- Anzeige -

Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon Riplex » 08.10.2011, 04:32

Hat jemand die Faxnr. der Beschwerdestelle oder was ähnliches parat ?
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon sauger345 » 09.10.2011, 13:02

was mir niemand sagen kann:

wir wurden ja auf 32mbit runter gestuft und die Fritzboxen wurden getauscht. Nun haben wir wieder die alte FW und alles funktioniert.

Wenn wir nun auf 64mbit hoch gehen würden, was würde dann passieren? Wieder die zerschossene FW? Oder bleiben wir bei der alten?

Weiß das jemand?

Habe schon 3 verschiedene Antworten bekommen von der Hotline...
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon Ru1964 » 09.10.2011, 13:34

so hier mal die "angeblichen" Verbesserungen der Firmware 85.05.05

DOCSIS: Neuer Intel Puma 5 Modemtreiber Version 3.1.2.34
DOCSIS: Berücksichtigung des MTC-Modes für UGS Service Flows bei aktiviertem Upstream Channel Bonding
DOCSIS: Verbesserte Performance bei parallel hohem Up- und Downstream
DOCSIS: Vendor Specific Update implementiert
IPv6: Unterstützung DS-Lite für Verbindungen zu IPv4-Gegenstellen über native IPv6-Zugänge
IPv6: neue Option "DNS-Server auch über RA bekanntgeben" (RFC 5006)
IPv6: Dual Stack Lite ermöglicht die Erreichbarkeit von IPv4-Gegenstellen über eine reine IPv6-Anbindung
IPv6: Neues Tunnelprotokoll RFC 5969: IPv6 Rapid Deployment on IPv4 Infrastructures (6rd)
IPv6: Workaround: Windows 7 akzeptierte bis zum Reboot nicht mehr den gleichen Prefix, wenn dieser einmalig invalidiert
wurde
IPv6: Unterstützung der DHCPv6 AFTR-Option (draft-ietf-softwire-ds-lite-tunnel-option-10)
IPv6: Meldung im Ereignisprotokoll für DHCPv4, DHCPv6, DS Lite und IPv6 DAD überarbeitet
IPv6: Im Falle einer nicht aufgebauten IPv6-Verbindung ULAs ohne Default-Route verteilen
IPv6: Unterstützung für ACS-Kommunikation via IPv6 implementiert
IPv6: Inkompatibilität mit dem RFC2473 behoben (path MTU discovery)
IPv6: Optimierte Performance bei Verwendung von DS-Lite
IPv6: Einstellungen für 6in4 per Hurrican Electric wird wieder korrekt übernommenTelefonie: MWI-Verhalten optimiert (RFC
3261, RFC 3842)
Telefonie: Angepasste Bandbreitenreservierung (Bandbreitenmanagement wird nun über UGS Service-Flows bereitgestellt)
Telefonie: Reduzierung von Delay durch verbessertes Codec-Handling
Telefonie: Codecs G729, G726 und ILBC entfernt
Telefonie: Öffnen empfangener Faxe oder Sprachnachrichten aus der Anrufliste
Telefonie: Unterstützung für das Firmware-Update von FRITZ!Fon MT-F, MT-D und C3 auf die Version 01.02.48.
Internet: Sporadisch gehäufte DynamicDNS-Aktualisierungen beseitigt
Internet: Unterstützung für RIPv2 (RFC 2453 und RFC 4822)
Internet: NEU - Kindersicherung mit Filtern für Internetseiten und -anwendungen
System: Diverse Korrekturen in der Benutzeroberfläche (Kabel-Latenzanzeige verbessert, Tippfehler korrigiert)
System: Fix - Verhindern des Auslesens des WLAN-Passworts über einen angeschlossenen LAN-Client ohne Kenntnis des
Konfigurationspassworts
System: NEU - Umschaltung von LAN Port 2-4 zu Bridge-Ports per TR069
System: NEU - Früher gesicherte Einstellungen selektiv übernehmen, auch von älteren FRITZ!Box-Modellen und
ausgewählten Speedport-Geräten
System: NEU - Anzeige laufender Telefonate oder aktueller Netzwerkaktivitäten auf der Startseite
System: NEU - Opt-in Option zum automatischen Versenden von Fehlerberichten auf der Supportdatenseite integriert
WLAN: WLAN-Anmeldeverhalten optimiert (vorwiegend Intel Clients und schnelle Abmeldung)
WLAN: Sporadisch niedrige Downstream-Geschwindigkeit gegen WLAN-N Geräte korrigiert (Frameverlust bei hoher UPD
Last)
WLAN: ASSOC-Requests mit falscher BSSID wurden nicht korrekt ignoriert (Motorola Defy)
WLAN: Fix - Neustart bei nicht Spec-konformen, verschlüsselten WLAN-Frame bei angemeldetem Smartphone Motorola
Flipout
WLAN: WPS-Interoperabilität verbessert für Clients mit reduziertem Parameterset
WLAN: Verbessertes Anmeldeverhalten auf stark durch WLAN Scans belegten Kanälen
WLAN: Sporadischer Anzeigefehler in der WLAN-Umgebung behoben
WLAN: Funktion Sendeleistungsregelungsoption korrigiert
Speicher (NAS): NEU - Suchen, Sortieren und erweiterte Ansicht nach Kategorien für FRITZ!NAS
Speicher (NAS): NEU - Mediaserver und Speicherfreigabe (smb) können kundenseitig umbenannt werden
Speicher (NAS): NEU - Medienfreigabe auf ausgewählte USB-Speicher-Partition begrenzbar (UPnP-AV)
Speicher (NAS): NEU - Getrennte Kennwortvergaben für Speicherfreigaben im Heimnetz und Internet
Speicher (NAS): NEU - Anzeige der FRITZ!Box Speicher in der Windows Netzwerkumgebung (smb share announcement)
Speicher (NAS): FRITZ!NAS Fernzugriff über https://<box-ip>/nas deutlich vereinfacht
Speicher (NAS): Komplett überarbeiteter UPnP-AV Mediaserver 4.0.


Ob das mal alles stimmt.
Ru1964
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.08.2008, 18:59
Wohnort: Langenfeld-Reusrath

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon Marks9156 » 09.10.2011, 13:41

sauger345 hat geschrieben:wir wurden ja auf 32mbit runter gestuft und die Fritzboxen wurden getauscht. Nun haben wir wieder die alte FW und alles funktioniert.
Wenn wir nun auf 64mbit hoch gehen würden, was würde dann passieren? Wieder die zerschossene FW? Oder bleiben wir bei der alten?

Falls deine Angaben wirklich stimmen, ist das doch Quatsch, was dir da erzählt wird.
Bei 10.000 Kunden mit 64/128 Mbit/s funktioniert die FB6360 und nur DU wirst als einziger künstlich gedrosselt?
Was soll das?
Daher kann ich das, was du schreibst, nicht so wirklich glauben.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon sauger345 » 09.10.2011, 17:10

wieso ich als einziger?
Hier hat noch jemand geschrieben das er probleme mit dem VPN Tunnel hat. Der rest läuft, nur ist mir der VPN Tunnel wichtiger. Und wenn der nicht mehr richtig läuft naja....

Jetzt mit einer neuen Fritzbox und der alten FW läuft es ja wieder. Und die Probleme wurden mir von UnityMedia bestätigt.

Nur frage ich mich was passiert wenn wir nun wieder auf 64mbit gehen. Wir wollen auf keinen fall wieder die defekte FW. Und keiner weiß was genaues...
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon Marks9156 » 09.10.2011, 17:12

Du hast behauptet, dass deine Bandbreite gedrosselt wurde.
Darauf bezog ich mich! (Lesen ist manchmal echt schwierig, ja?)

Was soll die alte Firmware mit der Bandbreite zu tun haben?
Es liefen vorher auch 10.000 FB6360 mit der alten Firmware und mit 64/128 Mbit/s.

Nur deine FB6360 wird nun künstlich auf 32 Mbit/s gedrosselt?
Das entbehrt jeglicher Logik.
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon sauger345 » 09.10.2011, 20:37

weil das FW update mit dem die anderen Boxen liefen bei 32.mbit ausgesetzt wurde?

Und nach meinem Wissensstand nicht mehr fortgesetzt wurde?

Und UnityMedia die Frist einhalten musste damit ich wieder einen funktionierenden VPN Tunnel habe? 2mbit sind noch besser als 0,3.

Daher ie Rückstufung. Weil ich so die alte FW behalte. Die neue ist schrott
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon Catera » 09.10.2011, 21:24

Hi,
genau aus diesem grund wurde das bei mir auch so gemacht.
In ca. 2 Wochen geht die Bandbreite wieder hoch.
Entweder wird es da dann die neue Firmware geben,
oder sie haben die Updateserver für 128 gestoppt.

Gruß Catera
Benutzeravatar
Catera
Kabelexperte
 
Beiträge: 116
Registriert: 13.03.2011, 00:10
Wohnort: Linden

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon sebr » 09.10.2011, 22:44

Die ganze Sache mit dem Update, der FB6360 und dem "Verhalten" von AVM + Unitymedia wäre mal einen Artikel in der c't wert...
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.04
Ubiquiti UAP-LR
Fritz!Fon MT-F FW: 01.03.34
SNOM 320
sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 611
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Neue Firmware 85.05.05 ab 19.09.2011 für Fritz!Box 6360

Beitragvon tekki » 10.10.2011, 00:40

Das ist sooo krass, das glaubt einem die c't nicht... :-)
Greetz, tekki


Bild
tekki
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 10.09.2008, 13:57

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 41 Gäste