- Anzeige -

Unitymedia - unrealistische Flatrate

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon Nürnberg » 17.12.2011, 12:38

Die Flatrate von Unitymedia, beispielsweise 32.000 bezieht sich ausschließlich "bis zur" FritzBox und wird dort selbstverständlich auch immer (über den Speedtest von Unitymedia gemessen) zu 100% erreicht.
Die böse Überraschung ist, dass der juristisch definierte Übergabepunkt an den Unitymedia-Kunden die Leistung ist, die "aus" der FritzBox dem Kunden zur Verfügung gestellt wird! Die Box wird während der Vertragslaufzeit gemietet und muss danach an Unitymedia zurückgegeben werden. Die verwertbarte Leistung ist i.d.R. jedoch um 50% bis 70% "schlechter"! D.h. es werden nur ca. 9.000 bis 16.000 Mbit/s zur Verfügung gestellt, obwohl 32.000 bezahlt werden. Diese realen Messungen werden über unabhängige Speedtest-Portale (Computer Bild, etc.) ermöglicht.
Unitymedia gibt auf diesen Sachverhalt angeschrieben keine Reaktion und hofft offensichtlich dieses elementare, wettbewerbsrechtliche Thema auszusitzen. Sehr bedauerlich, zumal hier mit nicht realen Leistungen geworben wird. :wand:
Nürnberg
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2011, 16:11

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon HariBo » 17.12.2011, 12:58

was beschwerst du dich darüber, UM ist für dich doch sowieso keine Alternative:

Re: Keine Beantwortung einer Anfrage vor Vertragsabschluss

Beitragvon Nürnberg » 07.06.2011, 16:32
Heute erhielt ich die Antwort auf meine Anfrage bei Unitymedia. Es können "maximal nur 3 Rufnummern" mit einem Vertrag übernommen werden. Damit scheidet Unitymedia als Alternative zur "Telekom" aus! :wand:

Nürnberg
Kabelneuling

Beiträge: 3
Registriert: 01.06.2011, 15:11

HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon dgmx » 17.12.2011, 13:06

Juhu ein Troll :zwinker:

Und übrigens, ich lade auf diversen Seiten und Servern mit vollen 3,8 MB/s runter heißt also mit vollen 32.000.... Man man man bin ich wohl die absolute Ausnahme :kafffee:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1034
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon Joerg123 » 17.12.2011, 13:12

also vorallem bei 64Mbit/s machen nicht mehr alle Speedtests mit, aber ich habe MEHRERE, z.B. speedtest.net wo die vertragliche Leistng zumindest bei mehreren Gegenstellen erreicht wird (nicht bei alle, beim "vorgeschlagenen", für mich Düsseldorf oder Köln idR nicht, aber die Verbindung auf die holländischen Server ist OK, auch Paris ist sehr schnell.
Mag natürlich sein, dass es in deinem Kabelnetz da mehr Probleme gibt als bei mir, ich will nicht behaupten, dass es keine Engpässe bei UM gibt. Vorallem bei den höheren Geschwindigkeiten ist es oftmals die PC-Konfiguration, welche die Probleme bereitet und für die UM natürlich nix kann und nicht in deren Zuständigkeit fällt, logisch. Am Besten mit einem PC testen, der an einem anderen/ungestörten Anschluss mit gleicher oder höherer Geschwindigkeit den vollen Speed bringt und per se via LAN, falls die Möglichkeit besteht, z.B. bei WLan/54MBit/s kommen letzten Endes schon keine 32Mbit/s an, was aber nich am Kabelanschluss/UM liegt.
Keine Garantie, aber idR kann man auch mal Nachbarn/Bekannte aus der selben Stadt mit UM-Internet fragen: besteht dort kein Problem, würde ich es erstmal lokal bei dir sehen
Persönlich hatten meine Geschwindigkeiten, sowie der Speed bei Bekannten mit UM, immer gepasst, egal ob 20, 32, oder 64MBit/s

PS, @dgmx: auf dieser Ebene macht es keinen Sinn, wenn du allen Usern deren Postings du nicht magst, gleich als Vollpfosten hinstellst, oder behauptest sie lügen, hat es vielleicht keinen SInndieses Forum zu besuchen.
Also ich und ich denek auch jeder UM-Techniker der halbwegs bei Verstand ist, würde das nicht so pauschal abwürgen, technische Probleme sind immer möglich, auch wenn ich, wie selber geschrieben, dass eher als Ausnahme sehe und auch ein lokales Problem vermute.
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon Dinniz » 17.12.2011, 13:29

Oh man :hirnbump:

Komisch das ich meine 64Mbit selbst über Fritz.Box kriege .. dauerhaft.

Aber wenn ich daran denke wie oft ich beim Kunden die Performance testen darf und es im Endeffekt am KundenPC liegt ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon Bredi » 17.12.2011, 13:57

moins,
wie kommt man dazu solche "Fakten" ohne Angabe irgendwelcher Quellen oder eigener Messergebnisse zu posten?
Anscheinend hat der OP nicht einmal einen Anschluss bei Unity, sondern ist Telekom-Kunde?
Um Speedtests bewerten zu können, sollte man so ein paar grundsätzliche Funktionsweisen des Internet verstanden haben.
Man kann nicht schneller sein als die Gegenstelle, die die Daten liefert.

Ach ja, der UM-Speedtest ist eine Webanwendung, die per Browser aufgerufen wird. Da der Browser per PC läuft wird also schon
gemessen was "hinten" aus der Fritz rausgeht.
Vielleicht habe ich das Ganze auch nicht richtig verstanden, egal, hab beim Lesen trotzdem :brüll:

schönes WE
Bredi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 83
Registriert: 27.05.2011, 13:47

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon Dringi » 17.12.2011, 14:08

Nürnberg hat geschrieben:Diese realen Messungen werden über unabhängige Speedtest-Portale (Computer Bild, etc.) ermöglicht.


Ich lese "Computer-Bild" und eigentlich ist damit alles über deen User und "Experten" Nürnberg gesagt.

Nur soviel: Realistische Geschwindigkeiten bekommst Du nur über (multiple) Downloads, die Du selber von Deinem Rechner aus startest. Speedtests sind alle der Bank durch immer nur eine grobe Richtlinie.
Und: Hättest Du mal geschrieben welche Fritzbox, dann hätte man ggf. von die Fritzbox als Falschenhals erkennen bzw. auschließen können.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon larsbach » 17.12.2011, 15:25

Also ich kann nichts gegen den Gebuchte Speed sagen, hab immer das was ich gebucht habe.
Zu allen Tages und Nachtzeiten.
Es wurden Installationstermin ein neuer HÜP und Verstärker Installiert.
Und seit August keine Probleme.
Unitymedia 3Play 32 Mbit/s upgrade auf 100 Mbit/s Premium mit Telefon Komfort ab 07.02.2015 3play PREMIUM 200 inkl neuer Fritzbox bisher zufrieden.

Erfolgreich Portiert von Arcor zu Unitymedia

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
larsbach
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.03.2011, 19:07

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon sebr » 17.12.2011, 15:48

Dinniz hat geschrieben:
Aber wenn ich daran denke wie oft ich beim Kunden die Performance testen darf und es im Endeffekt am KundenPC liegt ..


Lässt sich sowas durch UM nicht aus der Ferne klären, beispielsweise mit TR-069. Kann ich mir ehrlich gesagt garnicht vorstellen, dass die Fritzboxen oder Kabelmodems da keine Ferndiagnosemöglichkeit habe. Die Techniker der Subs haben sicher besseres zu tun als DAU's mit Uralt PC's als Flaschenhals zu identifizieren (z.B. 6360 Boxen tauschen :D )
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Unitymedia - unrealistische Flatrate

Beitragvon BlackFly » 17.12.2011, 15:49

Was ein Dummfug, jetzt soll UM also auch daran schuld sein wenn der Anwender Hardware einsetzt die der Leistung nicht gewachsen ist?

UM ist ehrlich gesagt bei mir der erste Anbieter der wirklich die volle Leistung liefert und da stehe ich nicht alleine da, bei meiner Mutter ist es dasselbe...
Ich bekomme (mehr als die) versprochene Leistung über den UM eigenen Speedtest, über die Online Tests als auch beim Download.

Bild
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 22 Gäste