- Anzeige -

Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon trackchamp45 » 06.08.2011, 20:30

Ich hab mal im Panel vom Router alles durchforstet, finde nix mit einer IP bzw. da ist nirgendswo eine eingegeben... :x

Edit: Okay, bisschen schlecht formuliert...sind schon IP Adressen da, aber hat nichts mit der Begrenzung oder Einschränkung (wie auch immer) zu tun ^^
trackchamp45
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.08.2011, 12:02

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon aldi » 07.08.2011, 08:43

trackchamp45 hat geschrieben:
aldi hat geschrieben:1. Laptop über LAN-Kabel anschließen und ausprobieren - wenn es nicht geht, sind wahrscheinlich die Netzwerkeinstellungen des Laptops falsch.

Ausprobiert, funktioniert! Kann aber kein 3 Meter LAN-Kabel durch den Raum zaubern, damit es weiterhin funzenukkelt =(

Gut. Also wissen wir, dass es prinzipiell geht. Dein Notebook und das Notebook der Mutter können gleichzeitig ins Netz.

Bleibt also die Frage, warum WLAN Verbindung nicht klappt. Da stehe ich zumindest mit Diagnosewerkzeugen auf dem Schlauch, weil ich kein Windows einsetze und deswegen keine kenne. Für mich riecht es nach einem Problem beim Anmelden an das WLAN - ist aber nur eine Vermutung.

1. Kann sich das Notebook zu anderen WLANs verbinden? Wenn das geht, kann ein Problem an der WLAN-Karte ausgeschlossen werden.
2. Man könnte versuchen die Liste aller bekannten WLANs im NB zu löschen und sich dann neu am Router anmelden.
3. MAC Filter auf dem Router sollte deaktiviert sein (erwähne ich nur vollständigkeitshalber).

Ansonsten bin ich mit meinem Latein bei der Ferndiagnose am Ende, sorry...
viele Grüße
Aldi
Benutzeravatar
aldi
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 20.07.2011, 15:48
Wohnort: Bonn

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon HariBo » 07.08.2011, 11:16

es gibt bei einigen Laptops die Möglichkeit, die W-LAN Karte mittels Tastenkombination oder Schalter zu deaktivieren, das können wir hier aber ausschliessen, oder?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon addicted » 08.08.2011, 10:58

Mach mal "ipconfig /all" auf allen Geräten, schreib uns die Ergebnisse und jeweils, ob es am jeweiligen System klappt oder nicht.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1970
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon trackchamp45 » 09.08.2011, 00:47

HariBo hat geschrieben:es gibt bei einigen Laptops die Möglichkeit, die W-LAN Karte mittels Tastenkombination oder Schalter zu deaktivieren, das können wir hier aber ausschliessen, oder?

Ja, schon ausprobiert, auch den Treiber neuinstalliert, pi pa po!

addicted hat geschrieben:Mach mal "ipconfig /all" auf allen Geräten, schreib uns die Ergebnisse und jeweils, ob es am jeweiligen System klappt oder nicht.

Naja, auf meinem Windows Phone und meinem iPod geht das schlecht, aber ich probier das morgen mal an meinem Laptop aus und an dem von meiner Mutter!

aldi hat geschrieben:Gut. Also wissen wir, dass es prinzipiell geht. Dein Notebook und das Notebook der Mutter können gleichzeitig ins Netz.

Bleibt also die Frage, warum WLAN Verbindung nicht klappt. Da stehe ich zumindest mit Diagnosewerkzeugen auf dem Schlauch, weil ich kein Windows einsetze und deswegen keine kenne. Für mich riecht es nach einem Problem beim Anmelden an das WLAN - ist aber nur eine Vermutung.

1. Kann sich das Notebook zu anderen WLANs verbinden? Wenn das geht, kann ein Problem an der WLAN-Karte ausgeschlossen werden.
2. Man könnte versuchen die Liste aller bekannten WLANs im NB zu löschen und sich dann neu am Router anmelden.
3. MAC Filter auf dem Router sollte deaktiviert sein (erwähne ich nur vollständigkeitshalber).

Ansonsten bin ich mit meinem Latein bei der Ferndiagnose am Ende, sorry...


Zu 1.) Die Netzwerke von unseren Nachbarn werden angezeigt, Verbinden aber nicht möglich...verschlüsselt!
Zu 2.) Hab ich auch schon gemacht, wobei bei dem Laptop von meiner Mutter nur ein bekannter WLAN gespeichert war...unzwar der von uns!
Zu 3.) MAC Filter deaktiviert, sowie es auch schon vorher war! Bringt der MAC Filter eig.lich was? ^^
trackchamp45
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.08.2011, 12:02

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon Knight rider » 09.08.2011, 02:17

Der MAC-FILTER bringt schon was.
Und zwar um den zugang zu deinem W-LAN noch besser zu sichern.
Dazu WPA/WPA2 verschlüsselung.

Ich habe bei mir alle geräte womit ich per W-LAN in netz gehen kann in der Filter Liste gesetzt.

Dabei kann ich nur aus der sicht einer Fritzbox "7050" Sprechen.

Habe hierzu noch die option: "Keine neuen WLAN-Netzwerkgeräte zulassen"

Somit ist es unmöglich das Fremdgeräte zugriff auf mein WLAN bekommen.

Wenn du das auch nutzen möchtest, müsstest du erstmal die macadressen deiner "Clients" die ins Netz gehen
raussuchen.

Unter Windows xp - Start - ausführen "cmd" - enter - und anschliessend "ipconfig /all"
Hier Physikalische Adresse des jeweiligen W-LAN Karte/Adabter schauen.

Unter Win7 - Start - Alle Programme - Zubebör - Eingabeaufforderung
Ab hier "ipconfig /all" und der rest wiegehabt wie bei xp, die Physikalische Adresse suchen vom jeweiligen Adabter.

Die Physikalischen Adressen eines Iphone oder anderweitig, musst du in den jeweiligen geräten entnehmen, oder ggf.
in den Handbüchen raussuchen, hierzu habe ich ka wie man das ggf. auslesen kann.

Naja, soviel zum MAC-Filter

Es macht aufjedenfall schon sinn ihn einzusetzen.

Eine Frage habe ich aber allerdings..

Du schreibst du schaltest Modem/Router ab richtig ?
Frage: Hast du: 1 play, sprich nur I-Net .. oder hast du 2 Play I-Net / Tel ?

Wenn du Telefon auch via UM nutzt, dann müsstest du das Modem aber an lassen weil darüber ja Telefon rennt.

Normalerweise wenn man einen Router abschaltet, dürfte dieser seine einstellungen nicht vergessen.

Was passiert wenn du das Modem + Router vom strom nimmst.
Router einschalten, ca. 10 sek. später das Modem einschalten.

Dein Laptop funktioniert ja, den lässt du beiseite, ausgeschaltet.. und benutzt den Laptop deiner Mutter.

Geht das Internet ?

Wurde ggf. am Laptop deiner mum doch etwas verstellt, z.b. ip einstellungen FEST eingetragen ?
Setzte ggf. den WLAN Adapter von dem Laptop deiner mum auf IP Autom. beziehen.

Wenn du das gemacht hast, starte den Laptop neu, und gehe dann mal unter start - ausführen "cmd" enter - und tippe mal ein: "ping heise.de"

Poste mal bitte das Ergebnis was dabei herrauskommt.

Das Ergebnis sollte etwa so aussehen:

Ping wird ausgeführt für heise.de [193.99.144.80] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=245
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=24ms TTL=245
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=245
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=245

Ping-Statistik für 193.99.144.80:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 14ms, Maximum = 24ms, Mittelwert = 16ms


Wenn wie bei mir gepostet das ergebnis so ausschaut, dann sollte der Laptop mit dem internet verbunden sein.

Wie ist es ggf. mittels lankabel, wie verhalten sich die laptops, bei abgeschaltetem Wlan angeschlossen via LAN-Kabel ?
Knight rider
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon Grothesk » 09.08.2011, 06:37

Am Rande: MAC Filter funktionieren nicht wirklich. Ein gutes! Passwort für das WPA2 gesicherte WLAN funktioniert. Dann braucht man aber auch den technisch nicht wirksamen MAC Filter auch nicht mehr. Er macht das Setup nur unnötig komplex.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon aldi » 09.08.2011, 09:28

Knight rider hat geschrieben:Der MAC-FILTER bringt schon was.
Und zwar um den zugang zu deinem W-LAN noch besser zu sichern.

Das ist Geschmacksfrage. "Etwas" bringen sie auch - und zwar so viel, dass ein Angreifer beim Angriff eine bestimmte MAC-Adresse fälschen muss. Wenn man vorher den verschlüsselten Verkehr belauscht, bekommt man alle beteiligten MAC-Adressen frei Haus, es dauer 10 Sekunden, um eine davon der eigenen WLAN-Karte aufzudrücken (wenn man langsam tippt). Soviel zu der Sicherheit von MAC-Filtern. Wenn der Angreifer das nicht kann, dann schafft er die WPA/WPA2 Verschlüsselung auch nicht.
viele Grüße
Aldi
Benutzeravatar
aldi
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 20.07.2011, 15:48
Wohnort: Bonn

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon addicted » 09.08.2011, 12:04

trackchamp45 hat geschrieben:
addicted hat geschrieben:Mach mal "ipconfig /all" auf allen Geräten, schreib uns die Ergebnisse und jeweils, ob es am jeweiligen System klappt oder nicht.

Naja, auf meinem Windows Phone und meinem iPod geht das schlecht

Denk mal drüber nach :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1970
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Laptop verbindet nicht, obwohl es vorher ging...

Beitragvon trackchamp45 » 09.08.2011, 17:59

Bevor mir meine Mutter wortwörtlich den Kopf vom Körper mit Gewalt abtrennt und mir Schimpfwörter hinterher posaunt, hab ich bei Unitymedia angerufen...dort haben wir auch erfahren, dass wir noch über den alten Anbieter telefonieren und den Telefonstecker umstöpseln sollen, damit wir auch über Unitymedia telefonieren...toll! xD

Woran es lag, dass ich keine Verbindung hatte?
Vista und Sieben (7) mag kein AES und das Wi-Fi Protection Setup ist eig.lich überflüssig, da wir schon ein Netzwerkschlüssel haben...oder so...ja, doch genauso war das!
Die 2 Punkte deaktiviert und die Augen wurden größer...Internet...W-LAN...eine schöne und saubere Verbindung. :super:

Trotzdem danke an alle, die mir hier geholfen haben und geschrieben haben, echt! :smile:
Ihr seid super, jeder, der das hier liest! :)
trackchamp45
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 06.08.2011, 12:02

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot] und 48 Gäste