- Anzeige -

problem mit access point

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: problem mit access point

Beitragvon albatros » 19.12.2011, 15:06

heffe hat geschrieben:mich hatte nur die Antwort von albatros gewundert:

Da hatte ich die Bedienungsanleitung leider nicht von Anfang an gelesen. Sorry.
heffe hat geschrieben:zweite frage:
an meinem PC habe ich schon einen WLAN-N-Stick... in meinem Laptop aber nur nen WLAN-G-Empfangsteil.... MUSS ich also für den Laptop auch ein USB-Stick kaufen oder ginge das G-Gerät damit auch, aber halt nur langsamer?!?
MFG und Vielen dank schonmal

N ist abwärtskompatibel zu G, d.h. es geht, aber mit geringerer Geschwindigkeit.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: problem mit access point

Beitragvon koax » 19.12.2011, 16:20

heffe hat geschrieben:habe jetzt eben mal kurz nach hardware gesucht...

-TP-Link TL-WR1043ND
- D-Link DIR-645/E Smart Beam Wireless-LAN Router

Nimm den dLink. Der hat den bei weitem besseren NAT-Durchsatz und auch die WLAN-Performance ist etwas besser.
Der bessere NAT-Durchsatz spielt zwar bei Deiner jetzigen Bandbreite noch keine Rolle, solltest Du aber mal aufrüsten ...

oder habt ihr vielleicht noch andere/bessere vorschläge?

Wenn Du hinsichtlich WLAN eine ungünstige Konstellation hast, beispielweise in einem Miethaus wohnst, wo jede Menge andere sich im 2,4 GHz-Netz tummeln, kann ein Ausweichen auf das 5 GHz-Netz sinnvoll sein. So ein Router kostet aber wieder in der Regel etwas mehr und er sollte dann auch in beiden Frequenzbereichen parallel funken können, denn wenn mal ein Gast vorbeikommt, dessen Notebook die 5 GHz nicht kann, kommst Du mit Routern die nur entweder/oder können nicht weiter. Natürlich müssen auch die USB-Sticks dann das 5 GHz-Bang können.

an meinem PC habe ich schon einen WLAN-N-Stick... in meinem Laptop aber nur nen WLAN-G-Empfangsteil.... MUSS ich also für den Laptop auch ein USB-Stick kaufen oder ginge das G-Gerät damit auch, aber halt nur langsamer?!?

Das geht, nur langsamer. Es wird möglicherweise sogar etwas schneller gehen als mit einem Router, der nur den G-Standard beherrscht.
MFG und Vielen dank schonmal.

Stelle die Verschlüsselung auf WPA2/AES.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: problem mit access point

Beitragvon heffe » 19.12.2011, 17:30

alles klar, danke schön die herren..
@albatros: sollte auch nicht angreifend wirken, ich hoffe du hast es richtig verstanden ;) ...

wieso soll ich auf WPA2 stellen? hat das auch was mit der geschwindigkeit zu tun?

habe jetzt erstmal wieder meine alte fritz box fon wlan angeschlossen und gucke jetzt mal nach dem gerät ;)
jetzt sind auch erstmal wieder beide geräte im netz... nur halt leider langsam mit der entfernung ;)
heffe
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.12.2011, 04:18

Re: problem mit access point

Beitragvon koax » 19.12.2011, 18:20

heffe hat geschrieben:wieso soll ich auf WPA2 stellen? hat das auch was mit der geschwindigkeit zu tun?

http://www.heise.de/ct/hotline/Richtig-schnelles-WLAN-nur-mit-AES-871938.html
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: problem mit access point

Beitragvon heffe » 20.01.2012, 01:23

habe jetzt den Dlink645 heute bekommen und schonmal installiert...

nochmal zur hardware..
ich habe nen desktop-pc mit nem usb wlan-n stick
und nen laptop mit eingebautem wlan-g

ich vermute mal, dass es richtig ist, dass der laptop trotz des neuen routers nicht schneller geworden ist (bzgl. internet)..
aber der pc (ca 5m luftlinie, ohne wand) sollte doch jetzt eigentlich die vollen 32.000 bekommen, oder? dem ist aber nicht so..
am anfang waren es nur so ca 12.000 .... dann habe ich in der router-konfiguration auf die verschlüsselung ES gestellt, da mir dies empfohlen wurde... jetzt bin ich bei 20-24.000

wo kann der haken sein, dass nicht die 32.000 durchkommen?

vielen dank =)
heffe
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.12.2011, 04:18

Re: problem mit access point

Beitragvon Grothesk » 20.01.2012, 15:07

Der Wert ist für G-Wlan in Ordnung. Mehr geht da nicht meist.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: problem mit access point

Beitragvon heffe » 22.01.2012, 18:55

ja für G ist das in ordnung...
aber ich hab doch nun den neuen router mit WLAN-N... und auch im Desktop-PC eine WLAN-N-Stick
heffe
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.12.2011, 04:18

Re: problem mit access point

Beitragvon momo51 » 22.01.2012, 19:43

heffe hat geschrieben:habe jetzt den Dlink645 heute bekommen und schonmal installiert...

nochmal zur hardware..
ich habe nen desktop-pc mit nem usb wlan-n stick
und nen laptop mit eingebautem wlan-g............
wo kann der haken sein, dass nicht die 32.000 durchkommen?
vielen dank =)

Hallo .
Hab eine etwas andere Konfiguration, kann Dir aber aus eigener Erfahrung sagen,
von diesen Wlan Sticks ( auch die von AVM ) die sind nicht der große Bringer.

Hab in all unseren Laptops eine Intel 4965AGN nachträglich eingebaut. Stück ab ca. 16€
Die macht den WLan N Standard im 2,4 GHz oder 5 GHz Sendebereich.
Im PC eine PCI WLan Karte die obriges auch kann, ca. 22 €.

Mit dem kostenlosen Progie http://www.nirsoft.net/utils/wireless_network_view.html
hab ich die Sendeantennen ( bei Dir der Dlink645 ) auf bessere Verbindung nachgerichtet.
Ansonsten mit einem WLan Repeater nachhelfen.
Internet per Lankabel mach ich überhaupt nicht mehr.

cu momo51
1play 50k/2,5k ; Anbindung: Cisco 3208 + 7270V3 (1+1) + 7240 + Wlan N + DECT Repeater +
Powerlan 500 +4x AVM FRITZ!Fon MT-D + 2x Sinus 700K+ Solarlog 100e + Samsung Android
http://speedtest.net/result/1766392590.png
momo51
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 05.10.2011, 14:58

Re: problem mit access point

Beitragvon heffe » 22.01.2012, 19:51

also ich habe
Netzwerkkarte: Hercules Wireless N Mini USB Key

und ich denke, dass die 5m ohne repeater möglich sein sollten...

um den laptop geht es mir in erster linie garnicht.. hab mich damit abgefunden, dass der keine 32000 bekommt..
aber das muss doch wohl bei dem PC mit WLAN-N möglich sein. wofür hab ich denn sonst diesen router gekauft ?!?
heffe
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 17.12.2011, 04:18

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste