- Anzeige -

Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon BlackFly » 19.10.2011, 15:00

Ich bin seit ein paar Monaten UM Kunde und habe 2play 64.000
Anfang des Monats ist dann leider mein Modem (EPC3212) kaputt gegangen (Modem defekt, es leuchtete keine Lampe mehr) so das dieses ausgetauscht werden musste. Es kam ein Techniker und tauschte das EPC3212 gegen das "neue" 3208. Seitdem hatte ich dann immer eine Störung auf dem Telefon, schwer zu beschreiben, wie ein Hall oder metallisches klirren.
Nachdem ich nun ein paar mal mit den Technikern telefoniert habe dann 2 stunden mit testen beschäftigt war habe ich folgendes herausgefunden:
Immer wenn an das Modem ein Gerät per LAN angeschlossen ist kommt es zu diesen Störgeräuschen, je nach dem was für ein Gerät angeschlossen ist ist es etwas stärker oder auch etwas weniger, am schlimmsten ist es dummerweise mit meinem Router, da kann man z.B. auch kein Fax mehr schicken weil es Verbindungsfehler gibt!

Ist jemanden sowas schon mal untergekommen oder hat jemand das EPC3208 in Gebrauch ohne Probleme, vielleicht sogar mit dem Asus RT-N56U?
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon piotr » 19.10.2011, 16:06

Tritt das auch auf, wenn Du anstelle eines geschirmtes LAN-Kabels ein ungeschirmtes (z.B. das beim EPC3212 / 3208 mitgelieferte LAN-Kabel) nimmst?

Wenn das Symptom bei einem ungeschirmten LAN-Kabel verschwindet, dann hole einen erfahrenen Elektriker.

Denn dann liegt ein Problem in der Elektroinstallation Deiner Wohnung vor.
Es fliesst dann ueber die Abschirmung des LAN-Kabels Strom, der da nicht hingehoert und empfindliche Geraete wie ein Kabelmodem oder Router in Mitleidenschaft ziehen kann.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon BlackFly » 19.10.2011, 16:38

Das Problem tritt mit jedem LAN Kabel auf das ich bisher getestet habe...
Ob die nun geschirmt oder ungeschirmt sind kann ich nicht sagen, woran erkenne ich das?
Ich habe sowohl das von Asus mitgelieferte Kabel (das ist ein ganz flaches, als auch ein normales CAT5 als auch ein normales gelbes das vermutlich mal bei irgendeiner Fritzbox dabei gewesen ist versucht, mit allen tritt das Problem auf...

Wenn ich meinen PC anschliese ist die störung nur minimal, wenn ich den Router anschliese sehr stark!

Und das trat erst auf nachdem mein EPC3212 gegen das EPC3208 getauscht wurde, mit dem EPC3212 war alles wunderbar...
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon BlackFly » 19.10.2011, 16:56

OK, wer googlen kann ist klar im vorteil ;)

Ich habe ein Kabel gefunden auf dem UTP steht und es damit versucht mit dem Ergebnis das ich nun keine Störgeräusche mehr auf dem Telefon habe...

Woher kommt der Strom auf der Schirmung? Beide Geräte (Router als auch Modem) haben am Netzteil nur diesen flachen Bananenstecker der keinen Kontakt zur Erde der Steckdose hat, also müsste doch das Problem bei einem der beiden Geräte zu suchen sein, oder?

Und warum tritt das erst auf seit dem Wechsel des Modems?
Der Router ist übrigens neu, habe den gerade eben umgetauscht, natürlich wieder ohne Erfolg...
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon Winternightsky » 19.10.2011, 16:57

Ich schätze mal, dass das entweder daran liegt, dass deine häusliche Erdung mistig ist, bzw. dass Fremdstörme im System herrschen ...

Versuch mal das Modem mit Router zu betreiben und dann über WLAN reinzugehen. Alternativ würde ich mal eine Schutzleitermessung durchführen lassen.
Winternightsky
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2011, 11:44

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon Winternightsky » 19.10.2011, 16:58

Liegt vll. daran, dass der RJ45 Port des alten Routers aus Plastik war und der jetzige aus anderem Material ist ...
Winternightsky
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2011, 11:44

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon BlackFly » 19.10.2011, 17:15

Der Router wurde nicht gewechselt und ich glaub wir (Winternightsky) reden etwas aneinander vorbei:

Es wurde das Kabelmodem von Unitymedia gewechselt da das erste defekt war. Das erste war das Kabelmodem EPC3212 das dann gegen das Nachfolgemodell EPC3208 getauscht und seitdem tritt das Problem auf.

Egal wie ich es verkabel, sobald ich den Router und das Kabelmodem mit einem LANkabel verbinde (ausnahme ist das UTP Kabel) treten die Probleme auf...
Mittlerweile habe ich dann auch schon das zweite EPC3208 Modem und den zweiten Asus RT-N56U Router, also kann ich einen defekt der Geräte ausschließen...
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon Winternightsky » 19.10.2011, 17:18

wenn das zu Problemen führt, dann ist folgendes durchzuführen:

1. Korrekte Potentialerdung deiner Kabel-TV Anlage
2. Prüfung des Potentialausgleichs und der Elektroverteilung durch eine Elektrofachkraft. Das bei dir hört sich verdammt nach Oberwellenstörungen an.
Winternightsky
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.10.2011, 11:44

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon piotr » 19.10.2011, 17:23

UTP ist ein ungeschirmtes LAN-Kabel.
Damit hast Du Dein Problem zwar umgangen, aber nicht geloest.

Die Hausanlage des Kabelanschlusses ist geerdet.
Deine Elektroinstallation ist das auch.

Mit dem geschirmten LAN-Kabel stellst Du eine Verbindung zwischen diesen beiden Potentialen her, die aber unterschiedlich sind.

Strom sucht sich den Weg des geringsten Widerstandes.
Solch ein Weg kann selbst ueber Wasser- oder Heizungsleitungen (sofern sie noch aus Metall sind) erfolgen.

(Gerade) In Altbauten gibt es noch sehr oft eine Elektroinstallation nach Richtlinien, die zwar fuer einen Neubau vor ca 30 Jahre gueltig waren aber heute nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.
Der Schutzleiter (PE) wurde damals nicht mit separaten Leitungen gefuehrt und einfach mit auf den Nulleiter (N) draufgepackt. Das war gang und gaebe und hat damals keine Gluehlampe und auch keine (damalige) Waschmaschine gestoert.

Heutzutage wo es empfindliche Technik wie PCs, Router etcpp gibt stoeren solche Potentialunterschiede und machen sich mit den unterschiedlichsten Symptomen bemerkbar (auf deutsch: das Geraet funktioniert einfach nicht so wie es eigentlich muesste).

Hole einen Elektriker und lasse die Elektroinstallation Deiner Wohnung pruefen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Telefonprobleme seit Wechsel auf EPC3208

Beitragvon BlackFly » 19.10.2011, 17:26

Hmm, für mich als Mechaniker sind das jetzt natürlich sachen mit denen ich irgendwie garnichts anfangen kann ;)

Zum Punkt 1: Macht das UM bzw deren Serviepartner oder macht das ein "normaler Elektriker"?
Zum Punkt 2: Das wird denke ich mal der "normale Elektriker" machen, kann man da allerdings schon irgendwelche sachen selebr vorher ausprobieren damit es nicht ganz so teuer wird? Ich vermute jetzt einfach mal das das bestimmt nicht billig wird... Und ist so eine Oberwellenstörung eher in der Wohnung oder eher in der Hauselektrik zu suchen? Ich wohne hier in einem Altbau mit insgesamt 12 Wohnungen...
BlackFly
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.10.2011, 14:46

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl, Yahoo [Bot] und 39 Gäste