- Anzeige -

TelefonPlus ja oder nein?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon Wolli1967 » 15.06.2011, 14:12

Hallo,
bin neu hier und habe eine Frage, weil ich vom UM shop, der UM hotline und der AVM hotline jeweils unterschiedliche Antworten bekommen habe.

Ich bin zur Zeit noch bei 1&1 mit einem 6000er DSL Anschluss und habe eine FB7270 angeschlossen. Die Fritzbox nutze ich als DECT Station für 2 Fritzfons, als integrierten Anrufbeantworter, als integr. Fax (mit eigener Telefonnummer) und habe dort natürlich über WLAN und LAN meine internetfähigen Rechner angeschlossen sowie einen Netwerkdrucker und ein USB Speichermedium (über HUB).
Diese Konfiguration läuft seit Jahren stabil und weil ich nicht viel Ahnung habe, sollte ich es vielleicht einfach so lassen.
Weil ich mir Geschwindigkeitsvorteile erhoffe, wollte ich jetzt doch zu UM wechseln (3play 32.000).
Am liebsten würde ich meine FB7270 behalten und einfach an das Kabelmodem anschließen. Laut AVM kein Problem, der UM shop riet mir zum TelefonPlus Tarif, weil ich dann die FB6360 bekomme und es mit der FB7270 evtl. Probleme beim telefonieren geben würde.
Daher meine Fragen:
1. Wenn ich keine TelefonPlus Option wähle und die FB7270 gemäß Anleitung von AVM an das Kabelmodem anschließe, habe ich dann den vollen Leistungsumfang der Fritzbox wie bisher, also DECT Station für die Fritzfons, AB, Fax, Netzwerkdrucker etc.? Ich denke zumindestens auf die eigene Telefonnummer für das Fax müsste ich verzichten, aber das wäre nicht schlimm.
2. Bedeutet die TelefonPlus Option (5 Euro im Monat), dass ich nur die FB6360 dafür geliehen bekomme oder hängt da noch mehr dran (ich vermute, weitere Telefon-Nummern, oder noch mehr)?
3. Kann man die TelefonPlus Option auch später noch nachbestellen bzw. später wieder separat abbestellen?
4. Was würdet ihr mir raten: TelefonPlus, ja oder nein.

Vielen dank schon mal im Voraus…

Gruß, Wolfgang
Wolli1967
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.06.2011, 14:05

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon dg1qkt » 15.06.2011, 14:58

1. Wenn ich keine TelefonPlus Option wähle und die FB7270 gemäß Anleitung von AVM an das Kabelmodem anschließe, habe ich dann den vollen Leistungsumfang der Fritzbox wie bisher, also DECT Station für die Fritzfons, AB, Fax, Netzwerkdrucker etc.? Ich denke zumindestens auf die eigene Telefonnummer für das Fax müsste ich verzichten, aber das wäre nicht schlimm.

Beim Telefonieren und glecihzeitigem full speed download ist mit Problemen zu rechnen, knacken in der Leitung unterbrochene Gespräche etc. die 7270 ist bei 32mbit einfach am ende was ihre Rechnenleistung angeht
2. Bedeutet die TelefonPlus Option (5 Euro im Monat), dass ich nur die FB6360 dafür geliehen bekomme oder hängt da noch mehr dran (ich vermute, weitere Telefon-Nummern, oder noch mehr)?

2 Telefonnummern und den üblichen Pseudo ISDN krams gibts dazu siehe UM HP
3. Kann man die TelefonPlus Option auch später noch nachbestellen bzw. später wieder separat abbestellen?

Klar, aber beachte Mindestvertragslaufzeiten von Telefon plus
4. Was würdet ihr mir raten: TelefonPlus, ja oder nein.

Kein Telefonplus, stattdessen ne 7390 kaufen und als 2. Nummer nen Sip Gate Account.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon Wolli1967 » 15.06.2011, 15:27

Danke für deine Antworten

wolli1967 hat geschrieben:2. Bedeutet die TelefonPlus Option (5 Euro im Monat), dass ich nur die FB6360 dafür geliehen bekomme oder hängt da noch mehr dran (ich vermute, weitere Telefon-Nummern, oder noch mehr)?

dg1qkt hat geschrieben:2 Telefonnummern und den üblichen Pseudo ISDN krams gibts dazu siehe UM HP



Anklopfen, Rückfragen, Makeln, Dreierkonferenz, Rufumleitung etc. habe ich ja im Moment. Hab ich das dann in Zukunft auch noch bei Unitymedia, wenn ich meine FB7270 behalte aber keinen TelefonPlus Tarif habe, oder geht das dann nicht mehr?
Wolli1967
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.06.2011, 14:05

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon dg1qkt » 16.06.2011, 08:08

Anklopfen kannst du glaube ich über UM freischalten lassen den Rest nicht, ist eben ein Analoger Telefonanschluss oder besser gesagt das Modem emuliert einen.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon TelTel » 16.06.2011, 21:33

Ich habe die 7270 auch an einem 32.000er Anschluss genutzt und mit dem Speed keinerlei Probleme gehabt. Während Downloads waren auch keine Störungen bei der Telefonie feststellbar. Seit Januar habe ich 64.000 und dadurch die FB 6360. Ich habe eine ganz ähnliche Konstellation wie Du und habe alles problemlos auf die 6360 übertragen können, und ich bin wahrhaftig auch kein Experte!

Wenn Du nur eine Telefonnummer benötigst, brauchst Du kein Telefon Plus. Dann kannst Du die von Dir beschriebene Konfiguration fast genauso weiter verwenden, Du musst die 7270 nur so einstellen, dass sie an einem analogen Anschluss betrieben wird. Aber vielleicht ist das ja zurzeit auch bei 1&1 schon so.

Eine zweite Telefonnummer könntest du Dir, wie hier schon beschrieben, darüber hinaus bei einem reinen VoIP-Anbieter (kostenlos) dazu holen.

Telefon Plus bietet im übrigen, anders als in diesem Thread genannt, drei Rufnummern.
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon dg1qkt » 17.06.2011, 08:20

Er fragte nach den unterschieden zu normalem Telefon und der ist 2 Nummern extra
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon TelTel » 17.06.2011, 09:36

EXTRA ist ja auch zutreffend. :zwinker:
Bild
TelTel
Übergabepunkt
 
Beiträge: 326
Registriert: 07.03.2010, 17:06
Wohnort: Haan

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon redand » 22.06.2011, 18:04

Hallo,
das Thema interessiert mich auch.
Ich habe aktuell eine ähnliche Konstellation, wie von Wolli1967 beschrieben mit 1&1 und FB7270 und möchte nach Unitymedia mit 3play 32.000 wechseln.
Würde mir gerne die 5 Euro für TelefonPlus sparen.
Aber, bekomme ich den ohne TelefonPlus auch die SIP-Zugangsdaten für meine erste Nummer bei Unitymedia auch mitgeteilt, wie das bei 1&1 ist?
Hier habe ich schon unterschiedliche Aussagen gehört.

Danke und Gruß
redand
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2011, 17:48

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon Knifte » 22.06.2011, 19:16

Wenn du kein Telefon Plus hast, dann wird die erste Nummer nicht über VoIP realisiert. Somit gibts da auch keine Zugangsdaten.

Du musst dann zwingend das Telefon bzw. das Y-Kabel der FritzBox in das UM-Modem stecken und in der Box als Analoganschluss einstellen, damit du deine UM-Leitung nutzen kannst.
Du kannst dann natürlich aber problemlos zusätzlich SIP-Accounts in deiner FritzBox einstellen und somit quasi ISDN emulieren.

Ich habe das bei mir so laufen. Eine analoge Leitung über UM und eine über Sipgate (nutze ich aber nur um Faxe zu empfangen). Die kann ich mir intern aber verteilen, wie ich lustig bin.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: TelefonPlus ja oder nein?

Beitragvon Wolli1967 » 18.07.2011, 19:07

Knifte hat geschrieben:Du musst dann zwingend das Telefon bzw. das Y-Kabel der FritzBox in das UM-Modem stecken und in der Box als Analoganschluss einstellen, damit du deine UM-Leitung nutzen kannst.

Versteh ich das jetzt richtig, dass ich nicht einfach die FB7270 an das Kabelmodem anschließen kann und dann wie bisher meine Fritzfons über die Fritzbox laufen lasse? Die Fritzfons haben ja gar keine eigene DECT Station und würden gar nicht über das Modem laufen. Die DECT Station ist ja in der Fritzbox integriert.
Die bisherigen Aussagen von AVM und anderen waren immer, dass es egal ist, ob ich die FB als Modem und Router oder nur als Router benutze. Jetzt bin ich wieder ziemlich verwirrt... :confused:
Gruß, Wolfgang
Wolli1967
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.06.2011, 14:05

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 20 Gäste