- Anzeige -

UM - VDSL umsteiger sucht rat

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon SO42 » 29.11.2011, 22:34

servus zusammen,

bin ziemlicher neuling, was kabel dsl angeht, also flamed mich bitte nicht, wenn ich etwas unvollständig oder falsch wiedergebe. : )

habe nun ein paar tage gelesen, dennoch bleiben mir fragen.
sufu konnte einige punkte klären, jedoch nicht alle. dazu weiter unten die fragen.

hier ein paar allgemeinere info zum verständnis:
also, wir ziehen um in ein neubaugebiet. DSL gibts dort nur bis 6000, unitymedia hat die häuser jedoch versorgt mit zugangsleitungen.
bislang waren wir mit VDSL50 + entertain recht zufrieden. allerdings ohne HD.

also das angebot, welches mich interessiert ist das UM 3P kombipaket, mit 64 oder 128er internet, digital TV und telefon.

nun ziehen wir in eine dach-maisonette, sprich 2 stockwerke.
unten wohnzimmer + küche/bad,
oben arbeitszimmer, schlafzimmer und ein abstellraum.

vom HAR bringt eine zuleitung das koax kabel in den wohnbereich.
der bauunternehmer hat glücklicherweise in eine separate unterverteilung im eingangsbereich (unteres geschoss) sternförmig in jedes zimmer koaxkabel verlegt (sinnvoll, vermutlich irgendein deal mit UM, da UM der einzige brauchbare 3P anbieter in der ecke ist).
Koax 125 HD/PVC 17 dB -800 Mhz Klasse A ist es, (nachfragt).


so, mal zur eigentlichen fragerei:
im wohnzimmer (unten) soll die fernsehecke hin, dort würde der UM HD receiver in der nähe des (neuen) flats hingestellt.
hier liegt eine koaxzuleitung von der unterverteilung.

im abstellraum (oben) habe ich ein CAT6a LAN sternförmig in jedes zimmer verkabelt.
im abstellraum läuft das netzwerk auf einer GIG Ethernet Switch zusammen.
im abstellraum gibt es ebenfalls eine koax zuleitung von der unterverteilung im unteren stockwerk.

thema kabelmodem:
nun gut, laut UM produktdetails zum HD receiver (recorder?) ist dort das benötigte kabelmodem integriert.
den internet zugang resp. kabelmodem benötige ich allerdings im abstellraum ein stockwerk drüber. von dort geht ja das netzwerk in alle räume.
WLAN benutzen wir keines (2 PCs ohne WLAN) und ich mag auch kein WLAN.

kann man das kabelmodem im HD receiver abschalten und ein zusätzliches kabelmodem im abstellraum anschließen?
kann der UM techniker die signale auf der koax zuleitung aufteilen in der unterverteilung? also video ins wohnzimmer und telefon/internet in den abstellraum?
oder video in mehere zimmer, sprich kann ich zwei receiver nutzen (einer im schlafzimmer, einer im wohnzimmer z.B.)?


thema NAT und kabelmodem:
wenn ich einige beiträge richtig verstehe, wird beim kabelmodem nicht ge-NAT-et (wasn wort ;) )
also müsste hinter das kabelmodem welches die PPPoE verbindung zu UM herstellt(?) noch ein router, welches integrierte DSL modem abschalten kann?
(z.B. TP-Link TL-WR1043ND oder D-Link DIR-825 ?)

liege ich da richtig, dass ich dann das netzwerk auf meine GIG switch (kein router, 12 port GIG switch) schalte, von dort einen GIG zum router (DHCP + NAT) verbinde und den router weiter mit dem kabelmodem verbinde und von dort ab ins internet?


thema telefon:
wo wird ohne telefon plus eigentlich das telefon angeschlossen?
ich vermute mal, ist das standard telefon ein VoIP anschluss?

bei telefon plus: ISDN (über VoIP?) wird eine fritzbox mitgeliefert dafür.
das ding ist dann auch noch mal ein router?
wird das dann gleichzeitig als kabelmodem funktionieren oder ist das entweder/oder?

würde mich freuen, wenn hier jmd rat wüsste.
für mich sind das erstmal eine menge geräte, und ich habe keine praktische erfahrung mit kabel DSL.

wäre froh über euren rat, wie das alles sinnvoll(er?) zu realisieren wäre.

herzlichen grüße
SO42

p.s. nehmt mir meine kleinschrift bitte nicht krumm...
SO42
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2011, 17:59

Re: UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon Paddi.obi » 30.11.2011, 00:10

Erstmal Willkommen im Forum

SO42 hat geschrieben:thema kabelmodem:
nun gut, laut UM produktdetails zum HD receiver (recorder?) ist dort das benötigte kabelmodem integriert.
(..)
kann man das kabelmodem im HD receiver abschalten und ein zusätzliches kabelmodem im abstellraum anschließen?


Das Kabelmodem im HD Recoder wird irgendwann für Video auf Abruf genutzt.
Fürs Internet bekommts du ein sepertates Kabelmodem

SO42 hat geschrieben:kann der UM techniker die signale auf der koax zuleitung aufteilen in der unterverteilung? also video ins wohnzimmer und telefon/internet in den abstellraum?
oder video in mehere zimmer, sprich kann ich zwei receiver nutzen (einer im schlafzimmer, einer im wohnzimmer z.B.)?


An jeder Kabeldose liegen die Signale an, evt. muss fürs Kabelmodem + HD Recoder, jeweils eine Mulimediadose eingebaut werden

SO42 hat geschrieben:thema NAT und kabelmodem:
wenn ich einige beiträge richtig verstehe, wird beim kabelmodem nicht ge-NAT-et (wasn wort ;) )
also müsste hinter das kabelmodem welches die PPPoE verbindung zu UM herstellt(?) noch ein router, welches integrierte DSL modem abschalten kann?
(z.B. TP-Link TL-WR1043ND oder D-Link DIR-825 ?)


Du brauchst nur einen Router ohne Modem bzw. mit abschaltbaren Modem, z.B.: einige Fritzboxen.siehe hier und hier
Bei jedem Gerätewechsel muss das Modem stromlos geschaltet werden, damit der Router ins Netz kann

SO42 hat geschrieben:liege ich da richtig, dass ich dann das netzwerk auf meine GIG switch (kein router, 12 port GIG switch) schalte, von dort einen GIG zum router (DHCP + NAT) verbinde und den router weiter mit dem kabelmodem verbinde und von dort ab ins internet?


Das geht so nicht, da direkt hinter dem Modem nur ein Gerät angeschlossen sein darf.
d.h: Modem --- Router --- Switch

SO42 hat geschrieben:thema telefon:
wo wird ohne telefon plus eigentlich das telefon angeschlossen?
ich vermute mal, ist das standard telefon ein VoIP anschluss?

bei telefon plus: ISDN (über VoIP?) wird eine fritzbox mitgeliefert dafür.
das ding ist dann auch noch mal ein router?
wird das dann gleichzeitig als kabelmodem funktionieren oder ist das entweder/oder?


ohne Telefon+ wird das analoge Telefon direkt ans Modem angeschlossen, dies läuft über Voc (Voice over Cable)

bei Telefon+ bekommst du die Fritzbox 6360, mit 2 Fon Eingängen, einen S0 Bus für ISDN und einer DECT Station.
Dabei läuft die Telefonie über Voip
Unitymedia3Play 32Mbits + TelefonPlus
Fritz!box 6360 Firmware-Version OS 06.03
TP-Link WR1043ND Firmwareversion 3.13.13 Build 130325 Rel.34960n
IP Telefon: Gigaset DE380 IP R
Paddi.obi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 09.09.2010, 18:43

Re: UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon SO42 » 30.11.2011, 12:35

hi Paddi,
thx für das "welcome".


Bei jedem Gerätewechsel muss das Modem stromlos geschaltet werden, damit der Router ins Netz kann

welches gerät meinst du damit?
und wenn ich das modem stromlos schalte, brauche ich es dann gar nicht wenn eine FritzBox zum Einsatz kommt?
SO42
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2011, 17:59

Re: UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon Paddi.obi » 30.11.2011, 16:00

Das Modem kann nur einem Gerät (Router, PC) Zugriff gewähren. Damit ein neues Gerät erkannt wird, muss das Modem kurz stromlos gemacht werden, beim Starten wird die MAC Adresse des neuen Geräts gespeichert.

da alle freiverkäuflichen Fritzboxen kein Kabelmodem enthalten, muss ein externes Modem angeschlossen werden

Gruß
Paddi.obi
Unitymedia3Play 32Mbits + TelefonPlus
Fritz!box 6360 Firmware-Version OS 06.03
TP-Link WR1043ND Firmwareversion 3.13.13 Build 130325 Rel.34960n
IP Telefon: Gigaset DE380 IP R
Paddi.obi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 09.09.2010, 18:43

Re: UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon mege » 30.11.2011, 16:21

Man sollte noch hinzufügen, dass das Kabelmodem nicht über den WAN-Anschluss sondern über den normalen LAN-Anschluss an den Router angeschlossen wird. Man verliert also einen LAN-Anschluss dadurch.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon albatros » 30.11.2011, 16:39

Sofern Du Tel+ buchst, bekommst Du eine FB6360 Cable mit intergriertem Kabelmodem. Ohne Tel+ ein Kabelmodem, hinter welches Du einen für den Betrieb am Kabelmodem geeigneten Router setzen musst. Alle anderen Netzwerkgeräte ( auch Switche ) gehören hinter diesen Router bzw. hinter die FB6360.
Sofern Du nicht den Router, der am Kabelmodem hängt, wechselst, brauchst Du das Modem nicht stromlos machen.

(Kleiner Hinweis: Die Nutzung der Shift-Taste erleichtert das Verständnis - damit hast Du eher die Chance auf korrekte Antworten)
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: UM - VDSL umsteiger sucht rat

Beitragvon SO42 » 30.11.2011, 17:11

vielen dank für eure antworten! :super:

telefon wird es ein standard anschluss, ohne (+)plus. das sollte vom kabelmodem über das netzwerk kabel in jede ecke der bude funktionieren. crimp-tool und RJ45/RJ11 stecker fliegen noch irgendwo in der werkzeugtasche umher.

der LAN aufbau ist auch so gedacht gewesen, hatte es nur anders herum beschrieben:
LAN --> switch --> router NAT + DHCP --> kabelmodem --> WWW

so gehts aber natürlich auch :)
WWW <--> kabelmodem <--> router mit NAT + DHCP (TP-Link TL-WR1043ND) <--> 12 port-switch (Brocade EAS 6910) <--> 11x LAN (diverse geräte).
von der verkabelung in unterschiedliche stockwerke sehe ich kein problem mehr, danke nochmal an Paddi.obi

alternativ würde zu der kombi von "router + switch" ja auch ein fähiger router mit entsprechend 12 freien LAN (gig)ports möglich sein.
sowas habe ich allerdings noch nirgends gesehen.

gibts sowas denn für meinen gedachten einsatz am kabelmodem?
SO42
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.11.2011, 17:59


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 48 Gäste