- Anzeige -

2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon SpaceRat » 23.06.2011, 00:56

DeaD_EyE hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Interessanter wäre es, was auf dem angeschlossenen PC mit den Gateways passiert, d.h. wohin der PC den Kram schickt, der nicht an <IP der Box>/255.255.255.0 soll ...

...
Es ist auch nicht möglich zwei Gateways gleichzeitig zu verwenden. Der Client kann dann nicht mehr entscheiden, wohin er die Daten schicken soll, wenn das Ziel außerhalb des Netzwerks (Internet).

Das ist so ja auch nicht ganz richtig, denn natürlich hat der Rechner zig Routen. Zum zweiten Router hin müßte man halt entsprechend viele Routen festlegen. Damit wäre er zwar kein default gateway mehr, aber immer noch Ansprechpartner des Rechners, wenn es um die darin vorgegebenen Adressbereiche geht ...

DeaD_EyE hat geschrieben:
SpaceRat hat geschrieben:Wenn man das hinkriegt und die Einstellungen zum Routing in der Witz!Box so anguckt, dann könnte man mit viel Gefrickel sogar ein Load-Balancing für Arme auf die Beine stellen ...

Da ich reichlich Zeit und DSL+Kabel sowie zwei Witz!Boxen habe, kann ich das ja eigentlich mal ausprobieren ... :)

Geht nicht, es seiden du hackst dich in beide Fritzboxen per Telnet ein und fängst dann an andere Routen zu vergeben und verbindest beide Router miteinander. Ich glaube das könnte recht kompliziert werden.

An die Routen kommt man auch über die normale GUI. Auch etwas, das nicht nie kapieren werde. Das ist ein Feature, das kaum eine Sau braucht, aber es gibt es. Den DNS einzustellen hingegen geht nicht ...[/quote]

Ist natürlich die Frage, ob die Witz!Box-GUI mich alles einstellen läßt, was ich will. Ich dachte daran, die 2. Witz!Box als 192.168.1.2 zu definieren, direkt mit der 1. zu koppeln und in der 1. eine statische Route 217.*.*.* -> 192.168.1.2 zu setzen ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon addicted » 23.06.2011, 12:52

Ich würde das generell stark vom Usecase abhängig machen. Einfach nur die beiden LANs miteinander verbinden kann man auch ohne grosses Gefrickel an den Boxen...
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon SpaceRat » 23.06.2011, 14:33

addicted hat geschrieben:Ich würde das generell stark vom Usecase abhängig machen. Einfach nur die beiden LANs miteinander verbinden kann man auch ohne grosses Gefrickel an den Boxen...

Ja, aber es geht auch kompliziert und nur das zählt.
Einfach kann ja jeder.

Mehrere Wechselschaltungen machen ja auch mit drei 5x1,5 mehr Spaß als mit einem 18x1,5. Noch mehr Spaß machen mehrere Kreuzschaltungen (Eltako? Teufelszeug! ;) ) in mehreren 5x1,5 wenn man zwischen Verlegung und Verklemmen 2 Jahre Wartezeit einschiebt ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon piotr » 24.06.2011, 00:02

Catera hat geschrieben:...
wie ich im Forum schon mal geschrieben habe, haben wir ja 2 Anschlüsse bei Unity.
...


Mit Deiner Problembeschreibung wie oben kann keiner etwas anfangen, ohne alle Deine Postings nach den benoetigten Infos zu durchsuchen oder genau das eine Posting von Dir zu kennen wo Du das zufaellig erwaehnt hast.

Zu einer Frage/einem Problem gehoert dazu, dass man alle fuer das Problem/ die Frage wichtigen Infos sowie das Ziel was man erreichen moechte so genau wie moeglich beschreibt.

Also hier:
Welches LAN-Geraet ist mit welchem LAN-Geraet wie verbunden?
Wie sind die beteiligten LAN-Geraete eingestellt (wenn statische Werte: IP-Adressen/Subnetzmasken/DNS/Defaultgateway/ggfl. vorhandene manuelle statische Routen; wenn DHCP: wer ist der DHCP-Server mit welchen DHCP-Einstellungen sowie auch dort ggfl. manuell erstellte statische Routen)?
Was genau fehlt Dir hier an diesem Konstrukt?

Optimal gibst Du dazu auch eine kleine Skizze heraus, wie Dein Kram aufgebaut ist.

Gibt es eine Möglichkeit beide Boxen in einem Netzwerk zu verbinden?


Ja, gibt es bestimmt.

Das kommt auf Deine oben fehlenden Infos an.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon DeaD_EyE » 24.06.2011, 00:28

SpaceRat hat geschrieben:Das ist so ja auch nicht ganz richtig, denn natürlich hat der Rechner zig Routen. Zum zweiten Router hin müßte man halt entsprechend viele Routen festlegen. Damit wäre er zwar kein default gateway mehr, aber immer noch Ansprechpartner des Rechners, wenn es um die darin vorgegebenen Adressbereiche geht ...


Sowas macht kein Mensch. Ich will jetzt auch nicht so tief in die Materie einsteigen. Das hilft dem Threadstarter nicht weiter.

@Catera: pitor hat Recht. Mit mehr Informationen könnten wir eventuell besser weiterhelfen.
SourceServer.info -- deutscher Support für SourceServer
Benutzeravatar
DeaD_EyE
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 07.06.2011, 19:26

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon albatros » 24.06.2011, 12:15

Wenn ich mich recht entsinne, hat er die zwei Anschlüsse wegen der Telefonie.

Die einfachste Lösung für das Netzwerk wäre:

1. ) Beiden Boxen unterschiedliche IP-Adressen im gleichen Netzwerk geben.
2.) Nur auf einer Box DHCP einschalten.
Dann bekommen alle angeschlossenen Rechner die IP-Adresse von einem Rechner und gehen über diesen ins Internet. Über die zweite Box läuft dann kein Internetverkehr.

In dem Fall Telefonieren die an Box 1 angeschlossenen Telefone nur über die dort auch eingerichteten Telefonnummern, die an Box 2 angeschlossenen Telefone nur über die dort auch eingerichteten Telefonnummern nur über diese. Interne Telefonate zwischen den an verschiedenen Boxen angeschlossenen Telefonen wären bei der Konstellation nicht möglich.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon Catera » 24.06.2011, 12:41

Hi,
wir haben 2 Internetanschlüsse und 2 x die Fritzbox 6360.
An einer Fritzbox (1) hängt der Firmenrechner (192.168.178.20) an Lan 1 dran.
An der anderen Fritzbox (2) sind 5 Notebooks (Statische IP) per Wlan und 2 Rechnber (192.168.178.20/ 192.168.178.21) per Lan 1 und 2 verbunden.
DHCP ist bei beiden Boxen an. Die Rechner die mit Lan an den Boxen verbunden sind haben eine fest zugewisene IP.
Die 3 Notebooks haben eine Statische IP, weil wir uns damit mal an der einen mal an der anderen Box anmelden.
Ich würde gerne mit dem Rechner an FB1 auf z.B. einen Rechner an FB2 zugreifen.
Am besten mit einer Wlan Karte, die ich in den Rechner 1 stecken würde.

Bild
So ist es zur Zeit. Mir ist schon klar, das ich die IP Adressen von einer Box noch ändern muss. :D

Gruß Catera
Benutzeravatar
Catera
Kabelexperte
 
Beiträge: 116
Registriert: 13.03.2011, 00:10
Wohnort: Linden

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon albatros » 24.06.2011, 16:46

Am besten mit einer Wlan Karte, die ich in den Rechner 1 stecken würde.

In dem Fall brauchts Du eigentlich nichts zu machen außer den IP-Bereich der einen Box zu ändern.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon koax » 24.06.2011, 17:00

Catera hat geschrieben:Die 3 Notebooks haben eine Statische IP, weil wir uns damit mal an der einen mal an der anderen Box anmelden.

Du meinst wohl richtigerweise "dynamische IP"?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 2 x FritzBox 6360 in einem Netzwerk

Beitragvon Catera » 24.06.2011, 19:31

Hi,
@koax
hast recht ich meinte dynamische IP.
@albatros
Danke auf die Idee bin ich komischerweise nicht gekommen.
Ich dachte das klappt so nicht.
Es hat aber wunderbar geklappt.
Einfach Wlan Kart rein und neue IP Adressen vergeben und es klappt. :D

Gruß Catera
Benutzeravatar
Catera
Kabelexperte
 
Beiträge: 116
Registriert: 13.03.2011, 00:10
Wohnort: Linden

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 23 Gäste