- Anzeige -

Zugang über eigene IP

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Zugang über eigene IP

Beitragvon Unknown User » 24.07.2011, 23:49

Hi,

ich bin vor einiger Zeit von NetCologne zu Unitymedia gewechselt. Eigentlich ist alles super, aber leider kann ich von Zuhause aus nicht mehr über meine IP auf meinen freigegebenen NAS-Server zugreiffen. Gibt es da eine einfache Möglichkeit als immer über Tunneling-Portale zu gehen?

MfG ...
Unknown User
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 24.07.2011, 23:42

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon SpaceRat » 25.07.2011, 03:03

Ich muß an dieser Stelle mal sagen, daß ich sehr dafür bin, die Sperre von SMB/NetBIOS-Ports bei UM zu beenden.

Immerhin sorgen solche Sperrungen dafür, daß es weniger Nachschub an frischem Homemade-Pr0n gibt und das ist doch ärgerlich ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon addicted » 25.07.2011, 14:25

SpaceRat hat geschrieben:Ich muß an dieser Stelle mal sagen, daß ich sehr dafür bin, die Sperre von SMB/NetBIOS-Ports bei UM zu beenden.

Immerhin sorgen solche Sperrungen dafür, daß es weniger Nachschub an frischem Homemade-Pr0n gibt und das ist doch ärgerlich ...

Deine Argumente sind wirklich gut. Lass uns eine Petition starten!
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2024
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon black83 » 25.07.2011, 14:38

Und wieso kannst du es nicht? Nicht richtig eingestellt?
black83
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 26.03.2010, 21:20

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon SpaceRat » 25.07.2011, 16:02

addicted hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Ich muß an dieser Stelle mal sagen, daß ich sehr dafür bin, die Sperre von SMB/NetBIOS-Ports bei UM zu beenden.

Immerhin sorgen solche Sperrungen dafür, daß es weniger Nachschub an frischem Homemade-Pr0n gibt und das ist doch ärgerlich ...

Deine Argumente sind wirklich gut. Lass uns eine Petition starten!

Nun, ich formuliere momentan zu viel an Bewerbungen rum, um auch noch eine Petition auszuformulieren.

Aber wenn Du magst, kannst Du das gerne machen, ich zeichne dann auch mit:
Portal des Petitionsausschusses - Bundestag

So ein paar Stichworte:
Forderung: Verbot von providerseitigen Portsperren aus Sicherheitsgründen.
Begründung: 1. Dummheit muß bestraft werden. 2. Nachschub an richtigem Homemade-Pr0n sichern 3. Wasdirsonstnochsoeinfällt.
Argumentation: Zu Zeiten, als WinDOS 3.95, 3.98, 3.98SE usw. alle Schotten offen hatten, gab es einen stetigen Nachschub an Privatpornos, aus Bandbreitengründen jedoch hauptsächlich Fotos und kurze Clips. Zur Wahrung des technischen Fortschritts benötigt die Allgemeinheit ungehinderten Zugriff auf Nachschub in HD etc. pp. ... ungehinderte Information ... Meinungsbildungsprozesse .... Entfaltung der Persönlichkeit ... blah.

MfG

SpaceRat

Nach Diktat verreist.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon addicted » 25.07.2011, 17:52

Im Bundestagspetitionsdings muss man mit realem Namen auftreten, das kommt leider nicht in Frage.
Ich dachte mehr an eine Petition für UM :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2024
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon DeaD_EyE » 25.07.2011, 17:53

Unknown User hat geschrieben:Gibt es da eine einfache Möglichkeit als immer über Tunneling-Portale zu gehen?


Ja, die gibt es allerdings.

  • FTP
  • SFTP
  • FTPS
  • SCP
  • Rsync
  • iSCSI
  • WebDAV über HTTPS
  • Noch weitere Protokolle/Anwendungen außer Samba

Ich weiß, das ist nicht das was du lesen willst, aber das SMB-Protokoll sollte ohne VPN gar nie nimmer nicht überhauptnicht genutzt werden. Es bietet einfach zu viele Einfallstore. Das soll aber nicht heißen, dass mich die Portsperre bei UM nicht stört. Ganz im Gegenteil. Ein Anschluss dürfte nicht als Internetanschluss gelten, wenn gewisse Ports gesperrt sind. Aber darüber könnte man auch Stundenlang diskutieren. Letztendlich sperrt UM die Ports, weil die Kunden einfach doof sind und das OS, welches die meisten noch einsetzen auch nicht mitdenkt.
SourceServer.info -- deutscher Support für SourceServer
Benutzeravatar
DeaD_EyE
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 07.06.2011, 19:26

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon SpaceRat » 25.07.2011, 18:30

DeaD_EyE hat geschrieben:
Unknown User hat geschrieben:Gibt es da eine einfache Möglichkeit als immer über Tunneling-Portale zu gehen?

Ja, die gibt es allerdings.

  • FTP
  • ..

Ich weiß, das ist nicht das was du lesen willst, aber das SMB-Protokoll sollte ohne VPN gar nie nimmer nicht überhauptnicht genutzt werden. Es bietet einfach zu viele Einfallstore.

So wirklich erste Wahl ist klassisches FTP aber auch nicht wirklich.
Da kann man eigentlich auch gleich vorschlagen, die freizugebenden Dateien in eMule freizugeben: Wenn's ausreichend interessantes Zeug ist - besagte Privatpornos - wäre damit theoretisch sogar ein schnellerer Download möglich, als die ursprüngliche Quelle an Upstream hat. Der Rest kommt dann vom Schwarm ...
Hat natürlich den Vorteil, daß man das Backup direkt mit erledigt hat, das Netz vergißt nicht.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon Unknown User » 25.07.2011, 21:07

Schon, dass man hier über vieles spricht, aber nicht über das eigentliche Thema... :nein: :zwinker:
Unknown User
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 24.07.2011, 23:42

Re: Zugang über eigene IP

Beitragvon SpaceRat » 25.07.2011, 22:05

Unknown User hat geschrieben:Schon, dass man hier über vieles spricht, aber nicht über das eigentliche Thema... :nein: :zwinker:

Es ist das eigentliche Thema.
Die unsicherste Freigabe, die Du hinkriegen wirst, ist FTP. Mit dem ganzen Internet per SMB/NetBIOS zu sharen läßt UM per Portsperren nicht zu.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 26 Gäste