- Anzeige -

Portfreigabe Fritzbox 6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon DirkE » 29.12.2011, 23:19

Hallo zusammen,

ich versuche grade an der Fritzbox 6360 eine Portfreigabe einzurichten.. Leider bin ich inzwischen mit meinen Ideen am Ende.
Die Freigabe ist unter Internet -> Freigaben eingerichtet und erscheint in der Übersicht.
z.B:
HTTP-Server TCP 50000 PC-192-168-0-222 80

Jetzt sollte von außen der Port 50000 erreichbar sein.

Dies funktioniert allerdings nicht, auch per Online Port scan.

Der Fernwartungsport ist auf dem Weg erreichbar.

Gibt es da noch einen Trick, oder muss von UM noch etwas freigeschaltet werden?

Anschluss: 32000er
FB Firmware: 85.04.89-19078


Bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße
Dirk
DirkE
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2011, 23:09

Re: Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon Joerg123 » 30.12.2011, 01:09

ist auf dem PC denn irgendwas auf Port 80 aktiv ?
die Portscans könnten von der Fritzbox negativ beantwortet werden, meine sowas mal gelesen zu haben, sicherheitstechnisch ist das ja auch fit
von daher die Frage: klappt denn von extern der Webzugriff Zugriff auf <deine-InternetIP>:50000 ? (musste aber woanders testen, die Fritzbox routet das sonst rein lokal)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon DirkE » 30.12.2011, 10:36

Ja auf dem Port ist etwas aktiv.

Ich hatte das schon mal alles mit einer alten Fritzbox über DSL laufen. Dort funktioniert das auch alles.
Was mich wundert ist, dass es selbst lokal nicht geroutet wird.

Der externe Webzugriff klappt nur auf den Fernwartungsport, der ja extra im Menu freigeschaltet wird.
DirkE
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2011, 23:09

Re: Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon Joerg123 » 30.12.2011, 11:33

also bei mir ist es definitiv so, dass Zugriffe über DynDNS/InternetIP ins lokale Netzwerk nicht übers Internet laufen (hab da so nen TV-Server und da sieht man am Speed von bis zu 8MBit/s, dass es rein lokal läuft). Auch wenn ich schon die neue Software auf der Fritzbox habe bin ich sicher, dass das Verhalten bei der alten/aktuellen Software für 32MBit/s Kunden genau das gleiche war (auch egal, ob am gleichen, oder unterschiedlichen Lan-Ports der Fritz angeschlossen).

So ganz verständlich ist jetzt nicht, was "selbst lokal nicht geroutet wird" heisst ?
klappt dort nur der Zugriff über DynDNS/InternetIP nicht, oder selbst mit der lokalen IP des Servers nicht ?
wenn es nur via DynDNS nicht geht mal über die IP selber versuchen. Vielleicht mal die lokale Namensauflösung überprüfen (mal nen Ping an die eigene DynDNS-Adresse senden und gucken ob die IP tatsächlich stimmt)
wenn der Zugriff lokal schon über die Lan-IP nicht klappt, würde ich den Server/Serverkonfiguration als das Problem sehen, denn da blockt die Fritzbox nix (bei Lan/Kabelverbindungen, via WLan kann man die Kommunikation schon beschränken).
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon DirkE » 30.12.2011, 13:54

Der Zugriff vom 2. PC Netzintern über http://192.168.0.222 funktioniert.

Netzintern mit der externen IP über http://externeIp:50000 funktioniert nicht.
Es funktioniert auch nicht wenn ich es von einem anderen Internetanschluss teste.

Beim alten DSL Anschluss mit der alten Fritzbox hatten beide Varianten funktioniert.

Hab irgendwie den Verdacht das die Portfreigaben bei UM gesperrt sind
DirkE
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2011, 23:09

Re: Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon koax » 30.12.2011, 16:19

DirkE hat geschrieben:Netzintern mit der externen IP über http://externeIp:50000 funktioniert nicht.

Das verhindert vielfach die Fritzbox, weil sie einen local loop erkennt.

Es funktioniert auch nicht wenn ich es von einem anderen Internetanschluss teste.

Bist Du sicher, dass Du die richtige externe IP genommen hast?
In letzter Zeit gibt es offenbar Probleme mit DynDNS.org und Fritzboxen. Von ca. 20 Updates klappen 3 nicht, was man im Log der Fritzbox auch sehen kann. Prüf mal genau, ob Du die eventuell die per Namensauflösung ermittelte falsche öffentliche IP genommen hast oder die richtige, die in der Fritzbox angezeigt wird.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Portfreigabe Fritzbox 6360

Beitragvon DirkE » 30.12.2011, 20:08

Buh nach langem hin und her probieren, ist das Problem gelöst und lokalisiert.

Der Server war unter Heimnetz als "mit Fritzbox verbunden, nicht im Internet" und entsprechender Portfreigabe aufgeführt.
Die IP-Adresse des Servers war manuell eingegeben und nicht per DHCP vergeben. Außerdem war die Fritzbox nicht als Gateway eingetragen, da der Server eigentlich keine Inet Verbindung braucht.

Die Fritzbox schaltet aber keine Ports frei, an IP-Adressen, welche nicht über sie mit dem Internet verbunden waren/sind.


Da soll man drauf kommen :smile:
DirkE
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2011, 23:09


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl, Google [Bot], Yahoo [Bot] und 26 Gäste