- Anzeige -

Wieder kein Telefon

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon ronaldo » 20.10.2007, 20:51

hallo zusammen...

also ich bin jetzt seit 2 wochen kunde
mit 3play und hatte bisher keine probleme........

und ich hoffe es bleibt so,
da kann man ja direkt angst bekommen wenn man das hier liest........

Wohnort: 40724 Hilden
ronaldo
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.10.2007, 20:45

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon opa38 » 20.10.2007, 21:43

Da mach Dir mal keine Sorgen.........Habe das alte 3Play schon über 2Jahre. Es gab bisher 2-3x kurze Störungen bei Internet und Telefon.
Also nicht der Rede wert...... :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon Red-Bull » 20.10.2007, 22:43

Wollte nur mal sagen das laut AGBs das Telefon an 5,5Tagen im Jahr ausfallen darf!

4. Servicelevel, Vorleistung Dritter
4.1 Die Anschlussverfügbarkeit beträgt im Jahresdurchschnitt 98,5 % und ergibt sich aus der tatsächlichen Verfügbarkeitszeit des Telefonanschlusses in Stunden in Relation zu der theoretisch möglichen Anschlussverfügbarkeit der letzten zwölf Monate. Die
Verbindungen des Kabelnetzbetreibers werden im Rahmen der bestehenden betrieblichen und technischen Möglichkeiten mit einer
mittleren Durchlasswahrscheinlichkeit von 97 % hergestellt

Schon heftig !!
Bei T-Com haste irgenwie 99,8 selbst bei Versatel haben die mehr!!
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1775
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon Jolander » 21.10.2007, 00:08

tafkat hat geschrieben:
die einzige sprache die die verstehen ist verbraucherschutzorganisation und regulierungsbehörde.
globalisierungstechnisch sind wir längst zur bananenrepublik verkommen.


Genau so sehe ich das auch! Zudem sollten auch noch entsprechende Medien z.B. onlinekosten.de und heise.de über diese katastrophalen Zustände informiert werden.

Wurde mein Posting von vorhin gelöscht oder ist es nicht angekommen? :kratz: Neuer Versuch:

Wer ist "Sollten"? Habt ihr was angeleiert oder sucht Ihr jemand, der es für Euch macht? Sehe hier nur Aktivität von joachim. Und sonst nur Polemik.

Aber so kenne ich es und nicht anders:
Grosse Reden schwingen, Ratschläge geben und Forderungen stellen, aber die Arbeit sollen dann doch bitte andere Leute machen.

Willkommen in der Bannanen-Republik :super:

Und was solll eigentlich die Regulierungsbehörde machen? Anscheinend wisst ihr etwas, was mir bisher entgangen ist. Aber wie schon öfter gesagt: Ich lerne ja gerne dazu :winken:



Red-Bull hat geschrieben:Schon heftig !!
Bei T-Com haste irgenwie 99,8 selbst bei Versatel haben die mehr!!

Habe mich jetzt über Stunden durch AGB's gewuselt. Arcor, Alice, hansenet, netcologne usw usw...alle bieten keine besseren Zeiten. Oder habe ich mich irgendwo vertan?

Bei Versatel finde ich gar nichts, aber ein Satz deutet darauf hin, dass *irgendwo* was steht. Hast du mal einen Link?

Und auch einen Link für die Telekom, weil da finde ich auch nur dies hier:
T-DSL 16000 wird mit einer Übertragungsgeschwindigkeit
innerhalb eines Bandbreitenkorridors von 6 304 kbit/s bis
zu 16 000 kbit/s für den Downstream (auf der Anschlussleitung
in Richtung des Kunden) und von 576 kbit/s bis zu
1 024 kbit/s für den Upstream (auf der Anschlussleitung
aus Richtung des Kunden) überlassen.

Hmmm...den Satz wegen der Bandbreite muss man wirklich 2x lesen, finde ich.
Die mittlere Verfügbarkeit liegt bei 97,0 % im Jahresdurchschnitt.

Aber hat ja nur mit DSL zu tun und nicht mit Telefon.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon multimedia » 21.10.2007, 07:21

die anschlußverfügbarkeit bezieht sich doch auf einen vergleichszeitraum ,welcher doch bei UM nur ein zielwert sein kann (oder seit wann gibt es die?)
und nur die regulierungsbehörde kann dafür sorgen, das der kunde nicht nur noch abgezockt wird im haifischbecken der kommunikationsbranche.
z.b. verspricht UM auch die kündigung beim alten anbieter .
und was war bei uns ?
pustekuchen!
hat natürlich nicht geklappt.
der auftrag wurde erst wochen später bearbeitet und wegen einer unklarheit bei den daten(mieter/vermieter)nicht weiter verfolgt,
ohne rückruf ohne alles.
wir sind extra nach köln gefahren und dort waren wir dann für alles selbst verantwortlich.
gut zwei monatsbeitrage gutschrift aus kulanz.
bei der telekom stecken wir jetzt wohl noch bis 12/08 drin weil die kündigungsfrist nicht eingehalten wurde.
und so naiv bin ich eigentlich seltener.
selbst der portierungsauftrag hat nicht geklappt.
Fazit:Unitymedia=kundenfang um jeden preis. :wut:
multimedia
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.10.2007, 09:03

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon wolle08 » 21.10.2007, 10:16

Mal ein paar allgemeine Anmerkungen:
Ich bin auch niemand, der direkt nach Verbraucherschutz, Regulierungsbehörde etc. ruft. Wenn etwas schief läuft, bin ich zunächst einmal selbst gefordert, nämlich die Hotline anzurufen und den Fehler zu melden. Dass auf Mails keine Rückmeldung kommt, ist zwar sehr bedauerlich, aber ja nun wirklich allgemein bekannt. Ich bin auch niemand, der aufschreit, wenn die Internet-Geschwindigkeit nicht ganz stimmt oder man die letzten 1,2 Prozent Bandbreite nicht bekommt. Ich habe immer werde (bei meinem 6000er-Anschluss) zwischen 5.600 und 5.900 und bin damit sehr zufrieden. Dass es Schwankungen gibt, ist völlig normal. Und wenn die Portierung, wie von einigen geschildert, länger auf sich warten lässt, liegt das sicher nicht nur an UM, sondern auch an der Telekom.
Was ich allerdings nicht normal finde, sind der Service und die Verfügbarkeit des Anschlusses. Im Sommer hatte ich in einem Monat sechs Ausfälle (teilweise bis zu 24 Stunden) - mal nur Internet, mal Telefon, mal Internet, Telefon und TV. Und das finde ich schon ziemlich heftig. Klar, wenn man die Hotline anruft und sich beschwert, gibt's irgendwann Abhilfe und auch ein paar Euro Erstattung. Doch mir wäre es lieber, wenn alles glatt liefe und ich die Hotline nicht bemühen müsste.
Und wenn ich jetzt seit fast vier Tagen keine Anrufe erhalten kann, ist das schon ziemlich heftig. Da wird entweder an Personal in der Technik/Störungsbeseitigung gespart oder es ist einfach Ignoranz.
Ein besonderes Schmankerl der letzten Wochen war die Beauftragung der 2. Telefonnummer:
1. Anruf beim Kundenservice: Alles klar, Nummer wird in 5 bis 8 Tagen geschaltet. Nichts passierte.
2. Anruf beim Service: Komisch, uns liegt kein Auftrag vor. Nehmen wir jetzt auf, Schaltung erfolgt umgehend. Mir wurde auch schon gesagt, welches die 2. Rufnummer sei. Und in der Übersicht im Online-Kundenservice sah ich im Bereich Telefon eine "laufende Änderung". Die war irgendwann wieder verschwunden, doch getan hatte sich nichts.
3. Anruf beim Service: Auftrag? Haben wir nicht im System. Wie, Ihnen wurde schon eine Nummer zugeteilt - kann doch gar nicht sein! Also den Auftrag nochmals aufgenommen.
Inzwischen habe ich nach 3 Anrufen (insges. ca 30 min. Telefonzeit und entsprechender Kosten) die zweite Rufnummer, doch seitdem kann ich (siehe oben) auf der ersten Nummer keine Anrufe empfangen.

Kundenservice??
Schöne Grüße von Wolfgang
wolle08
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.10.2006, 17:53
Wohnort: Olpe

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon wippi » 22.10.2007, 12:10

Ruf doch direkt bei Unitymedia an! Hier ist die Telefonnummer: 0221 XXXXXX . Die Hotline hat mir bisher nur leere Versprechnungen gemacht. Last Euch mit dem Vozimmer Dr. Leifker oder Frau Eck verbinden. Es nützt!


Anmerkung der Administration: Nummer aufgrund diverser Gründe(Datenschutz, eventueller Ärger mit Unitymedia) entfernt!

Nach 14 Tagen immer wieder tageweise Aussetzer bei Telefon und Internet, zigmal Hotline angerufen, ohne Erfolg. Nach dem Anruf in Köln kam innerhalb von einem Tag der Stördienst. Die Tel-Nummer ist ja mittlerweise im Bord gelöscht. (Spricht für die Neutralität) Du kannst sie aber finden indem du die englische Seite von Unitymedia aufrufst. "http://web.ish.de/servlet/ContentServer?pagename=www2%2FPage%2FnewUnityMedia&c=Page&cid=1102511589978"
Zuletzt geändert von wippi am 23.10.2007, 09:44, insgesamt 3-mal geändert.
wippi
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.10.2007, 19:59

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon Iduna1956 » 22.10.2007, 13:37

Hier in Rheinbach scheint es seit gestern zu einer Beruhigung gekommen zu sein, sprich meine Telefonate gehen, wenn auch mit nicht immer zufriedenstellender Sprachqualität, rein und raus. Wollen wir mal hoffen, dass es das nun für einen längeren Zeitraum war. Ansonsten versuch ich im Sommer den nächsten Anbieter. :-)

Grüße
Claudia
Iduna1956
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.10.2007, 13:53

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon Zippi » 22.10.2007, 19:53

Hier (51105 Köln) immernoch Störungen Abends, raus und rein teilweise, echt nervig sowas!
3 Play 50.000 + HD-Option
Zippi
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 28.08.2007, 17:59
Wohnort: 50129

Re: Wieder kein Telefon

Beitragvon marlur » 22.10.2007, 22:23

in Krefeld das gleiche.
Hab seit heute Unitymedia.
Mittags war alles noch in Ordnung abends Telefonstörung rein und raus geht nicht und Internet bricht hin und wieder zusammen und ist wesentlich langsamer als heute mittag, gefühlt höchstens ISDN Speed zeitweise.
marlur
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.10.2007, 23:25

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 45 Gäste