- Anzeige -

Router an Router ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Router an Router ?

Beitragvon bioson » 18.08.2011, 11:43

Hallo liebe forum User!

Zwar lebe ich nicht in Deutschland und bin auch kein Unitymedia User aber hier in Spanien gibt es einen Anbieter namens ONO der sowas wie Unitymedia in Deutschland ist. Also gleiches Angebot und ähnliches System.

Mein Problem ist dass hier nur ein DLINK router mit integriertem Modem geliefert wird. Dieses modem hat einen Satkabel ähnlichen internet eingang und leider nur einen RJ45/Lan ausgang und Wlan. Auch nach mehrmaligen Nachfragen konnte ich kein einfaches Modem (Wie in Dutschland) bekommen und dieses dann einfach an meinen DLINk Router http://www.alternate.de/html/product/D- ... -DE/58114/? anschliessen.

Wieso das ganze ? Ich habe 2 server + NDAS bei mir stehen und der mitgelieferte DLINK router von ONO hat wie gesagt nur einen RJ45 ausgang und nur 100 mbit Ethernet.

Vielen Dank für eure Assistenz

Christian =)
bioson
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 15:29

Re: Router an Router ?

Beitragvon Dinniz » 18.08.2011, 11:46

Umgezogen?
In dem letzten Post vor einem Jahr warst du offensichtlich noch in D.

Ohne das Modem zu kennen kann dir soeinfach auch niemand helfen - Modemtyp / Modellbezeichnung?
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Router an Router ?

Beitragvon Neukundenrabatt » 18.08.2011, 11:51

Wenn es ein Modem ist, kannst du selbstverständlich deinen Router dahinterklemmen. Das musst du sogar, wenn (es ein Modem ist und) du mehr als einen Rechner anschließen willst.

Wenn da schon ein Router drin ist, dann brauchst du hingegen nur einen Switch, keinen weiteren Router. Mehr als 100 MBit geht dann halt nicht nach draußen. Die Frage ist eh, welche Geschwindigkeiten angeboten werden. Die interne Geschwindigkeit wird durch den Switch bestimmt, da kannst du ja ein GBit-Modell kaufen.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Router an Router ?

Beitragvon bioson » 18.08.2011, 12:35

Ja, umgezogen *grins*

Also, das gerät das mitgeliefert wird ist ein Router von Dlink, halt nur 1 RJ45 Ausgang und nur 100 mb Ethernet.

Die WAN Verbindung ist 100 Mb/s.

Es geht mir um die 1000 Mb/s Verbindung zwischen den verschieden Rechnern/Servern.

An die Lösung mit dem Switch habe ich auch schon gedacht war mir aber nicht sicher ob es funktionieren würde.

Das bedeutet also dass ich an den RJ45 Ausgang vom Router den Switch hänge und der DHCP Server vom Router erledigt weiterhin ohne Probleme die IP Vergabe ?? Die Verbindung zwischen den Rechnern und dem Router würde dann 100 mb/s betragen. Ist denn mit einem Gbit Switch zwischen Rechnern/Router dann eine Gbit verbindung zwischen den RECHNERN möglich ??


Vielen Dank =)
bioson
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 15:29

Re: Router an Router ?

Beitragvon Neukundenrabatt » 18.08.2011, 12:56

Was soll ein GBit-Switch denn sonst machen? Wenn das Gerät vom Anbieter wirklich ein Router ist, dann ist ein Switch genau richtig. Sollte es kein Router sein, sondern nur ein Modem, dann ist ein Switch nicht richtig. Ansonsten kannst du auch beliebig viele Router hineinander hängen. Im großen Maßstab nennt sich das dann Internet ;)
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Router an Router ?

Beitragvon bioson » 18.08.2011, 13:03

Es ist definitiv ein Router =). Wenn es ein Modem währe dann hätte ich die Frage ja nicht stellen müssen.

Wie würde es denn funktionieren wenn ich den ersten Router nur als Modem verwenden möchte, und meinen Eigenen Router als, naja, Router eben (Port weiterleitung usw), verwenden möchte ???

Müsste ich dann bei Router 1 den DHCP Server abstellen ?? Wie würde ich die WAN Verbindung bei Router 2 einrichten ?
bioson
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 15:29

Re: Router an Router ?

Beitragvon Neukundenrabatt » 18.08.2011, 13:15

Ohne Modellbezeichnung und Anleitung keine Aussage dazu. "Nur als Modem" wird sich die Kiste vermutlich nicht nutzen lassen, genau so wie die FB 6360 von UM. Wie man zwei Router hintereinander hängt, ist ein ganz anderes Thema. Dazu solltest du dich schon ein bisschen einlessen, was ein Router überhaupt macht (und was ein Switch etc.). Wikipedia bietet dazu einen Einstieg.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Router an Router ?

Beitragvon bioson » 18.08.2011, 13:32

Alles klar, habe mir schon gedacht dass es nicht so einfach ist,wegen Firewall von Router 1 usw...

Schade dass ich von Ono kein normales Modem bekommen habe denn ich würde Lieber meinen eigenen Router verwenden.

Mit Switch ist erstmal eine gute Lösung, das Einzige was mich noch ein bisschen stört ist dass Wenn ich auf Meinen NAS vom Laptop, Playstation, Fernseher, etc aus zugreifen möchte ich ja nur eine 100 mb/s rate bekomme weil die Verbindung vom Switch zum Router nur 100 mb/s beträgt.Das Wlan Netzwerk hat aber 300mb/s also "n" Standard. Ich verstehe nicht so ganz wieso ein Router gebaut wird der Wlan mit 300 mb/s hat aber nur 100 mb/s ethernet... Soll ich etwa nur über WLAN gehen ? Ne danke.

Gibt es eventuell eine art Switch mit Wlan?? Dann würde ich das Wlan vom Router abschalten und hätte Zwischen den Rechnern Verbindungen von jeweils 1000 mb/s oder 300 mb/s, nur zum Router halt nur 100 mb/s was ja vollkomen ausreicht bei einer 100 MB Internet Verbindung.


***EDIT***:Bin gerade auf http://www.dlink.com/products/?pid=663 gestossen !! Sollte alle meine probleme beheben.Oder ???

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruss aus Spanien


Christian
bioson
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 15:29

Re: Router an Router ?

Beitragvon koax » 18.08.2011, 15:11

bioson hat geschrieben:Schade dass ich von Ono kein normales Modem bekommen habe denn ich würde Lieber meinen eigenen Router verwenden.

Da es hier noch keiner gesagt hat:
Du kannst natürlich Deinen bisherigen Router als Switch verwenden (WAN-Port nicht benutzen) und brauchst nicht unbedingt einen zu kaufen.

Mit Switch ist erstmal eine gute Lösung, das Einzige was mich noch ein bisschen stört ist dass Wenn ich auf Meinen NAS vom Laptop, Playstation, Fernseher, etc aus zugreifen möchte ich ja nur eine 100 mb/s rate bekomme weil die Verbindung vom Switch zum Router nur 100 mb/s beträgt.Das Wlan Netzwerk hat aber 300mb/s also "n" Standard. Ich verstehe nicht so ganz wieso ein Router gebaut wird der Wlan mit 300 mb/s hat aber nur 100 mb/s ethernet... Soll ich etwa nur über WLAN gehen ? Ne danke.

Wenn der Switch Gigabit-LAN beherrscht und die Geräte am Switch hängen, hast Du doch eine Gigabit-Verbindung. Der zum Internet dazwischenhängende Router wird doch im eigenen Netz gar nicht mit dem Traffic belästigt. Er muss schließlich nicht routen, weil Du ja nicht in ein fremdes Netz wie z.B. das Internet willst. Wenn Du natürlich den eigebauten WLAN-Acesspoint nutzt, sieht es anders aus.

Verabschiede Dich ansonsten mal von dem Gedanken, dass Du bei einer WLAN-N-Verbindung mit 300 Mbit/s unterwegs bist. Unter Idealbedingungen bei einem 600er direkt daneben erreichst Du vielleicht so 200 - 240 MBit/s, bei einem 300er so um die 150 MBit/s. Aber wenn man direkt daneben sitzt benötigt man kein WLAN sondern kann ein Kabel nehmen.

Statt wie wild Kaufüberlegungen hinsichtlich eines zusätzlichen Gerätes nachzugehen würde ich mal auf der Website des Kabelanbieters oder durch direkten Anruf erforschen, ob er nicht gegen Aufpreis auch ein anderes Gerät anbietet. Nur 1 LAN-Port kann doch wohl auch in Spanien nicht der Weisheit letzter Schluss sein.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Router an Router ?

Beitragvon bioson » 18.08.2011, 15:43

:wand: LoL, vielen Dank für den Tipp mit Router als Switch verwenden...

Danke an alle und /closed

=)
bioson
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2010, 15:29


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 71 Gäste