- Anzeige -

Einloggen ins kundencenter

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Walter Neumann » 04.08.2011, 16:42

Hallo Matrix110, im Thema <Unitymediy allgemein> Beitrag <UM Online-Rechnung druck - geht nicht?!? hatten wir ja schon mal die Meinungen ausgetauscht!
Man kann sicherlich sehr vieles selbst verändern und einstellen, wenn man sich auf dem Gebiet gut auskennt. Wer nicht die einzelnen Stellschrauben weiß, der hat dann Pech gehabt? So denke ich nicht, dass mit mir als zahlendem Kunden umgesprungen werden kann und darf!

Wir leben heute in einer technisch schon weit entwickelten Welt und nicht jeder muss die Feinheiten wissen. Wenn jeder wissen würde wie alles zu verändern, verbessern ist, brauchten wir keine Techniker. Ich will das mir angebotene nutzen und nicht Fachmann darin werden (werden müssen). Wer Interesse daran hat, kann dies ja für sich machen, aber nicht von anderen verlangen!

Ich verlange dies aber von der Firma, die mir solche Möglichkeiten zur Verfügung stellt und ich sie dafür entlohne, dass sie mir bei Änderungen weiterhin die vertraglich zugesicherten Bedingungen ermöglicht. Bis zur Rechnung Juni konnte ich seit gut 3 Jahren die Rechnungen abrufen und entweder im Browser ansehen oder mir auf meinen Computer speichern. Mit der Juli-Rechnung klappte es aber nicht mehr. Und der angebotene Lösungsvorschlag von UM führte wie ausgeführt nicht zum Ergebnis.

Es lag also an einer Programmänderung von Akrobat Reader im Zusammenspiel mit dem Internet Explorer. Es ist aber für ca. 4 Mil. UM-Kunden nicht zumutbar, bei jeder Änderung eines Programmes die Stellschrauben zu suchen. Dafür ist UM da!!! Wollen sie dafür nicht zuständig sein, müssen sie einfach dazu übergehen, die Rechnungen wieder per Post zu verschicken. Punkt, fertig, aus!

Will UM das nicht, sondern die Kosten für Papier und Porto sparen, dann bitte den Kunden den elektronischen Abruf ermöglichen. Für alle Zukunft, solange sie nicht ein anderes gültiges Verfahren anbieten können. Zum Schluss bleibe ich dabei, UM ist verpflicht einen ungehinderten Zugang zum öffnen und abspeichern der Rechnungen jedem Kunden zu ermöglichen; auch und gerade denen, die um die Auswirkungen der verschiedenen Programme untereinander und den dortigen Möglichkeiten der wechselseitigen Einstellungen nicht kennen und darum nicht wissen was verändert werden muss, um die Rechnung zu erhalten!

Dies habe ich dem UM-Mitarbeiter deutlich gemacht. Er meinte, dass dies bei der vielzahl der verschiedenen Programme kaum machbar sei, für alles immer die notwendige Lösung zu erarbeiten und den Kunden mitzuteilen. Dies führte auch zur Verwirrung. Mein Gegenargument, dann teilt den Kunden einen Browser und einen Reader mit, den ihr immer moderiert. Dies kenne ich von einer anderen Firma her, die sich auf diese Weise auf eine sichere Seite begeben hat. Er wollte dies intern weitergeben und ich freue mich, dass jetzt zumindest für einige Zeit mit dem neuen Kundencenter ein Weg gefunden scheint.
Mfg Walter Neumann
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Mirko1977 » 04.08.2011, 16:49

Ich weiss überhaupt nicht, warum sich manche hier so über UM aufregen. Bei mir hat das Öffnen und Abspeichern (nach vorherigem Download) der Rechnung vom ersten Tag an geklappt. Nutze Mozilla Firefo (Version 5.0) und den Adobe Reader X unter Windows 7. Funktioniert wunderbar. Auch das Öffnen im Browser geht einwandfrei.
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Walter Neumann » 04.08.2011, 17:18

Wenn ich mit dem "aufregen über UM" gemeint bin, kann ich versichern, dass dem nicht so ist. Aber ich lasse mich nicht davon abbringen, dass UM für einen Zugang meiner Rechnung verantwortlich ist, wie auch immer sie es lösen!

Es ist schön für sie, wenn sie bisher keine Probleme damit hatten. Ich bis einschließlich Juni 2011 auch nicht. Vielleicht sind sie ja aber mit Ihrem Lösungsansatz das nächste Mal betroffen, wenn entweder Adobe oder Mozilla oder beide zusammen Änderungen an ihren Programmen vornehmen? Wer weiß das schon heute? Wenn sie dann nicht selber die Lösung finden, gehen sie auch an UM ran und wollen die Rechnung haben, egal wie. oder die Rechnung ist ihnen egal, mir aber nicht! Daher schreibe ich dies hier auch so deutlich und denke, dass noch viele meiner Meinung sind.
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Mirko1977 » 04.08.2011, 17:35

Walter Neumann hat geschrieben:Wenn ich mit dem "aufregen über UM" gemeint bin, kann ich versichern, dass dem nicht so ist. Aber ich lasse mich nicht davon abbringen, dass UM für einen Zugang meiner Rechnung verantwortlich ist, wie auch immer sie es lösen!

Es ist schön für sie, wenn sie bisher keine Probleme damit hatten. Ich bis einschließlich Juni 2011 auch nicht. Vielleicht sind sie ja aber mit Ihrem Lösungsansatz das nächste Mal betroffen, wenn entweder Adobe oder Mozilla oder beide zusammen Änderungen an ihren Programmen vornehmen? Wer weiß das schon heute? Wenn sie dann nicht selber die Lösung finden, gehen sie auch an UM ran und wollen die Rechnung haben, egal wie. oder die Rechnung ist ihnen egal, mir aber nicht! Daher schreibe ich dies hier auch so deutlich und denke, dass noch viele meiner Meinung sind.

Glaube nicht das ich mit meinem "Lösungsansatz" das nächste Mal betroffen bin, ich hatte mit dieser Kombi noch nie Probleme, egal wo ich irgendwas als PDF göffnet oder gedowloadet habe.
Darf ich fragen welche Kombi sie benutzen (wollen)? Vielleicht sollte man mal nen Wechsel vollziehen? UM wird bestimmt nix unternehmen solange es nur vereinzelt zu Beschwerden kommt. Es kann ja nicht angehen das der Netzbetreiber dafür verantwortlich gemacht wird, wenn man gewisse Dinge die bei der Mehrheit funktionieren, bei einzelnen nicht funktionieren...Wo soll das denn hin führen??
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Grothesk » 04.08.2011, 18:54

War das nicht das 'Problem', das daher rührte, dass im IE irgendein Häckchen falsch gesetzt war, welches in der Standardkonfiguration nicht aktiv ist?

viewtopic.php?f=10&t=17072&start=10
piotr hat geschrieben:Die betreffende, problematische IE-Einstellung ist in der Werkseinstellung nicht aktiv.
D.h. diese Einstellung wurde nachtraeglich veraendert.


Und wenn der User seinen IE verwurschtelt und darauf hin seine PDFs nicht mehr im Browser öffnen kann ist das die Schuld vom Bereitsteller des PDFs?
Janee, is' klar.

Kurz: Du versetzt den Briefkasten auf die Rückseite des Hauses und klebst ihn auch noch zu und wunderst dich, warum der Postbote keine Post mehr einwirft.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon HariBo » 04.08.2011, 19:44

meiner Meinung nach sollte man eh mehr als einen Browser auf dem Rechner haben, ich persönlich nutze IE, FF, Opera und Chrome, wobei der IE so gut wie gar nicht mehr genutzt wird.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Walter Neumann » 04.08.2011, 21:04

Ich benutze den Internet Explorer Version 9.0.8112.16421 und den Adobe Reader 10.1.0.
Es war das Häckchen, welches nicht mehr gesetzt sein durfte. Aber erst ab Ubdate Adobe auf die neueste Version. Ohne Hilfe hätte ich aus den vielen Einstell-Umstellmöglichkeiten nicht gewusst, was ich wie hätte ändern müssen. Ich habe meine Einstellung garantiert nicht verwurstelt. Wenn ich da was geändert habe, dann sicherlich auf Anleitung von irgendwem, der besser damit Bescheid weiß wie ich. Ist aber sicherlich schon länger her, ich kann mich daran nicht mehr erinnern. Es hatte bis Dato ja auch trotz Häckchen geklappt!

Ich hatte den Mozilla Firefox mit Adobe Reader, habe aber umgestellt, da eine andere Firma die Kombination Internet/Adobe für ihre Zugänge so bearbeitet, dass sie auch nach Änderungen gültig bleiben! Und da geht es bei mir um Zugang zu meinem Geld!

Daher mein Vorschlag an UM sich eine Kombination raussuchen, die sie bei Änderungen für alle bearbeiten, sodass jeder darüber seinen Zugang sicher erhält.
Walter Neumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 27.07.2011, 15:26

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Mirko1977 » 04.08.2011, 21:17

Walter Neumann hat geschrieben:Daher mein Vorschlag an UM sich eine Kombination raussuchen, die sie bei Änderungen für alle bearbeiten, sodass jeder darüber seinen Zugang sicher erhält.

Und was soll das bringen? Wo soll UM da anfangen? Wie gesagt, UM is hier definitiv nicht in der Bringschuld. Jeder Kunde is selbst dafür verantwortlich,dafür zu sorgen seine Rechnungen öffnen zu können. Sie können ja schlecht her gehen und für jeden Internet-Explorer den es gibt ne Möglichkeit zu finden, Rechnungen oder andere Pdf-Dokumente zu öffnen. Das würde meiner Meinung nach zu weit führen, und ich denke darauf können sie lange warten.
Woher soll UM wissen mit welchen Internet-Explorern ihre Kunden ins Netz gehen? Ich nutze nur Firefox und fahre seit Jahren, auch nach einigen Updates vom Adobereader und auch Firefox sehr gut damit. Daran wird sich auch nichts ändern...
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon HariBo » 04.08.2011, 21:22

Walter Walter,

Sie, und ich betone das "Sie", weil man sich hier normalerweise duzt,
sollten ein bisschen flexibler sein und auch mal was anderes testen mögen.
Führen Sie ( im übrigen (Sie) als Ansprache immer gross geschrieben) Ihren Kleinkrieg gern weiter, einen Sinn sehe ich da weniger.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Einloggen ins kundencenter

Beitragvon Mirko1977 » 04.08.2011, 21:26

HariBo hat geschrieben:Walter Walter,

Sie, und ich betone das "Sie", weil man sich hier normalerweise duzt,
sollten ein bisschen flexibler sein und auch mal was anderes testen mögen.
Führen Sie ( im übrigen (Sie) als Ansprache immer gross geschrieben) Ihren Kleinkrieg gern weiter, einen Sinn sehe ich da weniger.

Sehr gut. So sehe ich das auch...Er wird eh auf Granit beißen...Ein Kampf gegen Windmühlen :D :D :D
Mirko1977
Übergabepunkt
 
Beiträge: 275
Registriert: 07.03.2011, 21:50

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 29 Gäste