- Anzeige -

Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon conscience » 22.07.2011, 20:37

Hallo.

Ich vermute (und nur (m)eine Vermutung), dass in der
Ne4 ein Fehler vorhanden ist, der eine Menge Signal schluckt.
War bei mit der Fall als ein Verteiler in der Wohnung unter mir
gegen ein Tap getauscht und der überdimensionierte Verstärker
gegen einen normalen getauscht worden ist.

Danach keine Probleme mehr mit DTV und Telefon Plus


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 20:46

Ich glaube nicht an einen NE4 Fehler.
Laut seinen Angaben hat er 77dBµV am Verteiler und 64dBµV an der MMD - die Dämpfung passt.

Du kannst auch direkt an die Leitung gehen, die zum Verstärker geht - brauchst kein Adapter und die Werte werden nicht verfälscht.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon conscience » 22.07.2011, 20:53

Das hatte ich jetzt überlesen - und Dinniz ist der Patricker :D
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 20:54

Ich vermute eher, dass die Schräglage am ÜP zu hoch ist und der Techniker das Signal ins Rauschen gezogen hat beim Entzerren.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 21:07

hier die daten direkt am hüp...

Downstream Channels

Channel 1:
Channel ID: 116
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -5.8 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.6 dB
Channel 2:
Channel ID: 109
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -12.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 32.8 dB
Channel 3:
Channel ID: 110
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -10.5 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.1 dB
Channel 4:
Channel ID: 111
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -9.7 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.3 dB
Channel 5:
Channel ID: 112
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -6.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.4 dB
Channel 6:
Channel ID: 113
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -11.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 32.8 dB
Channel 7:
Channel ID: 114
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -10.5 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.3 dB
Channel 8:
Channel ID: 115
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: -9.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.8 dB


Upstream Channels

Channel1:
Channel ID: 2
Upstream Frequency: 54760000 Hz
Modulation: 64 QAM
Bit Rate: 15360 kBits/sec
Power Level: 52.5 dBmV
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 21:08

Ohne jetzt richtig gemessen zu haben: Das ist eigentlich eine Strassenstörung.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 21:15

oder meinst du die leitungen hier im dorf sind einfach zu alt ?

Dann bringts also auch nichts wenn ich den jemanden kommen lasse der dann sagt das er eh nichts dran ändern kann oder wie darf ich das verstehen?
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 21:18

Das kann man jetzt nicht Pauschal sagen.

Das Modem sagt bei manchen Frequenzen bis zu -12dBmV .. das sind 48dBµV - Richtlinie gibt einen Mindestpegel von ~55dBµV am ÜP vor.
Jetzt stellt sich die Frage: Warum ist der Frequenzverlauf so stark unterscheidlich und ist in der Netzebene3 überhaupt eine Besserung möglich.
Diese Dinge kann man nur vor Ort klären.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 21:37

kann das auch die ursache dafür sein das ich nur mit hochwertigen TV kabeln störungsfreien empfang habe ?

Das z.b. duch ein schlechtes kabel von der dose zum tv dem signal den rest gibt?

Habe mir jetzt extra ein 120db 4fach abgeschirmtes kabel mit filter im stecker zugelegt um störungsfrei fernseh zu gucken..

was mich auch ein wenig wundert ist das ich leichten strom am antennenkabel merkt..
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 21:38

Rückspannung vom TV kommt öfter vor .. die ist meist aber gering.
Es kann durchaus sein, dass die Qualität an der Dose schon so grenzwertig ist, dass nur ein hochwertiges Kabel das noch bis zum TV rettet.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste