- Anzeige -

Reconnect möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Reconnect möglich?

Beitragvon Etats » 01.12.2011, 13:42

piotr hat geschrieben:Die 7170 kannst Du uneingeschraenkt nur bis max ca 20000 einsetzen.
Darueber ist sie zu schwach.


Wieso das? WLAN geht doch bis 54mbit meine ich...

Und aus den restlichen Antworten schließe ich, dass ein IP-Wechsel möglich, aber nicht empfohlen ist, danke!
Etats
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2011, 20:32

Re: Reconnect möglich?

Beitragvon piotr » 01.12.2011, 14:38

Vergiss die angezeigten WLAN-Zahlen.
Das sind nur brutto-Angaben.

Halbiere diese Zahl und Du hast ungefaehre realistische Werte fuer den unter optimalen Bedingungen maximal moeglichen Datendurchsatz (netto).

Optimale WLAN-Bedingungen sind:
- keine Waende und Decken zwischen WLAN-Router und WLAN-Client
- keine Stoerungen durch die WLANs der Nachbarn...
Du hast im 2,4 GHz Band 13 Kanaele mit einem Abstand von 5 MHz.
Ein WLAN benoetigt im 802.11g aber bereits eine Breite von ~20 MHz.
D.h. 1 WLAN beeintraechtigt jeweils 4 benachbarte Kanaele. Es passen damit stoerungsfrei nur 3 WLANs in das 2,4 GHz Band (unter bestimmten Bedingungen auch 4, aber mehr sind nicht drin).

Bei 802.11n mit max 150 Mbit/s brutto kannst Du die auf der Verpackung aufgedruckte bunte Zahl 150 durch 4 teilen, um einen realistischen Wert zu haben.
Denn im oft ueberlasteten 2,4 GHz wirst Du nur kaum einen doppelt breiten WLAN-Kanal (40 MHz) einsetzen koennen mit dem erst die max 150 Mbit/s brutto und damit max 75-80 Mbit/s netto drin sind.
Meist wirst Du es beim normal breiten WLAN-Kanal (~20 MHz) lassen muessen, nur sind dann eben nur ca max 75 Mbit/s brutto drin (und damit entsprechend auch nur max ca 33-38 Mbit/s netto).

Erst beim 802.11n mit mindestens 300 Mbit/s brutto ist der Betrieb im oft leeren 5 GHz moeglich.

Optimale WLAN-Einstellungen sind:
- Beschraenkung der Einstellungen auf den notwendigen WLAN-Standard (Z.B. 802.11b abschalten)
- Wenn Verschluesselung genutzt wird dann nur WPA2 AES. Das ist v.a. beim 802.11n wichtig, da ansonsten nicht die volle Geschwindigkeit erreicht werden kann.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Reconnect möglich?

Beitragvon SpaceRat » 02.12.2011, 23:47

Die optimalen Voraussetzungen für WLAN schafft man so:

1. Direkt neben den anzubindenden PC einen WLAN-Access Point stellen
2. Den WLAN-AP aus 1. verbinden wir per Kabel mit dem Router
3. Nun schmeißen wir den WLAN-AP in die Tonne und verbinden das Netzwerkkabel aus 2. stattdessen direkt mit dem anzubindenden Gerät
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 22 Gäste