- Anzeige -

Telefon Plus

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefon Plus

Beitragvon m707 » 20.09.2011, 19:05

Ich möchte hinter dem Modem und einem Fritz Router weiter meine Siemens Gigaset Telefonanlage verwenden (über S0 an Fritzbox). Brauche ich dafür zwingend die Option telefon Plus oder geht das auch ohne?
m707
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2011, 18:59

Re: Telefon Plus

Beitragvon HariBo » 20.09.2011, 19:14

zwingend mit Telefon PLUS
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telefon Plus

Beitragvon m707 » 20.09.2011, 19:20

Mir wäre eine andere Antwort natürlich lieber gewesen ... aber dennoch vielen Dank.
m707
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2011, 18:59

Re: Telefon Plus

Beitragvon HariBo » 20.09.2011, 19:24

nur die FB mit Telefon Plus emuliert einen S0 Bus
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telefon Plus

Beitragvon Ary » 20.09.2011, 20:51

Es geht auch ohne Tel Plus. Und zwar mit einer eigenen FB. z.B. die 7170. Einfach mittels Y-Kabel den analogen Anschluss in die FB rein und dann dort die Rufnummer auf den S0 legen. Wenn man sich dann noch weitere Rufnummern bei einem VOIP Anbieter holt hat man auch mehrere Nummern. Diese dann in der Regel nicht mit Flat (es sei denn, man zahlt da auch noch mal Grundgebühr), aber für ein selten genutzes Fax reicht es allemale aus.
Von UM gibt es bei dieser Lösung natürlich nur eine Rufnummer
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Telefon Plus

Beitragvon Feuerflieger » 20.09.2011, 20:56

bei der Gelegenheit zum Verständnis eine technische Frage dazu:

Grundsätzlich handelt es sich doch bei der Telefonleitung(en) von UM um VoIP -Technik -oder? Die Gespräche werden über die Internetleitung über eine UM-VoIP Server abgewickelt?

Eine "klassische" Telefonleitung (sei es analog oder ISDN ,wird wohl heute eh alles von einem TelefonServer emuliert, daher binnen stunden umstellbar..) hat man bei UM doch nicht mehr?

D.H. bei "einer" Telefonleitung erhält man eine VoIP-Nummer und kann gleichzeitig maximal eine VoIP Verbindung zum UM-VoIP-Server herstellen.
PLUS dementsprechend 3 MSN und die Möglichkeit 2 Leitungen gleichzeitig zu besetzen. zusätzlich sind in dem VoIP Protokoll bei Plus die ISDN Funktionalitäten freigeschaltet (etwa rückruf bei besetzt, Konferenz etc (obwohl das auch über die FB selbst gemacht werden kann))
Theoretisch wäre wohl jede belibige Kombination von MSN und Leitungen denkbar....

Ich sehe da eigentlich Grund, warum also auch ohne Plus der Betrieb einer TelAn an einer FB nicht zumindest theoretisch funktionieren sollte. Das hängt meiner Meinung nach nur von der jetzigen FB (7170 oder besser ?) selbst ab, welche Tel Ansschlüsse an den S0 emuliert werden...

Nur Vermutungen, was sein kann:

1. FB "Schleift" das ISDN nur durch - Plan geht nicht
2. FB emuliert alle Tel Anschlüsse an den S0, egal ob analog, ISDN oder VoIP - Plan geht

Ich würd dir empfehlen, einfach zwei, zusätzliche VoIP Anschlüsse testweise in der Fritzbox einzurichten (etwa Sipgate, ein "Anshluss" ist in 2min registriert und mit Geschick in 5min in der FB eingerichtet) und schaun, ob du über die Siemensanlage auf die Nummer zugreifen kannst.

Grüße
Feuerflieger
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.09.2011, 18:08

Re: Telefon Plus

Beitragvon HariBo » 20.09.2011, 20:58

der TE fragte nach Anschluss der Telefonanlage ........
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telefon Plus

Beitragvon Feuerflieger » 20.09.2011, 21:10

Ich habs so verstanden, dass der TE bisher einen klassischen Telanschluss (wohl ISDN) an einer FB betreibt, und hier an den S0-Ausgang eine weitere Tel-Analge angeschlossen hat. Er fragt sich wohl, ob bei UM-einfach-Telefon weiterhin sein Verbund aus FB und Telanalge benutzen kann.

Fraglich ist wohl auch, wie das UM-Telsignal in die FB-kommt. Entweder als "analog" Telleitung vom Modem und Y-Kabel oder, im besten Falle, gleich als VoIP aus dem WAN-Kabel des Modems
Feuerflieger
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 15.09.2011, 18:08

Re: Telefon Plus

Beitragvon HariBo » 20.09.2011, 21:18

er hat wohl eine Gigaset von Siemens, wenn ich das richtig lese
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Telefon Plus

Beitragvon couchpotato » 25.09.2011, 15:46

Aufbau mit "Telefon plus"
Kabel -> Fritzbox6360 -> Gigaset (Anschlüsse nach Anleitung)
Mit möglicherweise reduzierten Funktionen die Gigaset ohne Basis über DECT von FB6360

Aufbau ohne "Telefon plus"
Kabel -> UM-Modem --TEL-> eigene Fritzbox (z.B. 7170) Telefoneingang -> Gigaset an S0 Anschluß der eigenen FB
& Kabel -> UM-Modem --LAN-> eigene Fritzbox (z.B. 7170) LAN1

Damit kann man theoretisch über die Internettelefonie der FB auch andere VoIP Anbieter dazu anlegen und damit mehrere "Leitungen" haben.


Ich hoffe ich hab das jetzt richtig weiter gegeben.
[ ] <= Bitte hier mit Kugelschreiber ankreuzen wenn sie ein neues TFT-Display möchten
Wenn nicht diese Zeile mit Tipp-Ex oder Edding streichen.

---8<-- Schnipp -----
Unity-Internet (64000kBit)
Router: Fritz!box 6360
Unity-digitalTV (seid ISH)
Receiver: Edision Argus, DBOX1
couchpotato
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.09.2011, 17:14
Wohnort: irgendwo in NRW

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 50 Gäste