- Anzeige -

Unitymedia Interesse: Einige Fragen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Interesse: Einige Fragen

Beitragvon pete04 » 09.07.2011, 10:04

Hallo,
ich interessiere mich für Unitymedia und habe noch ein paar Fragen, die mir in diesem Forum bestimmt beantwortet werden können :zwinker:

Da ich mitte August von zu Hause ausziehe und ins Ausland ziehe habe ich das Telefon- und Internetdurcheinander meiner Eltern geordnet.
Bisher sind wir mit einem seit Jahren nicht mehr genutzten ISDN Vertrag bei der Telekom und mit einem DSL16000 Anschluss bei 1&1.
Da wir monatlich 60€ !!!! für Telekom und 1&1 bezahlen habe ich mir vorgenommen, das Durcheinander meiner Eltern vor meinem Auszug in Ordnung zu bringen.

Deshalb möchte ich meinen Eltern das Unitymedia 2Play Angebot mit der 32000er Leitung bestellen.
Kabelfernsehen war bis zum Jahr 2000 vorhanden, danach sind wir auf digitales Satellitenfernsehen umgestiegen und das soll auch beibehalten werden.

Die Kündigungsbestätigung der Telekom (16.01.2012) und 1&1 (19.10.2011) liegen mittlerweile vor.

Da meine Eltern beide absolut keine Ahnung von Technik haben, möchte ich die Umstellung gern in den nächsten 1,5 Monaten vornehmen.
Ich habe gehört, dass man bis zu 6 Monate von der Unitymedia Grundgebühr befreit ist, wenn man die Kündigungsbestätigungen der alten Anbieter vorlegen kann - stimmt das?

Nun zu meinen Fragen:

- Ist es möglich, direkt Unitymedia inkl. Rufnummernportierung zu bestellen und die 6 Monate Grundgebührenbefreiung zu erhalten?
- Wie verhält sich die Rufnummernportierung? Wird die Rufnummer erst am 16.01.2012 fließend übertragen und vorher wird die Telekom Leitung benutzt oder kann die Rufnummer direkt schon auf den Unitymedia Vertrag portiert werden und darüber genutzt werden?
- Bei Bestellung der Telefon Plus option erhält man eine Fritz.Box - muss man diese abgeben,wenn man das Telefon Plus Paket nach einem Jahr kündigt?

Ein weiteres Problem dürfte sein, dass die Rufnummer meiner Eltern bei der Telekom registriert ist aber über 1&1 mit VOIP Flatrate genutzt wird.

Ich hätte niemals gedacht, dass es so kompliziert ist, das Telefondurcheinander meiner Eltern in Ordnung zu bringen :wein:

Ich danke euch schon einmal für eure Hilfe :super:
pete04
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.01.2011, 13:03

Re: Unitymedia Interesse: Einige Fragen

Beitragvon Grothesk » 09.07.2011, 11:08

Ist es möglich, direkt Unitymedia inkl. Rufnummernportierung zu bestellen und die 6 Monate Grundgebührenbefreiung zu erhalten?

Ja, die Anzahl der Freimonate hängt dabei von der Restlaufzeit des Altvertrags ab. Allerdings sollte eigentlich die Portierung vom neuen Anbieter angeleiert werden damit ein nahtloser Übergang gewährleistet ist.

Wie verhält sich die Rufnummernportierung? Wird die Rufnummer erst am 16.01.2012 fließend übertragen und vorher wird die Telekom Leitung benutzt oder kann die Rufnummer direkt schon auf den Unitymedia Vertrag portiert werden und darüber genutzt werden?

Die Nummer wird erst mit Auslauf des Altvertrags portiert, davor kann der der UM-Anschluß mit einer Übergangsnummer genutzt werden.

- Bei Bestellung der Telefon Plus option erhält man eine Fritz.Box - muss man diese abgeben,wenn man das Telefon Plus Paket nach einem Jahr kündigt?
Die Fritz!Kiste muss nach Kündigung wieder zurückgegeben werden.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Unitymedia Interesse: Einige Fragen

Beitragvon pete04 » 09.07.2011, 11:29

Hi Grothesk,

danke für deine Hilfe :super:
pete04
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 07.01.2011, 13:03


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste