- Anzeige -

Lantenzen neuerdings abends höher

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon phil402 » 28.10.2011, 10:52

Excited hat geschrieben:Das Problem liegt an Unitymedia :=)
Das Problem haben alle hier ab ca 17 uhr


Danke für die schnelle Antwort, aber das habe ich in dem Thread hier auch schon mitbekommen. Mir geht es eher um den Zusammenhang zwischen Upload und Ping.
phil402
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2011, 21:58

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon Mastermind1915 » 28.10.2011, 11:40

Also dass der Ping leicht ansteigt ist normal. Zumindest wenn man die volle Bandbreite nutzt. Bei mir geht der Ping dann auch hoch und ist weniger stabil. Jedoch muss ich auch sagen dass er nicht so hoch steigt wie bei dir.

Gruß
Mastermind1915
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 22.10.2011, 12:20

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon addicted » 28.10.2011, 18:16

Der Grund: Warteschlangen. TCP weiß nämlich garnicht, wie "schnell" die Leitung wirklich ist.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2010
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon Excited » 29.10.2011, 21:15

hat es sich bei euch mittlerweile gelegt das problem?

habe gestern freitag und heute samstag bisher am abend keine p probleme mehr gehabt! seit dem der techniker da gewesen und endlich die richtigen fachleute am telefon gehabt hat!
bei battlefield 3 hatte ich vorhin bei paar lags dachte erst es liege wieder an der leitung aber gott sei dank an deren EA servern :)
Excited
Kabelexperte
 
Beiträge: 117
Registriert: 09.09.2011, 17:42

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon Dringi » 29.10.2011, 22:01

Also heute Abend ist es bombig. Im Schnitt alles unter 20ms. Vieles unter 15ms. Habe aber echt keine Ahnung ob das nur daran liegt, dass Samstag ist und die ganzen Surfer nur einfach auf der Piste sind.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon Mastermind1915 » 30.10.2011, 00:28

jo letztes Wochenende wars auch so. und am Montag Abend gings wieder los ^^
Mastermind1915
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 22.10.2011, 12:20

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon Lucky_Luck » 30.10.2011, 00:38

Heute hatte ich es wieder, hin und wieder steig er und dann wieder normal aber ab Frankfurt erst :gsicht:
Bild
3Play 100.000
DigitalTV ALLSTARS + ALLSTARS HD
HD Recorder
Lucky_Luck
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 14.06.2011, 17:47

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon arcsin » 30.10.2011, 21:42

Ich kann das Ganze leider nur bestätigen. Bei mir sind aber nicht die Latenzen ein Problem, sondern der Paketverlust ab 7111A-MX960-01-ae8.frankfurt.unity-media.net. Statt 32 Mbit/s bekomme ich über TCP nur 100 kb/s zu Zielen, die über Frankfurt gehen. Schon ziemlich ärgerlich, und seit heute mittag schon; nicht erst abends.
arcsin
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2011, 21:36

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon Dringi » 30.10.2011, 22:13

Was ich absolut nicht nachvollziehen kann: Mache ich ein Tracert auf eine Adresse die über 7111A-MX960-01-ae8.frankfurt.unity-media.net geht, sind die Pings ab 7111A-MX960-01-ae8.frankfurt.unity-media.net und dahinter mindestens 50ms.
Pinge ich 7111A-MX960-01-ae8.frankfurt.unity-media.net direkt an habe ich Latenzen um 12 bis 15ms, maximal 25ms (Ausreißer).

Package-Loss kann ich nicht feststellen.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Lantenzen neuerdings abends höher

Beitragvon arcsin » 30.10.2011, 22:52

Warum findest Du das ungwöhnlich? Das Problem fängt halt erst an der Leitung ab 7111A an, und nicht davor. Es ist nicht der Router an sich ausgelastet, sondern sein Link in Richtung Ziel.

Edit: Jetzt sehe ich was Du meintest, und ich glaube, ich habe eine Erklärung. Ich vermute, dass die MX960 Router Teil eines MPLS-Netzes sind, das nach außen größtenteils verborgen ist. MX960 ist zwar Juniper, aber vermutlich trifft die Beschreibung in [1] und insbesondere [2] dennoch zu. Pingt man den 7111A an, erzeugt er direkt den ICMP Reply. Läuft allerdings die TTL ab, folgt das ICMP-TTL-exceeded Paket dennoch weiter einem Pfad Richtung des ursprünglichen Ziels, um dann an einem Egress LSR zum Sender zurückgeschickt zu werden. Dieser nicht-sichtbare MPLS-Pfad sorgt vermutlich für die 50ms Latenz.

[1] http://www.ciscopress.com/articles/arti ... 4&seqNum=4
[2] http://ptgmedia.pearsoncmg.com/images/c ... 320307.gif
arcsin
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2011, 21:36

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot] und 60 Gäste