- Anzeige -

Unitymedia am IP-Telefon

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon Umsatzbremse » 26.08.2011, 23:05

Hallo und guten Abend,

ich nutze nun seit vergangenem Mittwoch Unitymedia mit der Option "Telefon Plus" und einem 128.000 KBit/Sekunde Anschluss.

Ich habe ein IP-Telefon (Siemens Gigaset C610 IP) in Benutzung welches aktuell auch als IP-Telefon am Router (Fritz!Box Fon WLAN 6360 Cable) angemeldet ist. Hierbei stellt der Router die Verbindung her und nicht die Basisstation des IP-Telefons. Hiervor war ich bei der Telekom mit einem IP-Anschluss, bei dem die Basis dieses Telefons die Verbindungen herstellte und ich vor jedem Gespräch am Telefon aussuchen konnte über welche Nummer ich das Gespräch führen wollte.

Ich habe nun versucht die VoIP-Daten, die in der Fritz!Box von den Unitymedia Rufnummern gespeichert sind im Telefon einzutragen, bisher wurde dies aber immer mit der Fehlermeldung "Anmeldung fehlgeschlagen" quittiert.

Ich habe dort folgende Felder, in die etwas eingetragen werden muss:

"Anmelde-Name"
"Anmelde-Passwort"
"Benutzer-Name"
"Angezeigter Name"
"Domäne"
"Proxy-Server-Adresse"
"Registration-Server"
"STUN-Server-Adresse"
"Outbound-Server-Adresse"

Ferner will das Telefon von mir wissen welchen Outbound-Proxy-Modus der Anbieter verwendet. Ich kann hier zwischen "immer", "automatisch" und "nie" wählen.

Meine VoIP-Daten sind im Kundenportal von mir hinterlegt, dort werden mir die "Internetrufnummer", der "Benutzername" und das "Kennwort" angezeigt. Außerdem erfahre ich dort auch den "Registrar".

Wie kann ich diese Daten im IP-Telefon eintragen sodass es damit auch funktioniert und ich diese Fehlermeldung nicht mehr erhalte? Ich habe gelesen, dass man, wenn man die Telefon Plus-Option gebucht hat, einen VoIP-Anschluss bei Unitymedia besitzt.

Gruß

Umsatzbremse
Umsatzbremse
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 22.08.2011, 21:08

Re: Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon ernstdo » 27.08.2011, 08:56

Wenn das Handgerät direkt per DECT an der FB 6360 angemeldet ist müssen keine Daten am Handgerät eingegeben werden.
Man muß in der 6360 nur eine Telefoniegerät einrichten, also das Mobilteil, und diesem dann die passende Rufnummer zuweisen ...
Also wenn das Mobilteil richtig von der FB erkannt wurde taucht es ja auch bei DECT auf.
Dann halt bei Telefonie in der FB ein neues Telefoniegerät einrichten, das Mobilteil, und dort auch die passende Rufnummer zuordnen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon Umsatzbremse » 27.08.2011, 11:14

Ich möchte aber das IP-Telefon ohne die Box, also als eigenständiges Telefon betreiben. Da es sich bei den Daten scheinbar um normale VoIP-Daten handelt müsste das doch irgendwie realisierbar sein, oder? Das Telefon soll die Verbindungen herstellen, nicht mehr der Router!

Gruß

Umsatzbremse
Umsatzbremse
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 22.08.2011, 21:08

Re: Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon Madee » 27.08.2011, 13:15

Umsatzbremse hat geschrieben:
"Anmelde-Name"
"Anmelde-Passwort"
"Benutzer-Name"
"Angezeigter Name"
"Domäne"
"Proxy-Server-Adresse"
"Registration-Server"
"STUN-Server-Adresse"
"Outbound-Server-Adresse"



Zunächst müssen die Daten dann aus der F!B gelöscht werden, da sich sonst zwei GEräte anmelden.

Anmelde-Name hdeinekunddenummer_1 _2 _3 <-- für die einzelnen Nummern.
Password steht in deinen Unterlagen bzw. Kundenportal
Angezeigter name kann ich dir nicht sagen.
Domäne und Proxy kenne ich auch nicht.
Reg Sever sslXX.telefon.unitymedia.de <-- XX steht für 2/3/32/31/30/51 welcher es genau ist, ist zu ermitteln über das Kundenportal.
STUN und Outbound sind mir nun auch nicht bekannt, was da hinterlegt sein sollte.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon Umsatzbremse » 27.08.2011, 13:53

Ich habe das wie beschrieben im IP-Telefon eingetragen, dennoch erscheint die Fehlermeldung "Anmeldung fehlgeschlagen".

Kann es eventuell sein das IP-Telefone nicht kompatibel mit dem Produkt "Telefon Plus" und den dazugehörigen Zugangsdaten sind?

Gruß

Umsatzbremse
Provider: Unitymedia
Anschluss: EuroDocsis mit 128.000 KBit/Sekunde im Downstream (3Play 128.000)
Telefon: Telefon-Plus
Router: Fritz!Box Fon WLAN 6360 Cable
Receiver Techno Trend TT-micro C254
Umsatzbremse
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 22.08.2011, 21:08

Re: Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon ernstdo » 27.08.2011, 14:02

Die eigentliche VoIP Funktion stellt doch die Basis des gigasets zur Verfügung und das Mobilteil ist ein "normales" DECT GAP Telefon bei dem man über die "Nutzeroberfläche" (Einstellungen) die Daten für die gigaset Basisstation eintrgägt und diese werden auf die Basisstation übertragen.
Also das C610H (Mobilteil) ist kein Eigenständiges VoIP Telefon und muß somit wie ein "normales" Schnurlostelefon an der FB behandelt werden.

Also wenn das Mobilteil (ohne die gigaset Basis) in der FB eingebucht ist auf Telefonie in der FB gehen und dort ein neues Telefoniegerät einrichten (steht dann Schnurlos Telefon, was sonst nicht vorhanden ist wenn man keine DECT Telefon eingebucht hat) und im weiteren Verlauf kann man ja dann einstellen auf welche Rufnummern/ das Mobilteil reagieren soll.

Versuch es doch mal so....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Unitymedia am IP-Telefon

Beitragvon Umsatzbremse » 27.08.2011, 14:07

Das hatte ich ja bisher, aber mir fehlt der Comfort VOR jedem Gespräch auswählen zu können über welche Nummern ich telefonieren möchte. Das ging beim Telekom-Anschluss bisher immer. Da waren die SIP-Daten in der Gigaset-Basis gespeichert und ich wurde vor jedem Gespräch gefragt über welche Nummer ich telefonieren möchte, hier geht das nur sehr begrenzt. Wenn ich über den Router telefoniere mit dem Siemens-Gerät, telefoniere ich immer über dieselbe Nummer. Alle "normalen" VoIP-Anbieter funktionieren mit diesem Telefon (Sipgate, Easybell etc.) nur bei Unitymedia macht das Telefon diese Macken und das verstehe ich halt nicht ;-)

Gruß

Umsatzbremse
Provider: Unitymedia
Anschluss: EuroDocsis mit 128.000 KBit/Sekunde im Downstream (3Play 128.000)
Telefon: Telefon-Plus
Router: Fritz!Box Fon WLAN 6360 Cable
Receiver Techno Trend TT-micro C254
Umsatzbremse
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 22.08.2011, 21:08


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 30 Gäste