- Anzeige -

Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon Aqua » 03.01.2012, 16:18

Hallo zusammen.

Mir stehen 2 FB zur vergügung und möchte eure empfehlung welchen Router ich einsetzten soll.

1. Router: FritzBox 7170
2. Router: FritzBox 7141

Z.zt. habe ich eine 32Mbit Leitung.

Einen PC über Lan direk am Router und 2 Laptops über WLAN.

Gruss und dank

Aqua
Bild
Aqua
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.02.2009, 00:32
Wohnort: Viersen

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon ernstdo » 03.01.2012, 16:36

Keine von beiden denn beide haben nur WLAN G und wenn man die vollen 32 Mbit per WALN haben möchte sollte man schon Router mit WLAN N nutzen, natürlich müssen dann die WLAN Adapter der Notebooks auch WLAN N unterstützen.
Routerempfehlungen findet man ohne SUFU fast täglich hier im Forum ....

Vorübergehend wäre aber die 7170 besser da die 7141 ja nur einen LAN Port hat an den ja dann das Kabelmodem angeschlossen wird und man danach nur noch per WLAN auf den Router zugreifen kann ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon Aqua » 03.01.2012, 16:52

Ok, dann werde ich es mal mit den 7170 versuchen. Die volle Bandbreite über WLAN braucht er nicht zu bringen, wichtig ist das er es über LAN schafft.
Bild
Aqua
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.02.2009, 00:32
Wohnort: Viersen

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon ernstdo » 03.01.2012, 17:02

Per LAN schafft die 7170 die 32 Mbit auf jeden Fall.
Fritzbox an Kabelmodem= Klick
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon momo51 » 03.01.2012, 19:21

ernstdo hat geschrieben:Per LAN schafft die 7170 die 32 Mbit auf jeden Fall.
Fritzbox an Kabelmodem= Klick

Hatte selbst mal einen AVM 7170 . Die konnte man im W-Lan per Einstellung auch aufbohren auf

802.11g++ auf bis zu 125 MBit/s ( brutto ) .

Es werden dann zwar immer noch 54 MBit/s im Betr. System angezeigt,
allerdings dann laut AVM mit dem Zusatz " turbo " .

Alles per Orginal AVM Firmware.

Das sind aber keine offiziellen IEEE-Standards.

cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png
momo51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon Grothesk » 03.01.2012, 22:06

g++ ist Mumpitz.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon ernstdo » 03.01.2012, 22:08

Also bei Dir hat das funktioniert mit 32 Mbit??

Bei mir hat das nicht geklappt trotz 7170 und Original AVM USB Stick der diese 125 Mbit unterstützen sollte blieb es immer bei etwas über 20 Mbit ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon Aqua » 04.01.2012, 02:02

Hallo

Ich habe versucht die FB 7170 ( Surf und Phone 2+ ) anzuschließen und bin nach diese Anleitung gegangenhttp://blob.unitymedia.de/Download/Kurzanleitung_Installation_Fritzbox,0.pdf .

Es kommt die Fehlermeldung: Die Prüfung der Internetverbindung ist fehlgeschlagen. Der Fehlergrund konnte nicht ermittelt werden.
Die FB 7170 ist eine schwarze und hat einen 1&1 Logo drauf. Liegt es evtl. daran und wie kann ich sie für Unitymedia nutzen ?
Es würde reichen wenn sie als Router eingesetzt wird.
Gruß Aqua
Bild
Aqua
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 01.02.2009, 00:32
Wohnort: Viersen

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon momo51 » 04.01.2012, 02:26

Was für eine Seriennummer hat den die 7170. Da war mal was, das einige sich NICHT
als reine Kabelrouter über LAN1 benutzen lassen.

Laut AVM Hotline handelt es sich bei den älteren, nicht funktionierenden Boxen um die Seriennummerkreise

####.229.00.000.001 - ####.229.00.004.641
####.228.00.000.001 - ####.228.00.187.671 und
####.221.00.000.001 - ####.221.00.999.999.

Die Konfiguration ist inoffiziell dennoch möglich, wenn man die Seite für Internet-Konfiguration im Web-Browser mit ausgeschalteter Interpretation von CSS öffnet. Dadurch werden versteckte Felder (z.B. Zugang über LAN 1) sichtbar. *VORSICHT:* Diese „älteren“ Boxen lassen sich nur als IP-Client verwenden, d.h. es verhält sich so, als wäre der PC direkt am Modem angeschlossen. Verbindungen über einen 2. PC/WLAN funktionieren nicht.

http://wiki.ip-phone-forum.de/gateways:avm:fbf:kabel

cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png
momo51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: Welche Fritzbox 7141 oder 7170 ?

Beitragvon ernstdo » 04.01.2012, 11:45

Die FB vielleicht erst mal debranden= Klick
(Die Variante mit der Pseudo Firmware habe ich schon einige male erfolgreich genutzt.)

Dann erscheint im Einrichtungsassistent auch Unitymedia als Eintrag.

Ansonsten dann nach der Beschreibung von AVM die FB hinterm Kabelmodem einrichten: Klick
Wichtig ist der Neustart des Modem nach der Einrichtung! (ggf. auch die FB danach dann mal neustarten)

Das mit der Telefonie wie in Deinem Link beschrieben funktioniert natürlich nur wenn man Telefon Plus hat.

Um auch die Telefonie über die FB laufen zu lassen muss die FB mit dem Y Kabel verbunden werden.
Funktioniert aber auch nur wenn man keine 7170 SL hat oder diese debrandet wurde.
Hat man eine 7170SL war wahrscheinlich auch kein Y Kabel dabei dann muss man sich das ggf. besorgen (bei Ebay günstig im "Nachbau").

Also für die Internetverbindung das Modem mit dem LAN Kabel verbinden und für Telefonie dann das Y Kabel mit der passenden Seite, ist ja beschriftet, in die FB auf der anderen Seite des Y Kabel den schwarzen TAE Adapter drauf und diesen in den TAE Adapter des Modem stecken und in der FB dann die Festnetztelefonie aktivieren und einrichten.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 54 Gäste