- Anzeige -

Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon ernstdo » 18.07.2011, 10:33

Wenn der TO Störungen, welcher Art auch immer, hat soll er doch die kostenfreie Hotline anrufen und eine Störung melden und einen Techniker anfordern.
Da wird ihm sicherlich schneller und besser geholfen als wenn man hier über ein paar db mehr oder weniger debattiert.
Ich denke wenn der Techniker die Werte an der MMD nicht verbessern kann wird er das dem TO schon mitteilen und auch ob er sich selbst darum zu kümmern hat ein neues Kabel zu legen ....

Also nach dem was hier in dem Link zum Modemwerte auslesen steht könnte der Upstream Power Level bei ihm ja etwas höher sein aber bei mir z. B. ist er ja oft über 52 db, also eigentlich auch viel zu hoch, aber ich habe keinerlei Störungen ...
Und so lange es funktioniert werde ich mich daran auch nicht stören ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 18.07.2011, 16:10

ernstdo hat geschrieben:Also nach dem was hier in dem Link zum Modemwerte auslesen steht könnte der Upstream Power Level bei ihm ja etwas höher sein aber bei mir z. B. ist er ja oft über 52 db, also eigentlich auch viel zu hoch, aber ich habe keinerlei Störungen ...
Und so lange es funktioniert werde ich mich daran auch nicht stören ....

Noch nicht :mussweg:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Madee » 18.07.2011, 16:37

Was mir hier eher Sorgen macht, ich vermute mal er hat ein Cisco Modem, und wenn das einen SNR von 34 bzw. 33 anzeigt ...
eieiei zwar innerhalb der Tolleranz aber trotzdem meist ein Fehlergrund.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Madee » 18.07.2011, 16:39

Thunder81 hat geschrieben:
ps: sehe gerade das downsteam auf 256 QAM läuft.. mein TV der direkt an der Dose hängt aber mit 64 QAM.... vllt ist das auch das prob. das der 3D sender und die HD Sender so schlecht laufen..



64QAM hast du nur bei Sky Sendern, alle UM Pakete sind 256QAM.

addicted hat geschrieben:
Thunder81 hat geschrieben:Werte an der TV Dose:
[...]
Upstream Channels
[...]
Power Level: 38.5 dBmV

Seid ihr sicher, dass der Wert OK ist? Ich hab bisher immer >42 gedacht.


Da mache ich mir eher sorgen wenn der TX bei >50 ist. 38,5 ist noch in Ordnung, könnte nur sein das etwas Ingress aus der Anlage kommt.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 18.07.2011, 16:57

Hoher TX hat nichts mit Ingress zu tun .. eher mit hohem Grundrauschen im Rückkanal.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Madee » 18.07.2011, 16:59

Dinniz hat geschrieben:Hoher TX hat nichts mit Ingress zu tun .. eher mit hohem Grundrauschen im Rückkanal.


Bei den Werten würde ich allerdings Vermuten das die/ der Verstärker übersteuer ist, dann hätten wir ein erhötes Grundrauschen und im NE3 Jagon, Ingress.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 18.07.2011, 17:01

Ingress sind eher Störträger und ähnliche Störungen innerhalb des Rückkanals.
Mit 38dBmV / 98dBµV übersteuert auch noch kein Verstärker.

Edit: Grössenangaben korrigiert.
Zuletzt geändert von Dinniz am 18.07.2011, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Madee » 18.07.2011, 17:05

Dinniz hat geschrieben:Ingress sind eher Störträger und ähnliche Störungen innerhalb des Rückkanals.
Mit 38dBµV / 98dBmV übersteuert auch noch kein Verstärker.


Ich habe das auch eher auf die SNR Werte im Vergleich zum DS Pegel bezogen,
und dann sehe ich meistens voll Aufgedrehte Vr, und Dämpfungsglieder an der Dose.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Dinniz » 18.07.2011, 17:08

Wenn man davon ausgeht dass der einen RX von (17dBmV laut Angaben erste Seite) 77dBµV am Verteiler direkt hat und das er vermutlich einen 3-4fach Verteiler hat, komme ich auf ca 85dBµV.
Bei liniearer Einstellung dürfte der Verstärker also bei 90/91dBµV liegen.
Ich hab noch keinen Verstärker gesehen, der da übersteuert.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Schlechte Modem Werte direkt an dem hausverteiler.

Beitragvon Madee » 18.07.2011, 17:14

Dinniz hat geschrieben:Wenn man davon ausgeht dass der einen RX von (17dBmV laut Angaben erste Seite) 77dBµV am Verteiler direkt hat und das er vermutlich einen 3-4fach Verteiler hat, komme ich auf ca 85dBµV.
Bei liniearer Einstellung dürfte der Verstärker also bei 90/91dBµV liegen.
Ich hab noch keinen Verstärker gesehen, der da übersteuert.


Das ist natürlich nun die Frage, was für ein Verteiler oder sogar Tap, wenn etwas Frei war, würde ich ja auf eine Tap schätzen, aber alles nur Vermutung.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste