- Anzeige -

Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 18.07.2011, 17:17

MultiTAPs werden von Subs nicht mehr aktiv verbaut.
Aber selbst mit einem MultiTAP kommst du auf die gleiche Dämpfung.

Möglich ist eher ein untersteuern des ÜP Signals durch den Vr.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Madee » 18.07.2011, 17:27

Dinniz hat geschrieben:MultiTAPs werden von Subs nicht mehr aktiv verbaut.
Aber selbst mit einem MultiTAP kommst du auf die gleiche Dämpfung.

Möglich ist eher ein untersteuern des ÜP Signals durch den Vr.


Also hier im Bereich Rhein-Main schon, gerade Primacom Objekte in denen alles mit Stichdosen verbaut ist.

Die Untersteuerung durch den ÜP wäre auch möglich, großer Vr. um eine Vermutlich hohe Schräglage am ÜP auszugleichen, hoher TX, niedriger RX...

Naja mal sehen was sich beim Ersteller noch tut.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 11:04

Sorry das ich mich erst jetzt wieder melde, hatte viel arbeit um die ohren.

Ich werde heute abend mal genau aufschreiben was er alles verbaut hat, wenn es sein muss mit bidern.
Werde dann auch gleich due ganze sache erden, weil der techniker das vergessen hat.

Gruß
Patric
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 18:58

Soo hier die versprochene ausführliche beschreibung von meiner Verkabelung.

Habe alles mit bildern in ein PDF geschrieben.

Kabelanschluss.pdf

sollte noch irgend was fehlen einfach fragen.

Gruß
Patric
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 19:29

Ein dicker Telesteverstärker .. man man .. da hat jemand Geld investiert, reichlich viel Verstärkung für einen 8fach Verteiler.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon conscience » 22.07.2011, 19:36

Dinniz hat geschrieben:Ein dicker Telesteverstärker .. man man .. da hat jemand Geld investiert, reichlich viel Verstärkung für einen 8fach Verteiler.


Je mehr desto besser — vermeintlich.
Unterpegel und Überpegel haben die gleichem Fehlersymtome.
Bis die Box defekt ist.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 19:43

Richtig .. jedenfalls:

8fach Verteiler: ~12dBµV Dämpfung pro Ausgang
Multimediadose: ~12dBµV Ausgangsdämpfung
Leitungsweg RG6/F6: ~2-3dBµV Dämpfung
Kommen wir auf 27dBµV Hausverteildämpfung.
Optimale Einstellung wäre am Verstärker wäre im Regelfall also 97/99dBµV.
Ohne alle Messwerte zu kennen, kann man jetzt aber kaum sagen ob man da noch was optimieren kann.

PS: Für die Wobbelpegelberechnung bräuchte ich noch den Modemsendepegel und Wobbelpegel am ÜP :D :mussweg:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 20:26

:confused: und jetzt nochmal für jemanden der sowas nicht beruflich macht :smile:

Der Techniker hatte auch erst einen kleineren verstärker dran, hat dann aber diesen dicken kasten ausm auto geholt....

Habe leider nur das kabelmoderm oder ein multimeter zum messen da.. von wo soll ich genau messen ?
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 22.07.2011, 20:29

Mit dem Multimeter kannst du nichts anfangen .. interessant wären die ÜP Werte.
Also Modem direkt an die Leitung die zum Verstärker geht.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Thunder81 » 22.07.2011, 20:33

das sollte kein problem sein,
habe noch ein Adapter da womit ich das modem direkt an den hüp anstöpseln kann..
Reicht das aus ?
Thunder81
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 50
Registriert: 03.07.2011, 13:54
Wohnort: Engelskirchen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste