- Anzeige -

Router an FB6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Router an FB6360

Beitragvon toppi » 15.11.2011, 15:53

Moin,

kurze Frage. Da ich imo nur noch genervt bin von der FB6360, gerade was den Datendurchsatz per VPN betrifft, habe ich eine Frage.

Kann ich an LAN Port 1 ohne weiteres einen dd-wrt basierenden Router in Betrieb nehmen und damit die Unzulänglichekeiten der FB6360 umschiffen?

Ich konnte z.B. vor dem letzten Update ohne größere Probleme die SD Sender meiner Dreambox über das Internet streamen. Das ist jetzt unmöglich. Über VPN brauchen wir ja gar nicht mehr reden :(

Die FB6360 soll also im Prinzip nur noch als Kabelmodem dienen und die Telefonie (Telefon Plus) ermöglichen. Stellt sich nur die Frage, ob das mit dem Router dahinter dann geht, oder ob dann bereits die Fehlfunktionen der FB6360 greifen und ich mir den Versuchsaufbau getrost sparen kann.
toppi
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.11.2010, 10:49

Re: Router an FB6360

Beitragvon schmittmann » 15.11.2011, 22:09

Ich hatte bis vor ca. 6 Wochen einen Linksys WRT610n mit DD-WRT hinter der FB6360 laufen. Meine Versuche den PPTP-Server der DD-WRT-FW via Internet anzusprechen waren nicht erfolgreich.
Die FB hatte ich nach folgender Anleitung konfiguriert: http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12816.php3
Leider hat sie die Pakete nicht korrekt zum WRT610n durchgeleitet.
Innerhalb des LAN war der PPTP-Server des WRT610n von verschiedenen Clients aus problemlos zu erreichen.
Ich habe das Problem aus Zeitgründen nicht weiter verfolgt.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Router an FB6360

Beitragvon piotr » 15.11.2011, 22:47

Was genau fuer ein VPN meinst Du denn?

VPN heisst einfach nur Virtual Private Network.
Das sagt nicht aus, welche der vielen moeglichen VPN-Technologien eingesetzt wird.

PPTP ist bei VPN nur eine Moeglichkeit, die ich aber nicht empfehlen wuerde.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Router an FB6360

Beitragvon toppi » 15.11.2011, 23:06

Hi,

es geht mir nicht hauptsächlich um das VPN. Das ein PPTP unsicher ist, weiß ich ;) Aber der Datendurchsatz ist ja auch beim Fritz Fernzugang bei max. 30kb/s.

Ich konnte wie gesagt vor dem letzten FW-Update ohne Probleme SD-Sender ins Netz streamen (ohne VPN)...das geht auch nicht mehr.
Das LOG der FB ist voll mit ab- und anmeldungen meiner WLAN-Geräte.
Die Clients in der FB lassen sich nicht umbennen oder löschen.

Daher die Überlegung einen dd-wrt als Router zu nehmen und die FB6360 nur noch das nötigste machen zu lassen (Telefon und Kabelmodem).
toppi
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.11.2010, 10:49


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSNbot Media und 56 Gäste