- Anzeige -

Fritz.Box 7170 und SBV5121E

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fritz.Box 7170 und SBV5121E

Beitragvon DakrDino » 01.06.2011, 21:27

Guten Abend zusammen,

Modem: SBV5121E
Fritz.Box Version: 29.04.86-19817 <-- is die aus dem Labor egel weilche es geht einfach net

Ich habe ein Problem zwar möchte gerne meine Fritz.box7170 benutzen, aber es tu nicht das was soll.
Ich hab gelesen (Anleitung von Untiymedia)
Das Kabel von dem Modem auf Fritz.Box Lan Port 1 gelegt.
Und dan wie Im BIld eingestellt!

Siehe Bild.
Bild

Nach dem einstellen hab ich dan das Modem neuegestart.
Und das Kabel von meine PC an die Fritz.Box Lan Port 2 angeklammt.
Mein Problem ist wenn ich mein Pc mit WIndows 7 über Lan verbinde bekommt er keine IP von der FB. Aber mein Leppy bekommt über mit XP bekommt mit Wlan eine IP aber soblad ich mein Windows 7 mit Wlan Verbinden zu FB bekommt er dort eine IP. Wenn ich mein WIndows Xp mit Lan Kabel Verbinde bekomm ich auch keine IP vom DHCP der FB.

Aber komischer weisse bekommt mein Windoof 7 zwischen durch mal Privat IP dan geht das I-net am PC aber net uber den Router bzw an meine Leppi.
Ich hab gestern bzw heute morgen die ganze nacht die mist versucht zu Konfiguren aber nix geht. Ich habe auchdas gefühl das ich bei Lan anschlusse immer Falsche Daten bekomme Manchmal Fehlt mir DHCP oder DNS Server.

Hab auch noch nicht mit dem Kundenservice von Untiymedia getelt. Aber der hersteller von der Fritz.Box sagt sich hey kein Support mehr wegen veralte.

Viele Dank an euch
MFG
DarkDino
DakrDino
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.06.2011, 20:10

Re: Fritz.Box 7170 und SBV5121E

Beitragvon piotr » 01.06.2011, 21:41

Pruefe das Kabel zwischen der Fritzbox und Modem.
Ist das wirklich in LAN1 und nicht in LAN4?

Denn wenn das in LAN4 ist hast Du genau das beschriebene Phaenomen, dass nur einer der angeschlossenen PCs ins Internet kommt.

Die PCs hinter der Fritzbox bekommen keine oeffentliche IP, sondern eine IP aus dem Bereich der Fritzbox (in der Werkseinstellung ist es aus dem Bereich: 192.168.178.20 - 192.168.178.200).

Wenn die PCs oeffentliche IPs bekommen, dann stimmt etwas mit der Verkabelung (Modem an LAN4 anstatt an LAN1) oder mit der Konfiguration der Fritzbox (kein LAN1-Modus eingestellt) nicht.

Der einfachste Weg das zu beheben:
- Kabel pruefen
- PC per LAN-Kabel anschliessen und pruefen ob IP+DNS automatisch bezogen werden
- Fritzbox auf Werkseinstellungen zuruecksetzen und dann nur mit dem LAN1-Modus konfigurieren (in der Werkseinstellung ist der in der FB integrierte DHCP-Server eingeschaltet)
- Ggfl. auch auf die Laborversion verzichten und die offizielle Version 29.04.80 nehmen.

Erst wenn es mit einem per LAN angeschlossenem PC geht, kannst Du Dich mit WLAN beschaeftigen.

Wobei das WLAN der 7170 fuer 32000 kbit/s zu langsam ist.
Die 7170 hat nur G-WLAN (802.11g). Beim G-WLAN ist technisch bei 23000-25000 kbit/s Schluss. Die auf den Verpackungen aufgedruckten bunten WLAN-Werte (z.B. 54 Mbit/s) sind immer brutto. Der Datendurchsatz ist im WLAN selbst unter optimalen WLAN-Bedingungen und -Einstellungen nur max die Haelfte.

Fuer 32000 ueber WLAN brauchst Du zwingend N-WLAN (802.11n) auf dem Router UND auf dem PC.


Btw: Die Reaktion vom AVM-Support ist eine Frechheit. Die 7170 ist noch ueberall erhaeltlich, auch wenn sie nicht das aktuelle Modell ist. Direkt bei AVM auf dem Service-Portal der 7170 steht auch nichts davon, dass sie nicht mehr unterstuetzt wird (z.B. steht das bei der 3030 drin).
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Fritz.Box 7170 und SBV5121E

Beitragvon DakrDino » 01.06.2011, 23:00

Ja das mit dem Lan kabel nur anklammen hab ich versuch aber er findet kein DHCP Server. nicht mal Standargateway.
Das andre hab ich auch Probiert und bringt nix. Außer uber Wlan bekommen ich eine DHCP Ip zugewissen.

Edit: bekomm immer egal Weilcher Port ausprobiert wird! IP: 169.254.161.188 Subnetzmaske 255.255.0.0 Gateway bekomm ich keinen
DakrDino
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.06.2011, 20:10


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 47 Gäste