- Anzeige -

6360 - WLAN und Telefonprobleme

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

6360 - WLAN und Telefonprobleme

Beitragvon betacarve » 14.11.2011, 09:18

Hallo zusammen,

im Oktober habe ich zu UM gewechselt und erst von da an auch über UM telefoniert - seitdem haben die Probleme angefangen und ich würde gerne wissen, ob andere ähnliche Probele haben:

    1. Starke Störgeräusche (knacken) während Telefongesprächen. Diese Störgeräusche treten an zwei AVM MT-F auf. Die Entfernung zwischen Telefon und Fritzbox macht dabei keinen Unterschied.

    2. Der Gesprächspartner hört uns nur extrem leise. Ein erneuter Anruf schafft hier meistens Abhilfe.

    3. Wir wählen einen Gesprächspartner an, dieser nimmt das Gespräch an – hört uns auch, aber wir können das gegenüber nicht hören. Ein erneuter Anruf schafft hier Abhilfe.

    4. Während eines Telefonats hören wir immer wieder leise Stimmen – als wenn ein zweites Gespräch auf unserer Leitung geführt wird.

    5. Gespräche werden mittendrin abgebrochen.

Was den letzten Punkt mit den Gesprächsabbrüchen angeht, so steht dann im Log der 6330, dass die Internetverbindung getrennt wurde.

Des Weiteren habe ich Probleme mit dem WLAN. Diese äußern sich dadurch, dass bestehende WLAN-Verbindungen plötzlich getrennt werden. Die Box selber wird zwar gefunden, es ist aber kein Anmelden möglich - weder mit zwei Notebooks, noch einem Smartphone, noch einem Mediaserver. Erst das Aus- und wieder Einschalten des WLANs sorgt für Abhilfe. Das Problem tritt an unterschiedlichen Wochentagen und zu unterschiedlichen Uhrzeiten auf. Weder MAC-Filter, noch irgendwelche Ernergieeinsparungen sind aktiviert.

So kleinkariert es auch klingen mag, aber die o. g. Probleme gehen mir mächtig auf den Sack. Ich war vorher sechs Jahre bei Vodafone und hatte in der ganzen Zeit nicht ein einziges Problem mit dem Telefon oder dem WLAN. Erst seit UM und der 6330 muss ich mich immer wieder mit Problemen rumärgern.
Zuletzt geändert von mischobo am 09.12.2011, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Edited by mischobo: Titel auf Wunsch des Users korrigiert
betacarve
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.10.2009, 11:44

Re: 6330 - WLAN und Telefonprobleme

Beitragvon piotr » 14.11.2011, 16:35

Melde diese Stoerungen bei UM.

Versuche auch einzugrenzen, bei welchen Anrufen zu welchen Rufnummern das auftritt und wo nicht.
Genauso auch andersrum, also ob es auftritt wenn Du von diesen Rufnummern angerufen wirst.

WLAN:
- Keine automatische Kanalwahl nutzen, sondern festen Kanal einstellen der idealerweise mindestens 5 Kanaele von den WLANs der Nachbarn weg ist.
- WLAN-Standard auf die genutzten Geraete einschraenken. D.h. wenn kein WLAN-Client dabei ist der nur 802.11b (kein 802.11n und auch kein 802.11g) beherrscht, dann 802.11b abschalten (WLAN-Standard auf g+n einstellen)
- Ggfl. auch mit der Einstellung "Unterstuetzung fuer 300 Mbit/s optimierte Kanaele" spielen.

Ansonsten bleibt nur noch die Moeglichkeit, einen besseren WLAN-Router hinter der 6360 zu betreiben.
Kandidaten dafuer sind:
Netgear WND3700 (es gehen auch WNDR3400, WNDR3800, WNDR4000, WNDR4500)
Linksys E-3000 (es gehen auch E-3200 und E-4200)
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 6330 - WLAN und Telefonprobleme

Beitragvon betacarve » 25.11.2011, 08:58

So, gestern bin ich fast geplatzt.

Hab gestern im Osten Deutschland angerufen. Erst dauerte es Sekunden, bis ich endlich ein Freizeichen erhielt, dann hatte ich permanente Störgeräusche und dann konnte mich mein Gegenüber nicht hören. ZUr Krönung hast sich die 6330 resetet.

Also neuer Versuch - Erbegnis: siehe oben.
Dann ein anderes Telefon genommen - da hat es dann geklappt. War aber nur ein Zufall.

Als nächstes ein Gespräch nach Bochum:
Im ersten Versuch ein ganz komisch Besetztzeichen gehört. Also neuer Versuch. Gespräch kam zustande, mein Gegenüber konnte mich aber nur temporär hören - ich mein Gegenüber aber die ganze Zeit. Ende vom Lied: Box hat sich wieder resetet - das dritte mal innerhalb von ein paar Minuten.

Faxen dicke gehabt und bei UM angerufen - Ergebnis: Box hat sich mitten in der Warteschleife resetet :motz:

Gewartet und wieder UM angerufen. IN der wateschleife erhielt ich schon die Mitteilung, dass ich aus einem Gebiet anrufen würde, indem eine Störung vorliegen würde. Der UM'ler teilte mir dann mit, dass diverse Rufnummern auf einem Switch nicht korrekt zugewiesen wären und dies am Vorabend aufgefallen wäre.

Ich sagte, das ich bereits seit der Umschaltung auf UM massive Probleme hätte. Er darauf: Sowas wird solange als Einzelfall behandelt, biss sie mehr Kunden beschweren. Da sich die Störmeldung ganz massiv verstärkt hätten, wäre man dem Problem jetzt nachgegangen und hätte o. g. Problem entdeckt. Meine bereits vorher bestehenden Probleme könnten durchaus durch die fehlerhafte Rufnummernzuordnung vurrsacht worden sein. Ich solle mal abwarten.

Auf meine ursprüngliche Beschwerde (wegen der im Eingangspost genannten Probleme) vom Montag (per Email), wurde bis heute nicht reagiert. Weder per E-Mail, noch per Brief, noch per Telefon. Das nenn ich mal Kundenservice.

Ich warte jetzt noch bis Ende des Jahres ab. Jedes kleine Problem, sei es ein Knacken im Gespräch, ein Reset der Box.. werde ich per Fax an um melden. Sollte der TK-Part bis Ende des Jahres nicht fehlerfrei laufen - so wie jahrelang bei der Telekom oder Vodafone, werde ich den ganzen Rotz wieder kündigen.

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie dermaßen viele Probleme gehabt wie seit dem Wechsel zum UM.
betacarve
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.10.2009, 11:44

Re: 6330 - WLAN und Telefonprobleme

Beitragvon Dinniz » 25.11.2011, 18:46

Unitymedia hat keine Fritz.Box 6330 .. liegt es vielleicht daran :winken:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 6360 - WLAN und Telefonprobleme

Beitragvon betacarve » 09.12.2011, 09:59

Gestern is mir dann endgültig der [zensiert] geplatz. Innerhalb von drei Stunden hat sich die Box 3x neu gestartet. Telefongespräche konnten nicht angenommen werden, wurden mittendrin abgebrochen oder kamen gar nicht erst zustande. Ich könnte das Teil grad aus dem Fenster werfen.

Hab dann gestern Abend den Support angerufen - die Box wird heute oder morgen ausgetauscht. Gestern bekam ich auch eine E-Mail von UM, dass in der Nacht vom 12. auf den 13. ein neues FW-Update für die 6360 eingespielt wird.

Ich frag mich, auf wenn ich mehr sauer sein soll; auf UM oder AVM :sauer: Is das schon wieder ein Produkt von AVM was beim Kunden "reift" :confused:
betacarve
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.10.2009, 11:44

Re: 6360 - WLAN und Telefonprobleme

Beitragvon betacarve » 15.12.2011, 08:56

So, nachdem in der NAcht vom 12. auf den 13. Dezember die neue FW eingespielt wurde, ging gar nix mehr.

Kein Gespräch konnte ohne Störungen geführt werden. Entweder ein Gespräch wurde mittendrin komplett abgebrochen oder ich konnte mein Gegenüber plötzlich nicht mehr hören (er michz aber schon) oder umgekehrt.

Wieder bei UM angerufen. Der Versuch des Hotlinemitarbeiters seine gelernte Deeskalationsroutine anzuwenden ging mächtig nach hinten los und brachte mich innerlich nur noch mehr auf die Palme.

Gestern war dann wieder ein Techniker von West-Kabel bei uns - der vierte innerhalb von drei Monaten. Aber der schien Ahnung zu haben. Hat sich die Probleme schildern lassen, einmal kurz auf die Box gekuckt und Leitung gemessen. Dann gings zum HÜP - hier kurz gemessen und dann kam seine Antwort:
"Da haben wir den Fehler schon"

Der Techniker, der seinerzeit die Erstinstallation vorgenommen hat, hat die Coaxkabel nicht vernünftigt konfektioniert. Die benutzen Stecker waren für die Coax zu klein und deswegen bestand keine saubere Abschirmung. Das zweite Problem war, dass wir eine Störung im Rückkanal hatten. Der Techniker hat alle Stecker neu gecrimmt, Rückkanalfilter in die betroffenen Kabel eingesetzt und versicherte mir mit einer unglaublichen Selbstsicherheit: "Sie werden uns nicht mehr wegen diesem Problem anrufen"

Am selben Abend führte meine bessere Hälfte ein ca. 15min Telefonat mit ihrer Mutter - OHNE PROBLEME! Normalerweise wären wir nach 2 MInuten schon dem Wahnsinn verfallen.

Und so hoffen wir, dass wir jetzt endlich in Ruhe und ZUfriedenheit telefonieren können :D
betacarve
Kabelneuling
 
Beiträge: 41
Registriert: 02.10.2009, 11:44


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 37 Gäste