- Anzeige -

FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon onkelhelmut » 19.11.2011, 01:02

Tach zusammen

Ich habe bei Unitymedia auf Telefon Plus aufgeschaltet, da ich beruflich 3 Telefonnummern brauche. Ich habe an dem Fon 1 Anschluß ein analoges Siemens Telefon und an dem S0 (ISDN)-Anschluß ein ISDN-Telefon von Siemens angeklemmt. Diese funktionieren auch tadellos.

An dem Fon 2 Anschluß ist ein Brother MFC-J415W Mutlitfunktionsgerät angeschlossen. Alle Funktionen lassen sich sowohl über USB als auch WiFi tadellos ansteuern.

Nur das Faxen macht mir große Sorgen und das ist für mich beruflich sehr wichtig. Ich bekomme weder Faxe noch kann ich welche senden und mir ist überhaupt nicht klar warum. Wie bereits gesagt der Brother ist unter Fon 2 an der Fritzbox angeschlossen, unter Telefonie-Telefoniegeräte ist er genau wie die beiden Telefone unter Fon 2 und mit der richtigen ausgehenden und ankommenden Rufnummer eingetragen.

Die Einstellungen beim Brother sind nach der erweiterten Bedienungsanleitung gemacht. Hat irgendeiner eine Idee woran es liegen könnte, bin für jeden noch so kleinen Tipp sehr dankbar.

Liebe Grüße aus dem Ruhrpott

Onkelhelmut
onkelhelmut
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 00:53

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon koax » 19.11.2011, 09:11

Klappt nur das Faxen nicht erfolgreich nach aufgenommener Verbindung oder hat das Faxgerät keine Verbindung zum Telefonnetz?

Wenn Letzteres:
Wie ist es kabelmäßig an die Fritzbox angeschlossen (Original-Brother-Kabel, TAE-Adapter, RJ-Verbindung)?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon onkelhelmut » 19.11.2011, 10:33

Hallo koax

Er stellt überhaupt keine Verbindung her. Ich hatte es zuerst mit einem längeren nachgekauften Kabel versucht (N-Kabel), da das Originalkabel leider etwas zu kurz ist, um es dahin zu stellen, wo es stehen soll. Ich habe es auch dann mit dem Originalkabel von Brother versucht, leider das gleiche Ergebnis.

Habe ich denn vielleicht in der Fritzbox noch irgendwo eine Einstellung übersehen? Sind die beiden Fonanschlüsse der Fritzbox auch für Telefax geeignet, da steht ja soweit nichts dran, wie N oder U? Wobei ich es auch mit dem anderen analogen Anschluss Fon 1 schon versucht habe?
onkelhelmut
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 00:53

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon magruk » 19.11.2011, 11:49

Vielleicht auch bei AVM gucken: http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/15800.php3
oder auch hier
http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=443

Grundsätzlich nutzt der Kabelanschluss VoIP/SIP und damit ist Faxen oft problematisch. Ob der Unitymedia-Softswitch T.38 unterstützt weiss ich leider nicht.

HTH
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon albatros » 19.11.2011, 12:11

Prinzipiell ist es egal, ob Du ein Telefon oder ein Faxgerät anschliesst, wenn die Fritbox richtig konfiguriert ist und die Verkabelung korrekt ist, muss das Gerät funktionieren.

Wenn Du an dem Anschluss für das Faxgerät ein Telefon anschliesst und die Nummer des Faxgerätes anrufst, klingelt es dann?

Unitymedia unterstützt kein T.38 - faxen über VOIP ist immer problematisch. Wer auf einwandfreies funktionieren angewiesen ist, sollte einen herkömmlichen Festnetzanschluss verwenden.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon onkelhelmut » 19.11.2011, 13:15

Hallo magruk, hallo albatros

Vielen Dank für die Hilfe. Ich glaube ich habe das Problem, es ist das Brothergerät, wenn ich hier jetzt alles richtig verstanden habe als Laie.

Also Unitymedia benutzt ausschließlich VOIP/SIP fürs Faxen, ist doch richtig oder?

Ich habe jetzt noch mal die Anschlüsse von Fon 2 auf Fon 1 gewechselt, genau das gleiche. Wenn ich ein Telefon auf Fon 2 anschließe funktioniert alles einwandfrei unter allen 3 Nummern, das gleiche bei Fon 1.

Brother scheint überhaupt kein VOIP/SIP Faxen zu unterstützen, ja was mache ich denn jetzt? Bin wirklich Laie? Brauche ich jetzt zwingend noch ein separates Nur-Faxgerät, aber wenn welches, können die denn dann alle VOIP/SIP Faxen oder gibt es sonst noch irgendeine Einstellung die ich benutzen kann? Wie ist das mit der Einstellung Fritzbox-Internettelefonie-Erweiterte Einstellungen - immer Sparchkodierung mit Festnetzqualität verwenden? Funktioniert dann das telefonieren noch einwandfrei, wird das Internet dann superlangsam und/oder könnte das überhaupt Abhilfe für das Faxproblem des Brothers bringen?

Was ist denn jetzt T.38 faxen, unter Fritzbox Internettelefonie- Erweiterte Einstellungen - standardmäßig ist der Haken dort nicht drin und ich hatte gelesen das Unitymedia T.38 nicht unterstützt, somit ist das doch richtig oder das der Haken da nicht gesetzt ist oder? Nur was ist T.38 für Laien erklärt???

Das ist mir alles echt nur sehr schwer verständlich, ich will doch nur faxen?;)) Bin für jede kleine Hilfe und Verständnishilfe sehr dankbar.
onkelhelmut
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 00:53

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon onkelhelmut » 19.11.2011, 13:16

Entschuldigung ich hatte den Link zu Brother vergessen?

http://welcome.solutions.brother.com/BS ... ll&Cat=118
onkelhelmut
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 00:53

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon koax » 19.11.2011, 13:31

onkelhelmut hat geschrieben:Brother scheint überhaupt kein VOIP/SIP Faxen zu unterstützen

Das ist nicht der Kern Deines Problems. Probleme mit SIP-telefonie äußern sich in abgebrochenen Verbindungen usw.

Eine Rauswählen bzw. Abheben sollte jedoch immer stattfinden. Also hast Du kein VoIP-Problem sondern zunächst mal ein Verkabelungsproblem.
Liegt beim Brohergerät ein TAE-Kabel für den Anschluss an die Telefonleitung bei? Was passiert, wenn Du dieses Originalkabel mit der Fritzbox am Fon-2-TAE-Anschluss verbindest? Der Fon-2-RJ-Anschluss darf nicht belegt sein.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon onkelhelmut » 19.11.2011, 14:24

Hallo koax

Danke für Deine Hilfe. Wie ich schon oben geschrieben hatte, es macht leider keinerlei Unterschied zwischen dem Originalkabel und dem längeren nachträglich gekauften Kabel. Wenn mich jemand anfaxt höre ich überhaupt nichts. Ich habe hier kein Freizeichen, er wählt raus (was man hört), bricht dann ab und versucht dann automatisch immer wieder über Wahlwiederholung rauszuwählen - immer ohne Erfolg.

Und natürlich am Fon 2 ist nur das Fax angeschlossen. Und am Fon 1 das analoge Telefon. Das es dafür je zwei Anschlussarten an der Fritzbox gibt, ist mir bewusst. Beide Geräte sind mit dem TAE-Stecker angeschlossen, die beiden RJ-Anschlüsse Fon 1 und Fon 2 sind frei. Aber natürlich danke noch mal für den Hinweis. Ich verstehe das alles nicht.;(
onkelhelmut
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.11.2011, 00:53

Re: FritzBox 6360 cable Faxen geht nicht

Beitragvon ratcliffe » 19.11.2011, 20:49

Bei mir ist ein Multifunktinsgerät von Brother - MFC-260C - an der 6360 über FON2.

Empfang funktioniert anscheinend einwandfrei, beim Senden bekomme ich manchmal Abbrüche mit der Meldung "Übertragungsfehler". Beim 2. oder spätestens 3. Sendeversuch klappt es dann immer.
Das ist vor allem bei kostenpflichtigen Nummern ärgerlich, ich kann aber damit leben.

Wenn Dein Gerät auch mit Originalkabel nicht mal klingelt, wenn es angerufen wird, ist es vermutlich defekt.

Vielleicht kontrollierst Du auch nochmal, ob es wirklich das Originalkabel ist. Bei mir liegen einige Telefonkabel in der Grabbelkiste, da könnte ich mich auch schon mal vergreifen und das falsch erwischen.
Bei meinem Originalkabel sind TAE- und RJ45-Stecker 5-fach belegt. Der TAE-Stecker ist ein N-Typ (passt der überhaupt in die Fritzbox? Bei mir ist eine Verlängerung dazwischen).
Was man prinzipiell noch falsch machen kann: Das MFC hat zwei Buchsen, mit EXT. und LINE beschriftet.
Die richtige Buchse ist LINE.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste