- Anzeige -

Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon Grothesk » 06.08.2011, 10:43

Ich hab Informatik studiert d.h. ich hab Checkung vom pc.

Ich habe ihm 2x gesagt das ich das Teil über usb am PC hängen hab

Finden Sie den Widerspruch...

Schließ es halt über ein Ethernetkabel an.
USB und Netzwerk... :zerstör: :wand:
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon koax » 06.08.2011, 12:42

qwert12 hat geschrieben:Wie ich sagte, das Modem ist per LAN-Kabel mit dem Pc verbunden.

Du hast geschrieben, dass ein Asus-Router im Spiel ist:

Asus Router RT-N56U über LAN KABEL

Also sollte man doch wohl annehmen, dass das Modem nicht direkt mit dem PC verbunden ist sondern ein Router dazwischenhängt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon Grothesk » 06.08.2011, 12:47

Irgendwie schreibt der Proband nur wirres und widersprüchliches Zeug.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon Neukundenrabatt » 07.08.2011, 07:33

Die Studienvorbereitungswochen für das WS11/12 fangen doch erst im September an ;)
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon qwert12 » 07.08.2011, 12:46

Grothesk hat geschrieben:
Ich hab Informatik studiert d.h. ich hab Checkung vom pc.

Ich habe ihm 2x gesagt das ich das Teil über usb am PC hängen hab

Finden Sie den Widerspruch...

Schließ es halt über ein Ethernetkabel an.
USB und Netzwerk... :zerstör: :wand:


ohman, ist doch total wayne ob ich zum einrichten des routers über usb, firewire, ethernet oder alphorn verbinde. ich hatte mich ja connected auf den router. hatte nur nicht die login daten.
nebenbei erschließt sich mir net ganz der sinn dieses forums. bis jetzt gabs nur beiträge von irgendwelchen leuten die sich angeriffen fühlen, wenn jmd behauptet (mehr) ahnung vom pc zu haben als sie selbst.
wieso schreibt net einfach mal jmd was gescheites wie "hey, wenn du die 64mbit flat hast und nur 20mbit bei dir drin sind dann mache dies und das..."
qwert12
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.07.2011, 10:30

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon ernstdo » 07.08.2011, 12:58

Noch mal ....
Schließe den PC per LAN an das Modem an.
Zugangsdaten für das Modem brauchst Du nicht, kannst da sowieso nix einstellen ...
Nach dem Anschluß des PC das Modem kurz stromlos machen.
Nach Sync des Modems Speedtests machen oder größere Dateien runterladen und dort die Geschwindigkeit beobachten.

Wenn das funzt und die Geschwindigkeit nun i. O. ist ggf. den Router ans Modem, Modem kurz stromlos machen, und dann mit dem Router testen.
Kommen die 64 Mbit darüber nicht dann einen anderen Router besorgen ....

Edit:
Wie Du hier sehen kannst hat das Modem nur einen 1.1 USB Port.
Klick
4= USB – Der USB-1.1-Port mit 12-MBits/s wird mit dem USB-Port des Computers
verbunden

Das der Computer per USB verbunden werden soll ist bei den hohen Datenraten natürlich völliger Blödsinn ......
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Für 64MBit gezahlt und ~20Mbit erhalten

Beitragvon Grothesk » 07.08.2011, 15:40

"hey, wenn du die 64mbit flat hast und nur 20mbit bei dir drin sind dann mache dies und das..."

hey, wenn du die 64mbit flat hast und nur 20mbit bei dir drin sind dann richte dein netzwerk gescheit ein. usb ist kein gescheites netzwerk

Besser? Sollte ja für einen studierten Hobbyinformatiker keine Kunst sein.
Wenn doch, dann bitte klar und strukturiert niederschreiben, wie denn das Netzwerk gestrickt ist.
Die letzten Beschreibungen waren nämlich für den...
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste