- Anzeige -

fritzbox 7390 weiter nutzen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: fritzbox 7390 weiter nutzen

Beitragvon brockerpocker » 12.08.2011, 13:24

callahan hat geschrieben:1) das BNC-Kabel von der Unitymediadose aus verlängern und durch mehrere Räume legen, um da hinzukommen, wo die 7170 ist (die dann durch die 6360 ersetzt wird)
oder
2) alle an der 7170 angeschlossenen Kabel (Fax, Telefone, Netzwerk usw) dahin legen, wo das Modem steht (und durch die 6360 ersetzt wird)

Beides nicht praktibel . . .


Also zu Punkt 2 kann ich nur sagen: Es reicht völlig aus ein einziges Netzwerkkabel von der 6360 dahin zu legen, wo die 7270 steht - die 7270 abklemmen - und dann einfach beispielsweise einen Ciso Switch dranhängen (bspw. Cisco Small Business SD2008T-EU 8-Port Gigabit Switch 10/100/1000 für ca. 50 Euro; geht aber auch billiger von D-Link). Dann noch einfach eine Verlängerung für die Telefonleitung kaufen - die ist relativ billig.
Fax geht sowieso intern über die FritzBox (sowohl senden, als auch empfangen). Braucht man nicht zwingend separat.

Ansonsten nur ein Netzwerkkabel legen und 6360 mit 7170 verbinden und die IP-Adresse der 7170 vorher auf fest abändern, die nicht im Bereich des DHCP liegt. Das sollte dann klappen. Ist aber Mist, weil dadurch die Bandbreite für an der 7170 angeschlossenen Geräte auf 100 Mpbs sinkt. Dann schon eher erst hinter die 6360 ein Switch und dahinter die FritzBox. Und dann hast du am Switch genügend Ports für Netzwerkgeräte im Gigabit Bereich frei. Telefon und Fax läuft dann über die 7170 - ohne verlängertes Telefonkabel.
brockerpocker
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 07.07.2011, 13:58

Re: fritzbox 7390 weiter nutzen

Beitragvon Tuxtom007 » 23.08.2011, 19:52

Hallo,

Alternativ, quatsche mit der Hotline uns sag, das du ein Kabelmodem haben willst um deine FB zu nutzen, da bekommst du im Normalfall auch eines.
Hat ein Kollege auch gemacht, weil der auf der FB eigene Software laufen hat und das ging mit der 6360 nicht.

Ich hab auch ne 128er Leitung und ne FB7390 hinterm CISCO-Modem und das bleibt auch so, auch wenn die Hotline meinte, ich müsste dafür eine 6360 haben.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: fritzbox 7390 weiter nutzen

Beitragvon addicted » 23.08.2011, 20:27

Das Problem ist halt TelefonPlus, ohne das bekommt man selbstverständlich das Modem.
Dein Kollege und Du habt beide TelefonPlus?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste