- Anzeige -

Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon bmg » 02.10.2007, 10:30

Hallo,

hab schon überlegt meinen Fall zu den ähnlich gelagerten Fällen unter mir zu stellen :zwinker:

Also, ich bekomme leider auch keine Verbindung zwischen dem Kabelmodem und meinem PC hergestellt, weder über USB noch über LAN (jeweils Direktverbindung Modem -> PC). Dynamische IP-Adresse eingestellt - alles gemäß UM-Homepage.

ipconfig meldet:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 0.0.0.0
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 0.0.0.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Allerdings leuchet die entsprechende LED am Modem dauerhaft orange (und alle LED darüber grün), wenn mit dem PC verbunden. Was soll mir das sagen?

Modem habe ich schon mehrmals vom Strom genommen (bis zu 15Min.), UM Telefonie funktioniert.

Betriebssytem: Windows 2000

Als nächstes werde ich es wohl mit einem anderen PC versuchen müssen.
Aber habt ihr sonst noch eine Idee, wo evtl. der Fehler liegen könnte?

Danke.
bmg
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.10.2007, 10:13

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon Moses » 02.10.2007, 12:13

aber am PC hast du schon eingestellt, dass du automatisch eine IP zugewiesen bekommen willst und die Netzwerkkarte ist auch aktiv usw.?

Die 0.0.0.0 ist sehr untypisch... wenn er per DCHP keine IP bekommt, denkt Windows sich eigentlich eine IP im 169.*-Raum aus... Oder sollte Windows 2000 das nicht machen? Da wäre es aber das erste Betriebssystem, was sich anders verhält ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon bmg » 02.10.2007, 12:35

Ich habe in der LAN-Verbindung bei den TCP/IP Eigenschaften "IP-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen" aktiviert - das meinte ich mit dynamisch. Sind noch andere EInstellungen nötig? Hatte zwischendurch auch mal den Verbindunstyp der Netzwerkkarte von"automatisch" auf Vollduplex, 10Mbit/s, 100Mbit/s geändert aber auch ohne Änderung im Ergebnis.

Netzwerkkarte solle aktiv sein - wie ich das sehe. Würde sonst denn die LED am Modem auch orange leuchten? Oder anders gefragt: wenn sie orange leuchtet, worauf deutet das hin?
Da das Problem außerdem ja auch bei der alternativen USB-Verbindung (ipconfig ebenfalls Nuller) besteht, sollte die Netzwerkkarte nicht die Ursache sein.

Um nochmal auf 0.0.0.0 zurückzukommen. Unter mir hatte ja auch jemand davon gesprochen, wann tauchen die denn auf? Kann man daraus irgendetwas ableiten?
bmg
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.10.2007, 10:13

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon Moses » 02.10.2007, 15:24

Ok, dann ist die Netzwerkkarte eigentlich schon richtig einstellt, wie es aussieht.
Die orangene LED am Modem sagt, dass am anderen Ende des Kabels eine Netzwerkkarte ist. Je nach Netzwerkkarte kann das auch sein, wenn die in Windows deaktiviert ist (mal im Gerätemanager gucken). Sollte aber auch aktiv sein, wenn IpConfig da was findet (hab ich nicht drüber nachgedacht gehabt).

Irgendwie bekommst du keine IP. Das Modem sagt aber, dass es Online ist? Also alle grünen LEDs über der gelben sind an?
Stell mal die IP 192.168.100.2 ein und greif mit dem Browser auf 192.168.100.1 und admin/motorola zu und guck mal, ob du da irgendwo was erkennen kannst... anderer PC zum testen wäre auch nicht verkehrt. Vielleicht ein Kumpel mit Laptop? :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon bmg » 02.10.2007, 17:02

Ja, alle oberen LEDs leuchten grün. Wenn ich den PC runterfahre bzw. Netzwerkkabel/USB-Kabel trenne, erlischt die orange LED - sollte ja auch der Normalfall sein :smile:

Wenn ich die IP eintrage, muß ich dann auch ein Subnetz vergeben?
Hab morgen schon den Feiertrag zur Lösung der Probleme eingeplant - wollte nur schon mal ein paar Ansatzpunkte sammeln, damits dann auch schneller läuft :zwinker: Ja, 2.PC steht dann auch parat...hoffe mit dem klappt´s wenigstens...
bmg
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.10.2007, 10:13

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon ghor » 02.10.2007, 17:28

Wenn du die IP 192.168.100.2 einträgst und dein Kabelmodem erreichen willst, musst du die Subnetzmaske 255.255.255.0 eintragen.
1play 2000, SB5101E, FBF 7170
ghor
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon bmg » 03.10.2007, 16:58

Melde mich nochmal - vielleicht kann mir gerade jemand weiterhelfen.

Habe nun mit einem anderen Rechner (WinXP), die Sache problemlos zum Laufen gebracht. Habe aber nun Schwierigkeiten mit der Installation des WLAN Routers (Netgear 614).

Per LAN komme ich auf die Netgear Router-Oberfläche, kann dort alles konfigurieren und Internet funktioniert ebenfalls.
Der WLAN-Adapter ist via USB am PC installiert und zeigt mir auch eine bestehende drahtlose Netzwerkverbindung zum Router an (Signalsträke: "hervorragend"). Trenne ich aber nun die LAN-Verbindung zum Router, komme ich nicht mehr auf den Router und nicht ins Internet.

Habe schon verschiedene Kanaleinstellungen im Router durchgetestet und derzeit auch erstmal die Verschlüsselung deaktiviert, aber er klappt nicht. Jedesmal wird mein drahtloses Netzwerk (SSID Kennung) als verfügbar angezeigt und die Verbindung hergestellt, aber kein Datenfluß möglich.

Wo kann ich bei der Fehlersuche ansetzen?

Thx.
bmg
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.10.2007, 10:13

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon Moses » 04.10.2007, 02:02

am besten erstmal die LAN Verbindung nicht mehr anstecken und dann gucken, ob der WLAN Adapter eine IP Adresse bekommt. Günstig ist es auch einen zweiten PC im LAN zu haben, der auf dem Router nachgucken kann, ob irgendwo was vom PC im WLAN steht... da gibt's je nach Router Statusseiten, wo sowas stehen könnte (kenn den Router aber selber nicht).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon bmg » 04.10.2007, 08:49

Will noch kurz mitteilen, nach vielen Versuchen u.a. mit einem weiteren WLAN-Adapter (USB-Stick Devolo) und dem Lösen einer "Netzwerkbrücke" (k.A. wo die her kam), hat´s dann tatsächlich geklappt :smile:
Allerdings war die Signalqualität später dann doch ernüchternd - zunächst "hervorragend" als der PC unmittelbar neben dem Router stand :D - aber am Bestimmungsort im anderen Zimmer (geschätzte 8m Abstand) war´s fast schon vorbei: "sehr niedrig" bis zum Verbindungsverlust :traurig:

Also, falls hier jemand vorbeischaut und noch Tipps zur Stabilität der WLAN-Verbindung hat bzw. mit welcher Hardware ich den Empfang am PC verbessern kann - nur her damit :zwinker:

Danke allen für ihre Hilfe.
bmg
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.10.2007, 10:13

Re: Motorola Kabelmodem 5121 - keine IP-Adresse am PC

Beitragvon HariBo » 04.10.2007, 09:50

hallo,

Position des Routers mal verändern, nicht in unmittelbarer Nähe von DECT Basis Station aufstellen, etwas höher positionieren, die Sendeantenne mal verdrehen. Einfach mal rumexperimentieren.
Bei mir sinds auch ca. 10 m bis zum Laptop, das Signal kommt mindestens mit 5,5 mbit/s an, meist mehr. Falls noch andere Drahtlosnetzwerke in Reichweite sind, den Sendekanal verändern.

Viel Glück

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Chrisl, Yahoo [Bot] und 41 Gäste