- Anzeige -

Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon Kabelfreak_07 » 06.09.2007, 09:53

Hallo zusammen,

Chronologie:
- bisher hatten wir nur Analog-TV über Kabel
- tel. Auftrag für das Produkt 2Play (Telefon und DSL 2 MBit/s) eröffnet
- ca. 1 Woche später: Brief mit folgendem Inhalt erhalten:
"Leider verfügt Ihre interne Hausverkabelung nicht über
die technischen Anforderungen, die für das Breitbandkabel benötigt werden."

???

Im Haus ist kein Signalverstärker im Einsatz, der
evtl. gewechselt werden müßte. Ich dachte bisher,
dass ein Techniker die Hausverkabelung vor Ort prüfen muß.

Für Fragen wird an die 01805/663100 verwiesen.

Dort konnten meine Fragen leider nicht geklärt werden.

Ein versprochener Rückruf - nach Klärung meiner Fragen - blieb
bisher aus (scheint ja der Normalfall zu sein)

Eine verschickte Mail blieb bisher ebenfalls unbeantwortet.

Vielleicht kann mir jemand im Forum einen Hinweis geben:

- Welche Kabelspezifikation ist für 2Play erforderlich?
4,5 Kabel könnten sehr einfach getauscht werden, um der Anforderung gerecht zu werden
- Wie kann / kann überhaupt (?) die interne Hausverkabelung remote geprüft werden?
(Es war kein Techniker zum Prüfen im Haus)
- Laut einem Flyer soll in unserer Stadt erst ab 14.09.07 2Play möglich sein
Den Brief mit der Absage erhielt ich am 28.08
Wurde evtl. der erst später stattfindene Schalttermin nicht berücksichtigt?
- War ich Unitymedia nicht lukrativ genug?
Ich wollte schließlich nur 2Play mit der kleinsten DSL-Rate (2MBit/s) haben

Hat man über der technischen Hotline 01805/660100 mehr Chancen bei 14c/Min meine Fragen zu klären?

Nummer stammt aus:
http://www.modlog.de/archives/100-Unity ... -geht.html

Hatte jemand einen ähnl. Fall?

Danke für alle Hinweise
Kabelfreak_07
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.09.2007, 19:07

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon LaOnDa » 07.09.2007, 10:58

hiho

das wird dir zwar nich helfen aber egal, unzwar war ich hier bei uns in Paderborn bei einem unitymedia stad, wollte dort nochmal fragen wegen UM obs bei mir geht, er hat geprüft und sagte nein, habs auch selber geshen, dort stand UM internet ist bei ihnen nicht verfügbar.

und bei der UM seite steht das es geht :S also was is nun richtig ?? hab dan dort angerufen, mir wurde gesagt das es bei mir geht, er sagte aber erst ab dem 14.09 weil neu ausgebaut wurde die müssen noch auf die freigabe warten.

nuja da bin ich mal gespannt :D
LaOnDa
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 21.08.2007, 00:35

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon Jolander » 09.09.2007, 01:08

Deine Absage wegen der Hausverkabelung hat nichts mit einem Ausbautermin zu tun. UM hat manchmal Daten von Haushalten im Sytem, weil es z.B. der Nachbar schon mal probiert hat oder beim Anschluss des HÜ wurde was notiert oder oder.

Du kannst gegen eine Pauschale von 50€ über UM einen Subunternehmer beauftragen, der sich die Sache vor Ort anschaut und Dir genau sagt, was getauscht werden muss (verstärker mit Rückkanal ist bei dir bestimmt auch nicht vorhanden). Kannst auch selber eine Firma beauftragen, aber ich sage mal, dass ein Sub von UM besser ist. Weil, die machen sowas halt den ganzen Tag.

Würde als Mieter aber mal mit der Hausverwaltung reden. Brauchst ja sowieso eine Genehmigung und die Kostenfrage sollte auch geklärt werden.

Wenn Du selbst Eigentümer bist, dann halt mal die 50€ investieren und afaik wird die Pauschale auch nicht immer berechnet (aber gebe natürlich keine Gewähr) :mussweg:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon Kabelfreak_07 » 09.09.2007, 13:49

Hallo,

@LaOnDa

Verfügbarkeitscheck über UM-Seite: alle UM-Produkte über Hausanschluss (Salzkotten) verfügbar
Check durch UM-Mitarbeiter: Alles verfügbar = keine Probleme bei der tel. Bestellung
Deshalb mein Erstaunen, dass später die Absage per Brief
(ohne genaue Gründe und ohne Mögl. der Behebung) kam.

@Jolander
Hier ist gar kein Signalverstärker im Einsatz.

Wenn wir einen ohne Rückkanal hätten, könnte ich mir die Aussage
von UM zusammenreimen: Kein Rückkanal = Remotecheck der Hausverkabelung bringt nichts
Hier aber: Einfamilienhaus

Kabelweg Keller zum ersten Fernseher = 4,5m Koaxialkabel
(Kabel etwas dünn / ab Ergeschoss etwas dicker)

Einen Austausch könnte ich selber vornehmen.
Von dort könnte die restl. Strecke f. Internet mittels WLAN zurückgelegt werden.
Eigentlich kein Problem - dachte ich...

Alles hängt natürlich von UM ab.
Ohne Feedback über Telefon, Mail, Fax weiss ich leider nichts genaues.

> Zum Thema Subunternehmer
Höre ich zum ersten Mal, dass so etwas mögl. sein soll.
UM scheint kein Interesse zu haben, mich als Kunden zu gewinnen.
Ansonsten hätte UM mich z.B. per Hotline beraten können.

So ist mir das zu riskant.
ich werde wohl noch einmal ein FAX schicken und auf eine Reaktion
seitens UM warten.
Kabelfreak_07
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.09.2007, 19:07

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon LaOnDa » 09.09.2007, 22:45

ich habs auch onlline bestellt aber bisher keine antwort bekommen von denen vieleicht weil in der mail drin stand "Eine automatisierte Bearbeitung Ihrer Bestellung ist im Moment leider nicht
möglich, Ihre Bestelldaten wurden an unser Kunden-Service-Center weitergeleitet.
Ihre Bestellung wird schnellstmöglich bearbeitet. Bei Rückfragen erhalten Sie in
den nächsten Tagen eine eMail.
Ein Service-Techniker wird Sie in den nächsten Tagen persönlich kontaktieren und
einen Installationstermin zusammen mit Ihnen vereinbaren.
"

ps: bei uns in Paderborn ist es aber soweit ich weis sowieso erst am 14.09 verfügbar, die UM leute warten nur noch auf die freigabe wurde mir gesagt.
LaOnDa
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 95
Registriert: 21.08.2007, 00:35

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon malbororaucher » 13.09.2007, 22:09

Hallo,

um kann nur bis zum Übergabepunkt schauen ob es verfügbar ist. Der Rest ist Sache von dem Haus eigentümer und wird dann vor ort geklärt mit dem Techniker ob es machbar ist.

UM kann nicht auf das Kabelnetz im Hausschauen. Wenn alte Leitungen Zualt/Kaputt sind werden die wenn möglich vom techniker sofort ausgetauscht ggf. ein neuer Termin aus gemacht.
malbororaucher
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.09.2007, 22:51

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon Kabelfreak_07 » 04.10.2007, 11:14

Hallo zusammen,

was inzwischen passiert ist

- ich habe ca. 4 Wochen tatsächlich eine EMail auf meine Anfragen erhalten
- in dieser wird die vorherige Aussage zur "internen Hausverkabelung" aufgehoben
- zum Zeitpunkt der Bestellung war der Ausbau des Rückkanals n.n. fertig
- lt. http://www.unitymedia.de/aktuell/upgrade/index.html ist es inzwischen soweit
- auf tel. Nachfrage wurde bestätigt, dass das Angebot für mich jetzt verfügbar ist
- somit vor 9 Tagen Online bestellt / bis jetzt nur die automatische EMail erhalten
- das Portierungsschreiben für die Telefonnummer habe ich auch abgeschickt

Ob das jetzt klappt?
Über den Onlineservice wird mein Auftrag jedenfalls n.n. angezeigt
Kabelfreak_07
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.09.2007, 19:07

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon HariBo » 04.10.2007, 11:52

hallo,

wenn du sicher und schnellstmöglich den UM Anschluss haben möchtest, solltest du die Hotline anrufen und den Auftrag dort einstellen lassen. 2-3 Tage nachdem der Auftrag eingestellt wurde, rufst du noch einmal an und lässt dir die Telefonnummer von dem Sub geben, der bei dir installieren wird. Den rufst du dann an und machst den Termin aus. Sicherheitshalber frag auch nach beim ersten Anruf, ob das Portierungsformular vorliegt, vermutlich nein. Wenn du ein Faxgerät hast, lass dir die PC-Faxnummer von dem Hotlineagenten geben und faxe es ihm dorthin.
Bedenke bitte auf jedenfall, dass dein jetziger Telefonanschluss nicht sofort auf UM umgestellt wird
( Kündigungsfristen etc. ), sondern du erstmal eine vorübergehende Telefonnummer von UM erhälst, die dann gegen deine alte ausgetauscht wird, sobald dein jetziger Anbieter sie frei gibt.

viel Glück

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon Kabelfreak_07 » 06.10.2007, 21:05

Hallo HariBo,

nachdem ich am 25.09.07 meinen Auftrag erneut
Online eingereicht hatte, steht endlich im
Onlinebereich:

Auftragsdatum 5.10.07
Status Auftrag in Bearbeitung

mit einer Auftragsnummer und in der Kategorie
Telefon und Internet: "laufende Aktivierung"

unter "DHL Tracking ID" steht "nicht verfügbar"

Ich dachte bisher, dass der Techniker alles erforderliche
(Signalverstärker, Kabel, Kabelmodem, DSL-Router ...) mitbringt.
Wofür dann eine "DHL Tracking ID"?

Nunja... Eigentlich kann jetzt nicht mehr viel schiefgehen (hoffe ich) :-)

-----

Den Anruf hatte ich urspr. für den kommenden Montag geplant.
Aufgrund des Auftragseinganges spare ich mir diesen erstmal :-)

Gruss

Kabelfreak
Kabelfreak_07
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 05.09.2007, 19:07

Re: Hausverkabelung scheinbar zu alt => 2 Play nicht möglich

Beitragvon HariBo » 06.10.2007, 22:37

hallo,

damit dennoch alles weitere zu deiner Zufriedenheit klappt, empfhele ich dir danach so zu verfahren, wie ich es beschrieben habe. Ruf an dort und lass dir die Technikernummer geben, desweiteren frag nach dem Portierungsauftrag.
Hier wird mit zwei verschiedenen Netzen die ganze Sache durchgespielt, dass ist nicht so simpel, wie ein Wechsel von zB Arcor nach Alice. Es muss zwangsweise eine Überbrückung geben.
Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste