- Anzeige -

Alternative zur Fritzbox 6390?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon kleinertoto » 11.07.2011, 10:14

Hallo,
ich bekomme die Woche das UM Paket 3Play mit der Erweiterung Telefon Plus. Damit auch die Fritzbox 6360.
Ich würde gerne meine vorhandene FB 7390 weiter betreiben, gibt es eine Möglichkeit mit Modem oder ähnlichem dies zu tun?

Dank im Voraus.

Gruß

kleinertoto
Zuletzt geändert von kleinertoto am 11.07.2011, 11:19, insgesamt 2-mal geändert.
kleinertoto
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.2011, 10:12

Re: Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon Neukundenrabatt » 11.07.2011, 11:16

Du bekommst eine FB 6360, nicht 6390. Ab jetzt hilft dir die Forensuche weiter. Es steht hier mehrfach im Forum, wie man einen zweiten Router als exposed Host hinter die FB 6360 klemmt.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon conscience » 11.07.2011, 11:30

Hallo.

Nach den einleitenden und doch sehr hilfreichen Worten der Neukundenaktion zwei Hinweise.

Die 6360 hat bereits ein integriertes Kabel-Modem.
Der Betrieb eines privaten Kabel-Modems ist nicht möglich.

Welche Gründe gibt's für dich die 7390 hinter der 6360 zu betreiben?


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon Desperados-1984 » 11.07.2011, 11:50

conscience hat geschrieben:Welche Gründe gibt's für dich die 7390 hinter der 6360 zu betreiben?

Firmware hat weniger Bugs und die 7390 hat eine klein bisschen bessere Ausstattung. So ist z.B. das WLAN-N auf 2,4GHz und 5GHz simultan benutzbar, bei der 6360 nur entweder oder!
Außerdem kann man auf der 7390 z.b. Firmwares aus dem Labor installieren, bekommt meistens auch Updates schneller usw.

@Thread-Ersteller:
du könntest bei UM nachfragen, ob nicht anstatt der Box ein Modem bekommen kannst.
Alternativ würd ich ja an deiner Stelle bei UM nur einen 1PlayAnschluss mit Internet nehmen und die komplette Telefonie über einen externen VoIP Anbieter machen. Eine Festnetzflat kostet bei denen meistens 5€/Monat und die Verbindungen ins Mobilfunknetz sind auch billiger als bei UM.
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon Madee » 12.07.2011, 07:32

Aber wer nutzt diese "mehr" Funktionen effektiv, jemand der hier eine solche Frage stellt denke ich nicht.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon Desperados-1984 » 12.07.2011, 11:59

er könnte sich aber auch überlegen nur 1Play zu buchen und dann eine Festnetzflat von Easybell dazu. Dann wäre es billiger als bei UM und er würde seine 7390 weiter benutzen!
Desperados-1984
Übergabepunkt
 
Beiträge: 415
Registriert: 06.07.2008, 17:51

Re: Alternative zur Fritzbox 6390?

Beitragvon kleinertoto » 12.07.2011, 12:16

Madee hat geschrieben:Aber wer nutzt diese "mehr" Funktionen effektiv, jemand der hier eine solche Frage stellt denke ich nicht.

Ich schon,

danke für die Antworten.

Gruß

kleinertoto
kleinertoto
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.2011, 10:12


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste