- Anzeige -

3Play 32000 + Netgear- Router

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon koax » 07.07.2011, 17:55

Bellevue hat geschrieben:ich finde in der Fritzbox nichtmal
die Seiten, wo ich das einstellen kann.... ich glaube mit dem gelben Kabel werden die beiden Router verbunden und den Rest stelle ich über die Fritzbox ein oder ?

Meinst Du die Einstellung Exposed Host?
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/131:DMZ-in-FRITZ-Box-einrichten
Ansonsten betreffen die Einstellungen nur den 2. Router.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon Bellevue » 08.07.2011, 13:30

koax hat geschrieben:
Bellevue hat geschrieben:ich finde in der Fritzbox nichtmal
die Seiten, wo ich das einstellen kann.... ich glaube mit dem gelben Kabel werden die beiden Router verbunden und den Rest stelle ich über die Fritzbox ein oder ?

Meinst Du die Einstellung Exposed Host?
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/131:DMZ-in-FRITZ-Box-einrichten
Ansonsten betreffen die Einstellungen nur den 2. Router.



Super klasse, da komm sogar ich mit klar :-)
Jetzt hab ich noch ein klitzekleines Problem, bevor ich da den Haken wegnehme. Ich soll ja DHCP deaktivieren. Es wird mit folgendes angezeigt:

"Achtung!
Änderungen auf dieser Seite können dazu führen, dass die FRITZ!Box nicht mehr erreichbar ist. Beachten Sie unbedingt die Hilfe, bevor Sie Änderungen vornehmen."


Kann ich den Haken trotzdem wegnehmen ? Hab etwas Angst, keinen Zugriff mehr auf die Fritzbox zu haben.... :kratz:
Bellevue
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.07.2011, 10:42

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon koax » 08.07.2011, 17:23

Bellevue hat geschrieben:Kann ich den Haken trotzdem wegnehmen ? Hab etwas Angst, keinen Zugriff mehr auf die Fritzbox zu haben.... :kratz:

Das bezieht sich wahrscheinlich darauf, dass eventuell der Rechner, auf dem Du die Fritzbox erreichen Willst, eine IP aus einem anderen Netz hat, wenn man unbedarft auf dieser Seite rumfummelt. Es gibt aber kein Nichterreichbarkeitsproblem, das man nicht durch Veränderung der Rechnereinstellungen bzw. einen Werksreset wieder beheben kann.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon Bellevue » 11.07.2011, 07:23

Nun ist es passiert..... habe mir den WNDR3700 geholt und wollte ihn nach Anleitung anschließen....
Nachdem ich dieses DHCP in der FB abgeschaltet hatte ging garnichts mehr, die FB Oberfläche war auch nicht mehr zu erreichen...Internet war weg....erst nach einem umständlichen Reset über Telefon kam ich wieder drauf... nun schmeisst die mich aber nach jeder neuen Einstellung aus dem Netz und ich muss mich jedesmal neu einloggen.
Ich glaube ich hab den Riesenfehler gemacht , dass die FB den Netgear erstmal hätte erkennen müssen....das hat sie nämlich nicht gemacht ......(vielleicht hab ich da die Kabel falsch eingestöpselt...... ich bin echt am Ende, könnte UM mitsamt seiner blöden Witzbox aus dem Fenster werfen und wieder zu Vodafone kriechen..... :wand:
Bellevue
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.07.2011, 10:42

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon koax » 11.07.2011, 10:01

Bellevue hat geschrieben:Nachdem ich dieses DHCP in der FB abgeschaltet hatte ging garnichts mehr, die FB Oberfläche war auch nicht mehr zu erreichen...Internet war weg....

Die Fritzbox hat in der Werkseinstellung die IP 192.168.178.1. Wenn keine automatische IP-Vergabe mehr eingestellt ist, musst Du einem direkt an ihn angeschlossenen PC eine IP aus diesem Adressbereich geben, um wieder auf den Router zugreifen zu können. Ein Werksreset ist dann nicht erforderlich.

Schau Dir mal diese Anleitung an. Vielleicht wird es dann klarer. Du musst natürlich die Menüs auf Deine Router umdeuten.
http://pit-homepage.de/RouterSeite2.html
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon albatros » 11.07.2011, 11:39

Auf der Seite, wo Du den DHCP-Server ausschaltest, kann man auch die IP-Adresse der FB ändern. Wenn man diese ändert, sollte man sich die neue IP-Adresse merken. Ansonsten steht im Handbuch der FB, wie man die FB ereichen kann, wenn man die IP-Adresse geändert hat. Da DHCP aus ist, geht es natürlich nur mit statischer IP.
Vor solchen Änderungen sollte man das Handbuch einmal komplett gelesen haben oder es zumindest Griffbereit haben.
Man macht es sich einfacher, wenn die IP-Adresse der FB im Adressbereich des 2. Routers liegt, allerdings ausserhalb des von diesem per DHCP vergebenen Adressbereichs. Die IP-Adressen beider Router müssen natürlich unterschiedlich sein.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon Bellevue » 14.07.2011, 19:22

Der Stand der Dinge ist nun wie folgt:

Verbindung zum Internet nur über die Fritzbox möglich... über Netgear nur Login zum Netgear-Router, um dort Einstellungen vornehmen zu können, keine Verbindung zu Internetseiten.
Seitensperren im Netgear-Router habe ich eingerichtet, allerdings will die Witzbox davon nichts wissen und surft munter überall weiter.

Die beiden Router sind per LAN miteinander verbunden.

Nun habe ich im Netgear-Menue unter "Erweitert" "LAN- Konfiguration" noch folgendes entdeckt:


Man kann in diesem Menue eine IP für den LAN-Port eintragen. Welche IP-Adresse muss dort hinein ?
Von der Fritzbox oder vom Netgear? Denn die IP_Adresse die zur Zeit dort drin ist, stimmt mit keiner von beiden überein.


Der Haken für "Router als DHCP_Server verwenden" ist im Netgear gesetzt, bei der Witzbox deaktiviert. Ich denke das soll auch so sein.

Hat noch jemand eine Idee, wo der Fehler jetzt sein könnte ? Die Fritzbox soll die über Netgear gesperrten Seiten nicht mehr durchlassen...
Bellevue
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.07.2011, 10:42

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon koax » 14.07.2011, 20:15

Bellevue hat geschrieben:Man kann in diesem Menue eine IP für den LAN-Port eintragen. Welche IP-Adresse muss dort hinein ?

Der 2. Router hat einen WAN-Port und einen LAN-Port.
Schau Dir den Inhalt meines weiter oben schon angeführten Links nochmals an. Eigentlich müsste damit alles klar sein.
http://pit-homepage.de/RouterSeite2.html
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon addicted » 15.07.2011, 10:45

Die Fritzbox weiß doch garnichts von den Filtern, und es ist ihr auch egal :)
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das sauber zu verkabeln, so dass jeglicher Zugriff über den Netgear erfolgt. Die einfachste ist wohl, KEINE Geräte in die Fritzbox zu stecken (ausser den Netgear selbst) und das WLAN der Fritzbox zu deaktivieren.
Zeichne doch mal schematisch auf, wie das Netzwerk bei Dir aussieht...
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: 3Play 32000 + Netgear- Router

Beitragvon Bellevue » 15.07.2011, 13:52

addicted hat geschrieben:Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das sauber zu verkabeln, so dass jeglicher Zugriff über den Netgear erfolgt.


Genau das möchte ich im Endeffekt auch haben :smile:

Es sieht wie folgt aus: (Als einziges Gerät ist der Netgear an der Fritzbox angeschlossen, Ausnahme bildet der Telefonstöpsel)

Fritzbox eingestöpselt in Unitymediadose.

LAN1 von Fritzbox am Interneteingang des Netgear.

Einstellungen in den Routern wie folgt:

Fritzbox:

DHCP ist deaktiviert; als Exposed Host ist die IP vom Netgear eingetragen.

Netgear:

Grundeinstellungen:

Internet IP-Adresse:

Haken gesetzt bei "Statische IP-Adresse verwenden" ...Gateway IP-Adresse.... dort ist die IP der Fritzbox eingetragen... anstatt Haken bei "Dynamisch vom Internet-Provider abrufen"

Mehr wurde noch nicht gemacht.

Es gehen nun 4 PC´s per W-Lan über die Fritzbox ins Internet... der Netgear ist zwar sichtbar, baut aber keine Internetverbindung auf.
:kratz:
Bellevue
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 04.07.2011, 10:42

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 37 Gäste