- Anzeige -

Meinungen zum DLink DIR 645

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Meinungen zum DLink DIR 645

Beitragvon Firefox2oo5 » 11.12.2011, 16:37

Hallo erstmal bin neu hier und hätte auch gleich schonmal eine Frage und würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet.

Ich bekomme in den nächsten tagen meine 64000 Leitung von Unitymedia und würde mir gerne einen Wlan router zulegen der die 64Mbit auch durch 2 - 3 wände durchbekommt.
Ich habe mich in den letzten Tagen ein bisschen mit dem Thema beschäftigt und bin auf den Dlink 645 gestoßen der zurzeit ja über all auf Platz 1 steht.

Jetzt zu meiner Frage. Was haltet ihr von dem Router und besitzt ihn vielleicht schon jemand und könnte mir seine erfahrungen mitteilen?

MfG
Firefox2oo5
Firefox2oo5
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.12.2011, 16:22

Re: Meinungen zum DLink DIR 645

Beitragvon piotr » 11.12.2011, 17:38

Unter Laborbedingungen wird der D-Link DIR-645 immer super Leistungswerte haben.
Versuch das aber mal in einem dicht besiedelten Gebiet, wo es etliche fremde WLANs in der Umgebung gibt.

Der D-Link DIR-645 kann im WLAN zwar 802.11n 300 Mbit/s brutto, sendet aber ausschliesslich im oft ueberbelegten 2,4 GHz und hat keine 5 GHz Unterstuetzung drin.

Eher fuer dasselbe Geld einen Netgear WNDR3400 oder fuer 10-20 Euro mehr einen Netgear WNDR3700 bzw. WNDR3800 holen. Diese koennen den gleichzeitigen (simultanen) WLAN-Betrieb im 2,4 GHz und im 5 GHz.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Meinungen zum DLink DIR 645

Beitragvon Firefox2oo5 » 11.12.2011, 19:47

Ich wohne nicht direkt in der Stadt also sind nicht alzu viele Wlan Netze in der umgebung. Ca. 6.

Der WNDR3800 hat ja Brutto 600mbits aber wie sieht das auf ca. 10 metern durch 2 Wände aus??? Schafft er da die 64mbits?
Firefox2oo5
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.12.2011, 16:22

Re: Meinungen zum DLink DIR 645

Beitragvon piotr » 12.12.2011, 01:31

6 WLAN-Netze sind im 2,4 GHz bereits zuviel.
Max 3 ist die Grenze.

Darueber brauchst Du Dich bei WLAN-Problemen nicht wundern.
Und damit disqualifiziert sich ein 2,4 GHz only Geraet bereits.

Warum...
Informiere Dich ueber Anzahl der WLAN-Kanaele (nur 13), dem Abstand der einzelnen Kanaele untereinander (5 MHz) und dem benoetigten Platz fuer ein WLAN (mindestens 20 MHz).

Deine Frage nach der Anzahl der Waende kann auch nie pauschal mit soundsoviel-Waende und soundsoviel-Meter beantwortet werden, da es sehr stark von den Gegebenheiten vor Ort abhaengig ist.
Bei dem einem bestehen die Waende aus Beton der Marke Weltkriegsbunker, beim naechsten sind es Trockenbau-Waende.
Alles sind Waende, aber mit unterschiedlichen Materialeigenschaften und damit auch ein anderes Verhalten bei Funkwellen im 2,4 bzw. 5 GHz.

Dazukommt auch das Zusammenspiel mit Deinem WLAN-Client.
Manche Chipsaetze haben trotz Standardisierung untereinander so ihre Probleme.

Und Du brauchst auf dem WLAN-Client auch WLAN mit 802.11n 300 Mbit/s brutto.
Mit einem 802.11g auf dem WLAN-Client wirst Du keine 64000 erreichen, auch keine 32000.

Bei Tests von WLAN-Routern eher mal die ct lesen.
Dort findest Du bei den Tests von WLAN-Routern im Gegensatz zu anderen Zeitschriften immer ein Grundriss der Raeume, den Aufstellort des WLAN-Routers innerhalb des Grundrisses und Geschwindigkeiten in den einzelnen Raeumen sowie die verwendeten Chipsaetze bei den Clients.
Und nicht wie in anderen Zeitschriften nicht nachvollziehbare Angaben wie der Router xy schafft soundsoviel Waende.

Zurueck zum Router.
Die Router der Netgear WNDR-Serie sind nicht umsonst hier die am meisten genannten.
WNDR3700 und WNDR3800 arbeiten mit 300 Mbit/s brutto im 2,4 GHz und gleichzeitig (simultan) mit 300 Mbit/s brutto im 5 GHz.
Das Netgear-Marketing macht aus den technischen Angaben "Dualband Radio N300 + N300" ein "N600", obwohl es keine Router mit 4 Spatial Streams sind, die fuer ein 802.11n 600 Mbit/s brutto benoetigt werden.
Es sind nur 2 Spatial Streams, das aber sowohl beim 2,4 GHz als auch beim 5 GHz.

Diese Router haben insgesamt 8 Antennen.
D.h. es werden nicht alle 8 Antennen gleichzeitig genommen, sondern die vom Senden und Empfangen her immer die beiden am guenstigsten gelegenen Antennen genommen.

Ob sie jetzt bei Dir vor Ort so funktionieren wie Du es wuenschst, kann keiner garantieren.
Sie sollten aber durch die Mehrantennentechnik (MIMO) beim 802.11n 300 Mbit/s brutto 10m auch mit 1,2 Waende dazwischen problemlos ueberbruecken koennen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Meinungen zum DLink DIR 645

Beitragvon Firefox2oo5 » 12.12.2011, 18:06

Ok das hilft mir schonmal etwas weiter. Danke für die ausführliche Erklärung.

MfG
Firefox2oo5
Firefox2oo5
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.12.2011, 16:22


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste