- Anzeige -

Fritzbox 6360 bei eBay

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritzbox 6360 bei eBay

Beitragvon Matrix110 » 15.04.2012, 00:23

Die Box gehört danach trotzdem nicht dir. Das ganze ist eine Strafzahlung. (UM interessiert sich danach nur nicht mehr so wirklich)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Fritzbox 6360 bei eBay

Beitragvon Dinniz » 15.04.2012, 00:28

jojoger hat geschrieben:Ich habe heute beim technischen Support von Unitymedia angerufen und gefragt, ob sie die MAC Adresse vom Modem auf die von einer eBay Fritzbox umstellen können. Die Antwort war JA, es gibt dafür sogar extra eine "Fritzbox Abteilung"... Hatte dann gefragt ob dies trotzdem monatliche Kosten verursacht und mich mit dem Kundendienst verbinden lassen. Hier wurde mir erneut bestätigt, dass man sich eine eBay Fritzbox konstenlos als Modem aktivieren lassen kann, allerdings dann nicht die ISDN Funktionen nutzen kann.
Ich werde mir jetzt mal eine auf ebay besorgen und anschließend berichten ;-)

Schmeiss dein Geld ruhig raus.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox 6360 bei eBay

Beitragvon Joerg123 » 15.04.2012, 07:29

Servior hat geschrieben:Daher interessiert mich schon ob man die Box danach zumindest als Modem/Router weiter nutzen kann

nö, denn das eingebaute Modem ist nach dem Austausch gegen ein normales Kabelmodem nicht mehr im UM-System für dich eingetragen = es wird keine Internetverbindung aufbauen können. Und die Option "Zugang über Lan A/1", um die Box hinter einem anderen Kabelmodem zu betreiben, bietet die 6360 per se nicht. Letztere Option gibts aber bei verschiedenen Fritzboxmodellen, z.B. 7170, 7270, 7370 usw (hängt aber teilweise mit der Hardwareversion zusammen, sprich das Feature muss nicht unbedingt mit jeder Box gehen, beim Kauf also drauf achten). Für bis zu 20MBit/s dürfte es die Fritz7170 tun, die gibt UM ja selber aus, bei schnellere Zugang zumindest eine 7270 nehmen.
Und wenn du Telefon+ kündigst, wird dir ein "analoger" Telefoanschluss im Kabelmodem, dass du dann bekommst, eingerichtet. Hier würde sich auch keine Option finden diesen "in die Fritz6360 zu integrieren". Die DSL-Versionen der Fritzbox könnte man hingegen nutzen (mit dem AVM-Y-Kabel zum Anschluss an Telefon + DSL, ist bei SL-Versionen der Fritzboxen nicht immer dabei. Man kann sich so ein Kabel natürlich auch selber basteln, die Boxen selber unterstützt es immer).

Grundsätzlich würde ich mir auch gerne eine 6360 als Ersatzgerät kaufen, denn fällt die aktuelle Box mal aus, idR geschieht sowas plötzlich und unerwartet, dann steht man da gleich komplett ohne Internet und Telefon. Von daher wäre es mir schon ~100 Euro Wert eine Ersatzbox im Schrank liegen zu haben.
Hab ich aber nicht, denn die Sicherheit wäre, selbst für den Optimalfall dass UM "private Fritzboxen " im System tatsächlich zulässt, meiner Meinung nach mehr als trügerisch *g*: Ich hab 2 Bekannte, welche von UM 20MBit/s auf 32MBit/s gewechselt sind. Bei beiden gabs in sofern Probleme, als dass das neue Modem (in dem Fall wechseln zur 6360 hin, aber ansich ja egal) im System nicht eingetragen war (bei mir persönlich war es auch so, aber ich hatte schon letztes Jahr im Mai upgegraded, da gabs per se noch nen Technikereinsatz, welcher das Problem dann in mehreren Telefonaten direkt behoben hat). Beiden Kollegen konnte die Hotline nicht direkt weiterhelfen, sondern nur weiterleiten und bestenfalls am nächsten Tag (und einer hat es auch noch am Freitag vor Pfingsten gemacht = warten bis nächsten Dienstag), wurde das korrekte Modem dann aktiviert (und da stand das alte Modem ja sogar noch 1-2 Stunden vorher im System drin, haben die Bekannten über den Anruf den Wechsel zur neuen Hardware veranlasst, aber selbst das war von der Hotline nicht rückgängg zu machen).
Von daher muss man sich ausrechnen, ob und wieviel Zeitvorteil der direkte Besitzt eines Ersatzgerätes überhaupt hat, oder ob der Hardwaretausch der Mietboxen nach Schema-F im UM-System unterm Strich nicht (fast) genauso schnell vonstatten geht :)
Office Internet&Phone 50/5 Mbit/s via Fritzbox 6360 mit Fritz!OS 06.50
2x DECT (Siemens S67h + S68h, HDfähig) via Fritzbox
Joerg123
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 29.09.2011, 18:27

Re: Fritzbox 6360 bei eBay

Beitragvon jojoger » 17.04.2012, 16:05

Servior hat geschrieben:Oder wenn man das zurückschicken "vergisst" die 50€ zahlen, so stehts zumindest auf dem Schreiben das ich heute bekommen hab.
Daher interessiert mich schon ob man die Box danach zumindest als Modem/Router weiter nutzen kann


Da hast du ja nochmal Glück gehabt. In den AGBs (http://www.unitymedia.de/pdf/BesGB_Inte ... Hessen.pdf) steht nämlich unter 4d, dass das nicht Zurücksenden einer Fritzbox 120 Euro kostet...
jojoger
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.04.2012, 20:47

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste