- Anzeige -

Upstream - Frage!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Upstream - Frage!

Beitragvon wolli » 15.10.2007, 10:18

Hallo zusammen!
Interessiere mich für Internet über Kabel.
Habe hier seit vielen Jahren einen Provider der mir z.Zt. einen Upstream von 2mbit ermöglich durch die Einstellung einer flexiblen Flatrate.
Ich benötige eigendlich Nur den Upstream und Nur darauf kommt es mir an.
An meinem Anschluss läuft gelegendlich zum Testen ein Gameserver.
Mich würde interessieren ob jemand hier sowas schon betrieben hat.
Der reine Datentransfer von mir ist also nicht so interessant sondern die Pings von meinem Anschluss.
Vielen Dank schonmal im vorraus für viele Replay´s. :smile:

cu
wolli
cu
Wolli
Benutzeravatar
wolli
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2007, 09:30
Wohnort: Dtmd

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon Moses » 15.10.2007, 11:39

die Pings sind generell super. :) Wobei man da mit DSL + Fastpath mittlerweile schon ähnlich flott sein kann.
Beim Ping ist die Richtung natürlich egal (zumindest in 99% der Konfigurationen), da er ja nur die Latenz misst... also wenn du jemanden anpingst, wird das Paket im Mittel genauso schnell rund gereist sein, wie wenn er dich anpingt.
2Mbit Upload gibt's aber nicht, im Moment ist das Maximum bei 1Mbit zusammen mit den 16Mbit Download. Irgendwer hat hier letztens das Gerücht in die Welt gesetzt, dass es auch irgendwann 32Mbit geben soll, vielleicht gibt's da nochmal mehr Upload. Eine Flexible Fatrate gibt's auch nicht (was auch immer du damit meinst, sowas wie bei 1und1? Oder redest du von QDSL? ;)). Aber die Preise sind eigentlich fair.

Ein Gameserver sollte kein Problem sein, solange die 1Mbit ausreichen... kommt dann auf das Spiel an ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon wolli » 15.10.2007, 12:10

Hallo!
Zuerst danke für das Replay! :super:
Mein Provider ist QSC und da gibt es wie Du sicher weisst eine Flexible Flatrate.
Läuft bei mir ständig auf 512/2mbit!
Wenn 20 Leute Zocken kann ich immer noch gut Surfen.
Bei 25 Leuten wird das Surfen dann zur Qual, obwohl das dann immer auch von der Webseite abhängt die man aufruft.
Es dreht sich übrigens um das Spiel Counter-Strike-Source.
Wie schon erwähnt habe ich nicht einen standalone Gameserver am laufen, wäre auch bei 2mbit auf die Dauer zu wening Speed.
Ab & An mal sammeln sich hier bei mir ein paar Leute zum Zocken.
Hauptsächlich benutze ich den Server zum Testen von Plugins Konfigurationen etc. für andere Clan´s!
Das lässt sich natürlich am besten Testen wenn ein paar Leute online sind. ;)
Da ich ja eine flexible Flatrate habe wurde schonmal von mir die Einstellung 1536/1024 getestet.
Das lief dann für meinen kleinen Testserver auch ganz gut und würde mir auch reichen.
Nach oben hin wenn mehr Leute Connecten wurde es dann verständlich enger heisst im Klartext so 15 Leute gingen, bei mehr war ein Spielen ohne Laggs nicht mehr möglich.
Wenn ich jetzt wechseln würde, dann hätte ich zu meinem jetzigen Anschluss eigendlich nur 4€ gespart.
Habe allerdings bei Kabel in der jetzigen Preisaction auch TV dabei und den Downstream 16000!
Wollte eigendlich nur wissen ob der Upstream für meine Verhältnisse permanent stabil läuft, weil so bei Internet über Kabel habe ich keine Vergleichswerte und meine Frreunde haben auch alles andere nur keinen Kabelanschluss. :naughty:

cu
wolli
cu
Wolli
Benutzeravatar
wolli
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2007, 09:30
Wohnort: Dtmd

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon Jolander » 15.10.2007, 15:02

wolli hat geschrieben:Habe allerdings bei Kabel in der jetzigen Preisaction auch TV dabei und den Downstream 16000!

Die Gebühren für den analogen Kabelanschluss bleiben und zahlst Du weiter so wie bisher.

Ist also nicht so, dass Du für 35EU Fernsehen + 16Mbit Internet + Telefon bekommst. Wäre ja ein Hammer-Angebot :hammer:

Du erhältst bei 3play einen Receiver und eine Smartcard, damit Du die Sender (siehe Homepage) digital schauen kannst. Bei 2play gibt es das halt nicht dabei und würde 3,90EU/Monat Aufpreis kosten (wenn es jemand extra bucht).

Thema CS:
Habe ich mich selber bei UM noch nicht mit beschäftigt, aber vielleicht ist da was für Dich dabei
*Hier*

Die DL/UL/Ping Werte sind bei UM wirklich klasse :super:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon psychoprox » 15.10.2007, 15:45

Jolander hat geschrieben:
wolli hat geschrieben:...Ist also nicht so, dass Du für 35EU Fernsehen + 16Mbit Internet + Telefon bekommst. Wäre ja ein Hammer-Angebot :hammer:...


Ich zahle weniger als 40€ für analog Kabel + 16Mbit Internet + Telefon. Meine Kabelgrundgebühr beträgt weniger als 5€ im Monat :rocker:.

Für UnityDigitalTV BASIC zahl ich garnix. Hab mich noch rechtzeitig mit Smartcards eingedeckt.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon wolli » 15.10.2007, 16:53

Hallo!
Das ist mir jetzt nicht so ganz klar mit der Grundgebühr.
Also ich habe zwar die Dose an der Wand aber ich nutze sie nicht da ich DVB-T nutze.
In meiner Jahresabrechnung von unserer Wohnungsbaugesellschaft (DOGEWO) taucht immer so ein Posten auf Kabelanschlußgebühr.
Könnte das eventuell die von Euch gemeinte Summe sein?

cu
wolli
cu
Wolli
Benutzeravatar
wolli
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2007, 09:30
Wohnort: Dtmd

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon psychoprox » 15.10.2007, 18:47

wolli hat geschrieben:Hallo!
Das ist mir jetzt nicht so ganz klar mit der Grundgebühr.
Also ich habe zwar die Dose an der Wand aber ich nutze sie nicht da ich DVB-T nutze.
In meiner Jahresabrechnung von unserer Wohnungsbaugesellschaft (DOGEWO) taucht immer so ein Posten auf Kabelanschlußgebühr.
Könnte das eventuell die von Euch gemeinte Summe sein?

cu
wolli


Ja das wird wohl die Kabelgrundgebühr sein!
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon Moses » 15.10.2007, 23:52

Ja, wenn die eh schon in den Nebenkosten drinnen ist, dann ist das nicht gut das ganze ungenutzt rumliegen zu lassen.
Hier bei mir ist der Upload den ganzen Tag konstant super. Ich kann durchgehend die 1Mbit Upload nutzen und tue das auch häufig.

Störungen kann es natürlich immer geben, aber im Normalfall hat man bei UM im Moment schon nen super Internetanschluss. :)
Bin jetzt seit Januar dabei (damals noch ish) und hatte deutlich weniger Probleme als in den ganzen Jahren vorher mit DSL...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Upstream - Frage!

Beitragvon wolli » 16.10.2007, 10:02

Hi!
Die Grundgebühr ist in den Nebenkosten schon enthalten ergab die Nachfrage beim Vermieter.
@Moses
Hört sich gut an Deine Aussage.:)
Wie schon erwähnt Upstream sollte stabil sein nur darauf kommt es mir eigendlich an.
Telefon und TV ist eher nebensächlich.
QSC hat mir viel Jahre lange eine super stabile Leitung geboten.Leider kann man die SDSL Leitung nicht mehr erweitern ohne die Geschäftskunden zu verärgern.

Danke nochmal für alle Replay´s! :super:

cu
wolli
cu
Wolli
Benutzeravatar
wolli
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 15.10.2007, 09:30
Wohnort: Dtmd


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste