mir ist nicht klar, wozu Du Telefon plus brauchst.

Gegenvorschlag:
Telefon-Ausgang des UM-Modems an die 7390 anschließen
Sipgate-Account in der 7390 einrichten
7390 so konfigurieren, dass der Sipgate-Account kommend für Faxe (wegen separater Nummer) und gehend für USA-Telefonate (wegen geringer Kosten) genutzt wird, alles andere dann über den analogen UM-Anschluss
Sollte doch funktionieren oder?


Im Prinzip hast Du recht, letztendlich geht es aber um die Einfachheit, dass alles in einem Gerät vereinigt ist und dass er seine Festnetznummern von der Telekom mitnehmen kann (zumindest die Faxnummer).
Kann ich denn über Sipgate auch mit einem analogen Faxgerät rausfaxen oder wäre das nur mit Telefon plus möglich?
Und nochmal kurz zum Verständnis: Telefon plus bedeutet, dass die UM Telefonie über IP läuft? Also ohne Plus einfach analoges Festnetz?

Beste Grüße
sprengo
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2012, 17:32

Re: Unitymedia mit FritzBox 7390 + Fax und billig ins Auslan

Beitragvon ratcliffe » 06.01.2012, 18:25

Wegen der einfachen Rufnummernmitnahme habe ich auch Telefon Plus genommen. Aber es ginge auch anders, wenn man die 5 € mtl. sparen will.

Gundsätzlich kann man auch über IP-Telefonie faxen, sowohl UM/Tel.Plus als auch Sipgate. Leider kommt es dabei manchmal zu Übertragunsfehlern, und es muss nochmal gesendet werden. Ist bei mir aber selten.

Normale UM-Telefonie ist im Prinzip auch IP, allerdings mit einem proprietären Verfahren. Dagegen läuft Tel.Plus mit dem Standard-VoIP-Verfahren, was auch andere Anbieter wie Sipgate oder Skype verwenden. "Analoges Festnetz" wie bei der Telekom ist mit TV-Kabel technisch nicht möglich.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 51 Gäste