- Anzeige -

EPC3208 / Zugriff

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

EPC3208 / Zugriff

Beitragvon Steve1337 » 12.10.2011, 22:27

Hi,

habe mir schon "Anleitung: Modemwerte auslesen" durchgelesen. Aber leider klappt das nicht mit meinem Modem.
Auf der normalen Seite http://192.168.100.1/ komme ich drauf. admin/W2402 oder einfach leer lassen funktioniert. Aber ich kann nicht wirklich was ändern.
Ich will DHCP deaktivieren und dem Geräte eine andere lokale IP geben. Ist das möglich?
Auf http://192.168.100.1/_aslvl.asp komme ich nicht drauf :/

Danke für jede Hilfe!
Steve1337
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2011, 22:13

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon ernstdo » 12.10.2011, 22:34

Nein, da dran kann der Kunde nix ändern ..........
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon Steve1337 » 12.10.2011, 22:51

Aber dann habe ich doch ein Problem wenn ich noch einen DHCP Server verwende oder?
Wollte eigentlich das mein WLAN Router die IP's vergibt, damit die WLAN User auch immer eine IP bekommen.
Ich sehe das problematisch wenn ich beide einschalte oder eben beim WLAN Router nicht...
Steve1337
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2011, 22:13

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon addicted » 12.10.2011, 23:04

Das Modem vergibt keine IPs, sofern die Internetverbindung korrekt läuft.
Um irgendwas mit WLAN zu machen, schliesst Du einen Router an, das Modem kommt beim Router an WAN. Der Router macht DHCP auf LAN und WLAN, er reicht diese Requests nicht ans WAN weiter.
Du musst da nix abschalten oder ändern, es wird funktionieren - wenn Du es richtig anschließt :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1974
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon Team 62 » 12.10.2011, 23:14

addicted hat geschrieben:Das Modem vergibt keine IPs, sofern die Internetverbindung korrekt läuft.
Um irgendwas mit WLAN zu machen, schliesst Du einen Router an, das Modem kommt beim Router an WAN. Der Router macht DHCP auf LAN und WLAN, er reicht diese Requests nicht ans WAN weiter.
Du musst da nix abschalten oder ändern, es wird funktionieren - wenn Du es richtig anschließt :)


Vergibt das Modem nicht eine Adresse(IP), über den UM Anschluss ? Künstlich macht der Router mehr daraus. Oder habe ich das bisher immer falsch erklärt,verstanden!!!

Gruss
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon piotr » 12.10.2011, 23:24

Wenn das Modem nicht online ist (Online LED aus), dann ist der DHCP-Server im Modem aktiv und vergibt eine IP aus dem privaten Bereich 192.168.100.2-255.

Wenn das Modem online ist (Online LED dauerhaft leuchtend), dann ist der DHCP-Server im Modem nicht aktiv.
Dann vergibt der UM DHCP Server eine IP an den am Modem angeschlossenen PC/Laptop/Router.

Ein Router erhaelt die vom bzw. ueber das Modem erhaltene IP nur auf dem WAN/Internet-Port.
An den LAN-Anschluessen hat ein Router idR einen eigenen DHCP-Server in einem privaten Adressbereich aktiv (D-Link/Netgear Werkseinstellung: 192.168.0.2-254, FB Werkseinstellung: 192.168.178.20-200).
Zuletzt geändert von piotr am 12.10.2011, 23:38, insgesamt 2-mal geändert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon addicted » 12.10.2011, 23:26

Tatsächlich gestaltet es sich so:
Hat das Modem sich "registriert", besteht also die Verbindung nach aussen, so leitet es DHCP-Anfragen einfach in das UM-Netz weiter. Die DHCP-Anfrage wird dann von einem der UM-DHCP-Server beantwortet, nicht vom Modem ;)
Nur falls keine Verbindung besteht, vergibt das Modem eine IP, die 192.168.100.10 (oder .5? Ich will es grad nicht ausprobieren ...) - theoretisch sind, je nach Grundkonfiguration des Modems, in diesem Moment auch mehrere MACs auf der LAN-Seite möglich (laut Cisco bis zu 32 Geräte), aber Internet gibt es da ja eh nicht. Hab ich nie getestet.
Die Lease-Time, also die Dauer für die man die 192.168.100.10 verwenden darf, steht auf 60 Sekunden - funktioniert die Verbindung ins Internet wieder hat ein korrekt arbeitender Router also innerhalb von maximal 30 Sekunden wieder eine "richtige" IP-Adresse.

"Das Modem vergibt nur eine IP" ist aber für den Endbenutzer absolut ausreichend.

PS: Jetzt war piotr schneller... Ich geb mir wohl einfach zuviel Mühe ;) - wegen der zusätzlichen Infos poste ich den Beitrag trotzdem.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1974
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon Team 62 » 12.10.2011, 23:33

Naja, hab ich doch so ähnlich ausgedrückt. Was ist eigetnlich mit der "Lern IP". :D

Gruss
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: EPC3208 / Zugriff

Beitragvon Steve1337 » 13.10.2011, 10:13

Alles klar, Danke für die Erklärung.

Jetzt weiß ich wie ich es verbinden muss :)
Steve1337
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.10.2011, 22:13


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 56 Gäste