- Anzeige -

mit fritzbox 7270 nur 16000

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon schnickes » 27.05.2011, 12:53

gerade mit einem anderem Kabel getestet,jedoch leider ohne Erfolg.Kann es daran liegen,das die Entfernung Modem zur Fritzbox 5 Meter,von der Fritzbox zu PC ein Meter beträgt?
Benutzeravatar
schnickes
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 11.02.2009, 10:27

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon a.spengler » 27.05.2011, 13:01

Das ist Ethernet, das sollte keinen Einfluss haben...
Bild
a.spengler
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon schnickes » 27.05.2011, 13:43

Hmm,dann gehen mir allmählich die Ideen aus :confused:
Benutzeravatar
schnickes
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 11.02.2009, 10:27

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon Bredi » 27.05.2011, 13:53

Den Verbindungsaufbau regelt dein Modem.
Bei Betriebsart in der Fritz sollte also "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)" gewählt werden.
Bredi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 83
Registriert: 27.05.2011, 13:47

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon ernstdo » 27.05.2011, 13:59

@bredi
Das ist falsch, er hat es doch richtig eingestellt, wie man auf dem Bild auf der ersten Seite des Threads sehen kann.
Also "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)" ist richtig.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon a.spengler » 27.05.2011, 14:10

Bredi hat geschrieben:Bei Betriebsart in der Fritz sollte also "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)" gewählt werden.


Und wer macht dann das Routing und die NAT? :hammer:
Bild
a.spengler
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon schnickes » 27.05.2011, 14:22

Also,selbst AVM empfiehlt,die NAT-Router mit PPPoE oder IP Einstellung

http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 11582.php3
Benutzeravatar
schnickes
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 11.02.2009, 10:27

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon Bredi » 27.05.2011, 15:16

Alles richtig was Ihr da schreibt ..... wenn man eine 7390 etc. benutzt.
Bei der 6360 lässt sich meines Wissens die Routing-Funktion nicht abschalten. Ich sehe da nur die Möglichkeit den 2. Router als IP-Client und DMZ-Host laufen zu lassen. Vielleicht noch bei Priorisierung alle Anwendungen auf den 2. Router geben.
Auf die Art routed die Fritz noch, aber eben nur zum 2. Router und der kann DHCP etc. übernehmen.
Die Firmware eines anderen Kabel-Providers soll das Abchalten des Routings bei der 6360 schon unterstützen. Ich hoffen UM bietet sowas auch bald in ihrer Firmware an, bis dahin müssen wir mit dieser "Bastellösung" leben.
Falls ich mich irren sollte --> immer man her mit guten Vorschlägen und Ideen, Montag kommt mein Netgear3700.
Bredi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 83
Registriert: 27.05.2011, 13:47

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon schnickes » 27.05.2011, 16:25

Öhm,danke für Deinen Beitrag,aber hier geht es um die 7270,und die ist laut AVM für das Kabel geignet

http://www.avm.de/de/Service/Service-Po ... e_Fbox.php
Benutzeravatar
schnickes
Kabelneuling
 
Beiträge: 43
Registriert: 11.02.2009, 10:27

Re: mit fritzbox 7270 nur 16000

Beitragvon ernstdo » 27.05.2011, 17:05

Ich hatte nacheinander mal eine 7141 eine 7150 und eine 7170 hinter dem Kabelmodem und so eingestellt wie es von AVM beschrieben ist und wie ich es auch geschrieben habe.

Ob dieses
"Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)"

auch funzt weiß ich nicht, ich weiß nur das man dann Probleme bekommt auf die FB zu kommen um dort Einstellungen zu ändern denn man benötigt dann um auf das Webinterface zu kommen die IP Adresse die das Modem der FB zugeteilt hat ....

@bredie
Hast Du denn eine FB und das so eingestellt wie Du es meinst?

Ich würde die FB noch mal komplett auf Werkseinstellungen zurück stellen und dann alles noch mal "von Hand" einrichten, also bloß keine Sicherungsdatei wieder einspielen.
Dann auf jeden Fall bei den Interneteinstellungen alle Priorisierungen löschen.
Außerdem ggf. mal in den Energieoptionen prüfen ob für LAN1 nur die automatische Erkennung eingeschaltet ist und diese dann mal auf Dauerbetrieb ändern.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste