- Anzeige -

3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

Beitragvon piotr » 25.05.2011, 19:52

Mit der Fritzbox 7141 wirst Du nie 32000 ueber WLAN erreichen.

Fuer 32000 ueber WLAN benoetigst Du zwingend WLAN mit dem schnelleren N-WLAN (802.11n) auf dem Router UND dem Laptop/PC.

Die Fritzbox 7141 kann nur G-WLAN (802.11g).
Die Anzeige des G-WLANs "Verbunden mit 54 Mbit/s" ist brutto, der Datendurchsatz (netto) im WLAN ist max die Haelfte.
Mit G-WLAN wirst Du unter optimalen WLAN-Bedingungen und -Einstellungen nur max 23000-25000 kbit/s erreichen koennen.

Wenn Du neue WLAN-Hardware kaufst, achte darauf dass die WLAN-Hardware 802.11n mit min 300 Mbit/s brutto kann.

Der von UM bei 32000 und 64000 ausgelieferte Router D-Link DIR-600 ist keine gute Wahl.
Denn dieser kann zwar N-WLAN, davon aber nur die Sparvariante mit max 150 Mbit/s brutto.

D.h. der geht zwar bei 32000, aber falls Du vorhast irgendwann auf 64000 zu gehen gibt es WLAN-Probleme mit diesem Routermodell, da das N-WLAN mit max 150 Mbit/s brutto nicht genuegend Reserven hat.

Fuer die faellige Installationsgebuehr des DIR-600 plus einem geringen Aufpreis gibt es bessere Modelle.
V.a. ist dann der selbsgekaufte Router Dein Eigener und muss nicht zurueckgegeben werden.


Wenn Du unbedingt die Fritzbox 7141 einsetzen willst, stelle folgendes ein:
Falls noch nicht geschehen: Expertenmodus einschalten
802.11g++: ausschalten (Werkseinstellung: ein)
WLAN-Standard: 802.11g (Werkseinstellung 802.11b+g)
WMM: ausschalten (Werkseinstellung: ein)
Optimierung fuer IPTV: ausschalten (Werkseinstellung: ein)
Automatische Kanalwahl ausschalten und einen festen Kanal waehlen, der idealerweise mindestens 5 Kanaele von anderen WLANs entfernt liegt. Die Kanaele 9 und 10 nicht nutzen. Die Werkseinstellung ist die autom. Kanalwahl.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

Beitragvon CRASHER » 26.05.2011, 12:37

hallo, danke für deine antwort. ich bin gerade auf der arbeit und kann leider nicht zuhause testen.

ich habe jedoch gestern etwas rumgespielt und bin nun auf kanal 9- habe einen speed zwischen 11000 und 18000 wie schon einmal beschrieben.

kanal 2 und 9 waren bis jetzt die besten. warum sollte ich 9 und 10 nicht nutzen?

leider kann ich keine 5 kanäle die von deren wlans entfernt sind nehmen, da fast jeder 2te kanal mindestens 1 mal belegt ist.

aber danke für die infos zwecks einem anderen router, denn der jetzige ist schon sehr alt.

wisst ihr ob UM eine weitere Dose gegen aufpreis wechselt?

haben nämlich 3 Kabeldosen in der wohnung. im wohnzimmer habe ich nun die UM dose. im Arbeits und Schlafzimmer die normalen kabeldosen.
wenn UM im AZ mir eine Dose gegen aufpreis tauschen würde, dann würde ich nur ein fast 2 meter langes rj45kabel benötigen und hätte meien volle leistung
CRASHER
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2011, 09:05

Re: 3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

Beitragvon ernstdo » 26.05.2011, 12:53

Sicherlich lässt UM vom Sub noch eine Dose wechseln.
Hier wurde oft geschrieben das eine weitere Dose mit Einbau ca. 50 € kostet aber das wohl nur wenn der Techniker sowieso vor Ort ist.
Also mal bei UM nach der Rufnummer vom Sub fragen und dort anfragen was es kosten würde, es kommen ja dann sicherlich noch An und Abfahrt und neu einmessen/ einregeln dazu ....

Effektiv bekommt man aber für 50 Euro auch schon einen WLAN N Router.
Habe für meinen guten gebrauchten TP Link 841 20 € und für einen WLAN N USB Adapter 10 € bezahlt und damit kamen dann auch die 32000 an .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: 3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

Beitragvon ratcliffe » 26.05.2011, 13:01

Du kannst es auch für ca. 10 € selbst versuchen:
http://www.reichelt.de/Multimedia-Dosen ... 4d9a57708d
Musst nur schauen ob es eine Durchgangs- oder Enddose sein muss. Bei Durchgangsdose in der alten die Durchgangs- und/oder Anschlussdämpfung ablesen (müsste aufgedruckt sein) und Dose mit den passenden Werten kaufen.
Nicht vergessen eine 3-Loch-Abdeckung mitzubestellen, ohne sieht's hässlich aus.

Den Versuch ist es wert, falls das Modem an der neuen Dose nicht funktioniert kannst Du immer noch UM rufen.
Bild
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: 3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

Beitragvon piotr » 26.05.2011, 17:18

CRASHER hat geschrieben:ich habe jedoch gestern etwas rumgespielt und bin nun auf kanal 9- habe einen speed zwischen 11000 und 18000 wie schon einmal beschrieben.

18000 kbit/s ist im ueberbelegten 2,4 GHz Band ein guter Wert.

Ich schrieb ja unter optimalen WLAN-Bedingungen.
Damit meine ich einen Betrieb ohne den Einfluss der WLANs von Nachbarn und eine direkte Sichtverbindung zwischen Router und PC/Laptop (Keine Waende/Decken dazwischen).

kanal 2 und 9 waren bis jetzt die besten. warum sollte ich 9 und 10 nicht nutzen?

Weil auf Kanal 9 und 10 im Haushalt verwendete Mikrowellen zu finden sind und Dein WLAN beeinflussen koennen.
leider kann ich keine 5 kanäle die von deren wlans entfernt sind nehmen, da fast jeder 2te kanal mindestens 1 mal belegt ist.

Die Ueberbelegung ist das Problem des 2,4 GHz-Bandes.
Es gibt im 2,4 GHz-Band nur 13 Kanaele, die jeweils 5 MHz voneinander entfernt liegen.

Jetzt braucht aber ein "normales" WLAN eine Breite von ca 20 MHz (genauer Wert: 22 MHz).
Damit arbeitet eins dieser WLAN effektiv ueber 4 WLAN-Kanaele und beeinflusst andere WLANs die auf den jeweils benachbarten Kanaelen liegen. Der eingestellte Kanal ist immer die Mittenfrequenz des WLANs.

Wenn dann noch ein oder mehrere WLANs mit den doppelt so breiten 40 MHz Kanaelen (gibt es beim N-WLAN und bei nicht standardisierten, herstellerspezifischen Erweiterungen des G-WLANs) dazukommen, benutzt ein solches mal eben 8 von den 13 Kanaelen.
aber danke für die infos zwecks einem anderen router, denn der jetzige ist schon sehr alt.


Ein neuer WLAN-Router mit N-WLAN bringt Dir wenig, wenn Dein PC/Laptop auch nur G-WLAN und kein N-WLAN hat.
Du benoetigst auch auf dem PC/Laptop N-WLAN faehige WLAN-Hardware.

D.h. pruefe auch Deinen PC/Laptop ob dort nur G-WLAN Hardware verbaut ist.

Kaufe hier nur WLAN-Hardware mit 802.11n mit mindestens 300 Mbit/s brutto, die auch den Betrieb mit 5 GHz unterstuetzt.

Nichts kaufen was nur ausschliesslich im 2,4 GHz-Band arbeitet und auch nichts kaufen was beim 802.11n nur max 150 Mbit/s brutto kann.

Beim Spar-N-WLAN mit max 150 Mbit/s brutto hast Du nicht genuegend Reserven falls Du mal vorhast von 32000 auf 64000 kbit/s zu gehen.

Das 5 GHz-Band hat mehr Kanaele und wird sehr oft kaum benutzt.
Wie Du oben sagtest, das 2,4 GHz-Band ist bei Dir bereits voll.

Damit scheiden viele der guenstig(st)en Produkte aus.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 3play + HD Recorder + eigene Fritzbox 7141 wie Wlan?

Beitragvon CRASHER » 26.05.2011, 20:13

danke für deine ausführliche beschreibung, hat mir echt sehr geholfen
CRASHER
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 25.04.2011, 09:05

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 53 Gäste